Französisches Essen

Erlebe die Französische Esskultur mit Jicki!

Eine Reise in die Französische Küche

Leckeres Essen gibt es in Frankreich wie Sand am Meer. Ob in einem Restaurant, in einer Patisserie oder zum direkten Verzehr auf dem Wochenmarkt – den kulinarischen Köstlichkeiten kann man einfach nicht widerstehen.

Entdecke mit uns die Französische Esskultur und leckere Gerichte zum selbst ausprobieren – so holst Du Dir ein echtes Frankreich-Gefühl zu Dir nach Hause.

Los geht’s!

Französisches Essen - Genuss pur!

Die cuisine française genießt weltweit einen hervorragenden Ruf und inspiriert viele andere Länder mit ihren Schlemmereien.

In Frankreich spielt das Essen eine bedeutende Rolle und ist weit mehr als nur eine einfache Nahrungsaufnahme – denn in diesem Land steht der Genuss an erster Stelle.

Bei Restaurantbesuchen greifen die Französinnen und Franzosen für diesen Genuss auch mal tiefer in die Tasche und verzichten lieber auf andere Dinge. Ähnlich sieht es auch beim Lebensmitteleinkauf aus. Hier wird auf Lokalität und Qualität gesetzt.

Die Liebe zum Essen und Kochen findet man nicht nur in den vielen Französischen Restaurants, sondern auch zu Hause. Ohne besonderen Anlass wird in den Französischen Küchen ein wahrhaftiges Gourmet Menü herbeigezaubert.

Der Esstisch ist üblicherweise lange belegt. Das nicht nur, weil die Gespräche am Tisch so anregend und unterhaltsam sind, sondern weil es fast immer mehrere Gänge gibt.

Die Französische Küche

In Frankreich ist es üblich, dass ein Menü aus 3 Gängen besteht: Aus Vorspeise, Hauptgericht und Nachtisch oder um es direkt auf Französisch zu sagen: entrée, plat principal, dessert.

Dabei handelt es sich lediglich um die Mindestanzahl an Gerichten, denn ein typisches Französisches Menü kann bis zu 8 Gänge haben.

Mit relativ leichten Speisen wird das Menü eröffnet. Ganz klassisch erwarten Dich ein Apéritif, eine Suppe und weitere kleine Gerichte, die Deinen Hunger schon mal ein bisschen ankurbeln.

Weiter geht’s mit Fisch-, Fleisch-, Bratengerichten und einigen Zwischenmahlzeiten. Zum Schluss gibt es ein Dessert, das von mousse au chocolat bis crème brûlée alles sein kann.

Die Französische Küche ist kulinarisch sehr vielfältig. Jede Region Frankreichs hat seine ganz eigenen Spezialitäten und Leckereien. So stehen z.B. des öfteren im Südwesten Geflügelgerichte auf der Speisekarte, im Südosten dagegen kommen gerne mal Gemüsegerichte und Meeresfrüchte auf den Tisch.

Les repas français

Le petit déjeuner

Zum Frühstück mögen es die Französinnen und Franzosen gerne schlicht und süß. Oft wird ein Stück Baguette, eine Brioche oder ein Croissant mit Marmelade, Nutella oder Honig in einen Café au lait getunkt oder einfach zum Kaffee dazu gegessen.

Le déjeuner

Das typische Mittagessen fällt in Frankreich schon mal etwas üppiger aus. Als Vorspeise wird gerne Salat serviert, als Hauptspeise Fleisch oder Fisch mit Gemüse, Kartoffeln, Reis oder Nudeln. Als Nachspeise kommt dann eine Käseplatte und ein süßes Dessert auf den Tisch.

Le dîner

Das Französische Abendessen ist ähnlich aufgebaut wie das Mittagessen. Ein leckeres und kleines Französisches Abendessen ist z.B. die Quiche Lorraine. Zu der abendlichen Mahlzeit sitzt man länger am Esstisch und genießt das Zusammensein mit Familie oder Freund*innen. Das Essen wird recht spät, zwischen 19:30 Uhr und 20:45 Uhr serviert.

Französische Rezepte

Du liebst es zu kochen und Deinen Abend zusammen mit Freund*innen oder Deiner Familie ausklingen zu lassen? Dann überrasche Deine Liebsten doch mal mit unseren Französischen Lieblingsgerichten.

Für etwas Unterhaltung beim Kochen kannst Du Dich von unseren Sprachduschen berieseln lassen. So wirst Du Dich wie in Frankreich fühlen und kannst nebenbei ganz entspannt Französisch lernen.

 

Vichyssoise

Die Vichyssoise ist eine beliebte Französische  Suppe, die sich perfekt für eine Vorspeise eignet. Ihre Hauptzutaten sind Lauch, Kartoffeln und Sahne. Das besondere an dieser Kartoffelsuppe ist, dass sie auch kalt serviert werden kann – also perfekt für heiße Sommertage. Hier findest Du das vollständige Rezept.

Rezept

1  Zwiebel, 500 g Porree (Lauch), 50 g Butter, 500 g Kartoffeln, 200 ml trockener Weißwein, 500 ml Gemüsebrühe, 200 g Schlagsahne, Salz, Pfeffer, ca. 2 EL Sonnenblumenöl, 5 Scheiben (à 10 g) und Frühstücksspeck

Boeuf Bourguignon

Eine Französischer Klassiker ist das Boeuf Bourguignon. Hierbei handelt es sich um ein deftiges Schmorgericht mit den zwei Hauptzutaten Fleisch und Wein.

Dieses Hauptgericht stammt aus dem Burgund, einer Region, die für ihr erstklassiges Rindfleisch und den Burgunderwein bekannt ist. Hier findest Du das vollständige Rezept.

Rezept

1 ½ kg Rindfleisch, (nicht zu mager), 2 EL Mehl, 2 Flaschen Rotwein, kräftiger Burgunder, ½ TL Salz und Pfeffer, 1 Bund Bouquet garni oder Mullsäckchen mit Kräutern der Provence, 250 g Dörrfleisch (durchwachsener geräucherter Speck), 300 g Schalotten oder kleine Zwiebelchen, 1 Zehe Knoblauch, 300 g Möhren, 300 g Champignons

Ratatouille

Wenn kein Fleisch auf den Tisch soll, wie wär’s dann mit dem provenzalischen Nationalgericht Ratatouille? Das Pfannengericht aus frischem Gemüse solltest Du Dir auf keinen Fall  entgehen lassen. Hier findest Du das vollständige Rezept.

Rezept

1 m.-große  Aubergine, 2 m.-große Zucchini, 2 große Paprikaschoten, rot,  2 große Paprikaschoten, gelb, 1 gr. Dose Tomaten, geschälte, 1 große Gemüsezwiebel, 4 Zehen Knoblauch, 1 TL Rosmarin, frisch, gehackt, 1 EL Thymian, frisch, gehackt, 1 EL Salbei, frisch, gehackt, ½ TL  Lavendelblüten, getrocknet und zerrieben, 1 TL, gehäuft  Zucker, 100 ml Olivenöl, etwas Meersalz, etwas Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle, ½ Tube Tomatenmark

Crème Brûlée

Ein typisch Französisches Dessert ist die leckere Süßspeise Crème Brûlée. Das Dessert aus aromatisierter Eier-Sahne und einem knusprigen Karamellüberzug ist eine Kochkunst für sich.

Für den perfekten Karamellüberzug benötigst Du handwerkliches Geschick und einen Flambierbrenner. Der Aufwand lohnt sich aber, denn es geht nichts über eine Crème Brûlée! Hier findest Du das vollständige Rezept.

Rezept

400 ml Sahne mit hohem Fettgehalt, 140 ml Vollmilch, 85 g Zucker, braun oder weiß, 5 Eigelb, 1 Vanilleschote, Zitronenabrieb, Zucker, fein, weiß, zum Karamellisieren

Du willst die Französische Sprache erleben?