Französisch lernen kostenlos

Der entspannteste Weg, um Französisch kostenlos zu lernen

Kostenlos Französisch lernen - aber wie?

Du bist Schüler*in oder Student*in oder willst einfach kein Vermögen für einen guten Französischkurs ausgeben? Deine Neugier auf fremde Sprachen und Kulturen ist nicht zu bändigen, aber Dein Geldbeutel ist flach wie ein aufgeschnittenes Baguette? Du willst Französisch lernen, aber bei den Preisen kannst Du kaum Deine Contenance wahren? Keine Bange, gute Dinge müssen nicht immer teuer sein. Es gibt viele Arten, um auch ohne Moneten Französisch zu lernen, zum Beispiel mit einem Tandemprogramm, einem Hörbuch, Filmen und Serien, oder Liedern beziehungsweise chansons.

Das sind alles spaßige Methoden, um vor allem Dein Hörverstehen und Dein Vokabular zu verbessern, aber sie sind eben nicht für Sprachschüler*innen konzipiert und wenn Du erst seit Kurzem in der Welt der Fremdsprachen unterwegs bist, ist es gar nicht mal so einfach, sich durch das Dickicht aus fremden Lauten und Wörtern zu schlagen. Dazu kommen lyrische Ausdrücke, Slang-Begriffe, oder unvollständige Sätze, die eine*n Anfänger*in wahrscheinlich ein bisschen überfordern.

Wäre es nicht schön, den Aufbau eines Sprachkurses mit dem wohlig-entspannten Gefühl zu verbinden, das man hat, wenn man sein liebstes Hörbuch hört oder seine Lieblingsserie schaut – und nicht mal etwas dafür zu zahlen?

Französisch kostenlos lernen mit Jicki

Genau an dieser Stelle kommen die Audiokurse von Jicki ins Spiel. Mit diesen kannst Du auditiv Französisch lernen und gleichzeitig entspannt in neue Welten eintauchen, während Dein Portemonnaie unangetastet bleibt. Kurze Entspannungsübungen und ein musikalischer Aufbau unserer einzelnen Lektionen sorgen für eine entspannte Lernatmosphäre, die der Funktionsweise des Gehirns zugutekommt, Dich also schnell und mühelos lernen lässt.

Mit einer kostenlosen Registrierung hast Du Zugriff auf zwei Lektionen pro Sprache, egal, ob Anfänger*in, Fortgeschrittene*r, oder Urlauber*in. Unser Begleitheft gibt es als PDF auch gleich mit dazu. Du wirst merken, wie schnell Du erste Ausdrücke verstehen kannst und ein intuitives Gefühl für die Zielsprache bekommst!

Du hast Lust, direkt mit dem ersten Französisch Sprachkurs zu beginnen?

Hier geht’s zum kostenlosen Französischkurs!

Kostenlos Französisch lernen mit der Jicki App

Falls der Alltag mal wieder durchgetaktet ist, dann hab’ Deine Sprachduschen einfach immer und überall auch offline dabei! Unsere kostenlose Jicki App macht’s möglich. So musst Du auch unterwegs keine zusätzliche Lernzeit einplanen, sondern kannst Dich zum Beispiel in der Straßenbahn auditiv in die Bretagne katapultieren, ohne dafür nach Frankreich fahren zu müssen.

Unsere Top-4 FAQs zu Französisch kostenlos lernen

Was kostet ein Französisch Sprachkurs?

Die Kosten von Französisch Sprachkursen variieren recht stark, je nachdem, für welche Art des Lernens Du Dich entscheidest. 

Kosten eines Online-Französischkurses: Auch hier variieren die Kosten bei den unterschiedlichen Anbietern. Bei Rosetta Stone gibt es die Jahreslizenz für stolze 275€, das Jahres-Abo bei Babbel kostet 5,99€ auf den Monat gerechnet und bei Jicki bist Du schon mit 4,95€ im Monat dabei. 

Hier findest Du unsere Preise.

Kosten einer Sprachreise: Für eine Sprachreise in ein französischsprachiges Land, wie beispielsweise Frankreich oder Kanada, musst Du mit Preisen um die 350€ pro Woche rechnen. Wobei meistens noch Kosten für Flüge und Übernachtung dazukommen. 

Kosten eines Sprachkurses in Deiner Stadt: Hier kommt es ganz darauf an, ob Du Dich für einen günstigen VHS-Französischkurs mit vielen Teilnehmern oder für Einzelunterricht mit einem persönlichen Französischlehrer entscheidest. Die Kosten liegen zwischen 15€ und 100€ pro Unterrichtsstunde. 

Was kostet eine gute Französisch App?

Die Kosten von Französisch Apps variieren recht stark, je nachdem, für welche Art des Lernens Du Dich entscheidest. 

Kosten verschiedener Apps zum Französisch lernen: 

Je nachdem, für welchen App-Anbieter Du Dich entscheidest, kommen unterschiedliche Kosten auf Dich zu. Bei Rosetta Stone gibt es die Jahreslizenz für stolze 275€, das Jahres-Abo bei Babbel kostet 5,99€ auf den Monat gerechnet und bei Jicki bist Du schon mit 4,95€ im Monat dabei. 

Hier findest Du unsere Preise.

Kostenlose Apps zum Französisch lernen: 

Natürlich gibt es auch unglaublich viele kostenlose Apps zum Französisch lernen. Diese sind aber entweder nicht besonders gut, haben kein sinnvolles didaktisches Konzept oder sind nur auf den ersten Blick kostenlos. Denn diese Apps verdienen ihr Geld mit Werbung und Deinen Daten. 

Je nachdem, was Dir wichtig ist, macht es also in den meisten Fällen Sinn, sich für eine kostenpflichtige App zu entscheiden. Denn nur so kannst Du sicher sein, dass es immer wieder neue Inhalte gibt und die Macher hinter den Sprachkursen auch von ihrer Arbeit leben können.   

Wo finde ich eine gute Software zum Französisch lernen und was kostet das?

Im Netz findest Du eine große Auswahl an Französischlern-Softwares. Diese bewegen sich alle in einer Preisspanne von 14,99€ – 99,99€ und sind unterschiedlicher Qualität. Hierbei kommt es natürlich auch immer auf das Ziel des Lernenden an. Möchtest Du Dein altes Schulspanisch auffrischen, in Deinem nächsten Urlaub Essen bestellen oder einen Vortrag über ein komplexes Thema halten – für fast alles findest Du die passende Software.

Der Nachteil vom Französischlernen mit einer Software ist, dass du an Deinen Computer bzw. Laptop gebunden bist, auf den sie aufgespielt wurde. Eine App für Dein Smartphone ist mehr zeitgemäß und Du kannst ohne Aufwand ganz easy unterwegs darauf zugreifen und Französisch lernen. Mit der Jicki-App kannst Du effektive Lernerfolge erzielen und das neben anderen Tätigkeiten wie z. B. beim Einkaufen, während dem Haushalt oder beim Spazierengehen.

Kann man mit einem Podcast Französisch lernen?

Ja! Es gibt zum einen eine Vielzahl an französischsprachigen Podcasts über allerlei Themen und zum andern solche, die sich mit dem Französisch lernen an sich befassen. Egal für was Du Dich entscheidest, wirst Du Spaß haben. Denn Podcasts sind in der Regel unterhaltsam gestaltet. 

Das Gute ist, dass die meisten Podcasts kein festgelegtes Konzept verfolgen, sondern aus spontanen Gesprächen bestehen. So kannst Du in französischen Podcasts Muttersprachler*innen beim authentischen Dialog miteinander lauschen. So sind z. B. auch die Jicki-Sprachduschen aufgebaut.

Ein weiterer Vorteil ist die Themenvielfalt. Du kannst Dir einen Podcast genau nach Deinem Geschmack aussuchen und hast überhaupt nicht mehr das Gefühl zu lernen. 

Du willst auch unterwegs kostenlos Französisch lernen?

Hol‘ Dir die Jicki App!

Jicki App Französisch lernen

Willst Du mehr zum Thema Italienisch lernen erfahren?

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.