Griechisch auffrischen

Ganz einfach, Deine Griechischkenntnisse auffrischen!

Griechisch auffrischen ist ganz leicht!

Deine Griechischkenntnisse sind mit der Zeit etwas eingerostet und Du würdest diese gerne wieder aufleben lassen?

Dann bist Du hier genau richtig! Eine Sprache lernen klingt immer nach Arbeit. Aber vergiss nicht, dass Du schließlich nicht von Vorne anfängst, sondern schon gewisse Griechisch Grundkenntnisse vorhanden sind. 

In diesem Beitrag verraten wir Dir das Geheimnis des einfachen und entspannten Sprachenlernens. Es ist nämlich durchaus auch ohne Anstrengung möglich, Dein Griechisch aufzufrischen. 

Nicht aller Anfang ist schwer

Der erste Schritt ist auch der wichtigste. Du musst die Entscheidung treffen, Dein Griechisch auffrischen zu wollen. Du ganz allein musst Gründe wissen, die Dich dazu motivieren anzufangen und natürlich auch dranzubleiben. 

Hast Du Dich dazu entschieden, Deine Griechischkenntnisse wieder auf den ursprünglichen Stand zu bringen, musst Du Dir überlegen, mit welchen Lernmethoden Du an die Sache herangehen willst. Falls Du Griechischkenntnisse aus der Schule hast, kannst Du für den Anfang Deine Schulbücher zur Hand nehmen, um Dir die wichtigsten Vokabeln wieder ins Gedächtnis zu rufen. Beim Lernen mit Schulbüchern werden wir allerdings sehr oft in die stressige Zeit von damals zurückversetzt und es besteht die Gefahr, dass Du schnell die Motivation verlierst. Im nächsten Abschnitt verraten wir Dir, wie Du dich selbst motivieren kannst, Dein Griechisch aufzufrischen.

Du willst Dein Griechisch sofort auffrischen?

Du kannst direkt loslegen!

Motivationstipps zum Griechisch lernen

  1. Setze Dir realistische Ziele

Das ist wohl der Standard-Spruch unter den Motivationstipps, jedoch ist er so wichtig, dass wir einfach nicht darauf verzichten konnten. Nichts kann demotivierender sein, als die selbst gesetzten Lernziele nicht zu erreichen. Du fühlst Dich nicht nur schlecht, Du bekommst zusätzlich noch ein Gefühl von Gleichgültigkeit, was das Griechisch lernen angeht. Daher macht es Sinn, Dir gerade am Anfang kleine Ziele zu setzen, die Du recht easy erreichen kannst. 

Am besten findest Du einen Weg, wie Du Teile des Lernens in Deinen Alltag einbauen kannst, denn so kommen Dir diese Lernsessions gar nicht wie Lernen vor.

  1. Wende Deine bisher erlernten Griechischkenntnisse an

Egal, wie stark Deine in- und extrinsischen Motivationsmerkmale fürs Griechisch auffrischen sind und egal, wie perfekt Du Deine selbstgesteckten Ziele erreichst, die größte Begeisterung wirst Du spüren, wenn Du das Gelernte auch tatsächlich anwendest. Nur so bemerkst Du Deinen Fortschritt!

Also such Dir einen griechisch sprachigen Tandempartner oder wende Deine Griechischkenntnisse bei Deiner nächsten Reise nach Griechenland an. Falls Du immer noch Hemmungen hast, versuche diese zu ignorieren und sprich einfach drauf los! Du wirst begeistert sein, wie schnell Du mit den Sprachduschen Dein Griechisch wieder auffrischen kannst wie gut Dein Sprachverständnis ist. 

Kleiner Bonustipp: Mach Dir keine Gedanken über Deinen Akzent oder kleine Fehler. Die Menschen werden Dich verstehen und freuen sich, dass Du mit ihnen auf ihrer Muttersprache sprichst. 

  1. Werde Dir über Deine Motivation bewusst

Um wirklich am Ball zu bleiben und Dein Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, solltest Du Dir im Klaren darüber sein, warum Du Dich eigentlich dafür entschieden hast, Griechisch zu lernen. Denn ohne echte Motivation kann es sehr schwer fallen, sich immer wieder für den Lernstoff zu begeistern. 

Wahrscheinlich kennst Du das noch aus der Schule: In Fächern, die Dir Spaß gemacht haben und in denen Du das Gefühl hattest, etwas für Dich Sinnvolles zu lernen, ist es Dir viel einfacher gefallen als in anderen Fächern. Und wenn Dir Deine Lehrer*innen gesagt haben, was Du lernen musst, Du aber nicht verstanden hast warum… das kennen wir vermutlich alle. Lernen, ohne zu wissen wofür, macht keinen Spaß und strengt extrem an. Wir von Jicki nennen das dann “stupides Vokabelpauken”. 

Gute Gründe fürs Griechisch lernen oder auffrischen gibt es übrigens viele: Für die nächste Reise, für den Job, weil ein*e Freund*in nur Griechisch spricht und und und…

Auditiv Griechisch auffrischen

Du bist dann zwar nicht in Griechenlands wunderschönen Landschaften unterwegs, kannst Dich aber fast genauso entspannen während Du den Griechisch Sprachduschen von Jicki lauschst. Die Vokabeln und Dialoge, denen Du dabei folgst, helfen Dir Dein Griechisch super einfach wieder aufleben zu lassen. Lehne Dich ganz relaxt zurück und höre den Dialogen der Einheimischen zu. Dabei nimmst Du das Gehörte ganz intuitiv auf.

Du wirst schnell merken, dass es gar nicht schwer sein muss seine Griechischkenntnisse aufzufrischen. Denn während die Griechische Sprache Dich umgibt und Du Dich entspannst, begibt sich Dein Gehirn in einen besonders aufnahmebereiten Zustand und Du kannst viel einfacher auf Deine bisherigen Griechischkenntnisse zurückgreifen. So kannst Du zum einen die verstaubten Kenntnisse wieder hervorholen und zum anderen neue Wörter und Sätze lernen. Durch die auditive Methode der Sprachduschen verbesserst Du zudem noch Dein Griechisches Hörverstehen. 

Griechisch auffrischen Online und per App

Mit Jicki kannst Du Dein Griechisch problemlos an Deinem PC oder Deinem Smartphone aufbessern. Du findest Online alle Griechisch Sprachkurse und kannst da ansetzen, wo Du willst. 

Eine Jicki Sprachdusche dauert immer zwischen 15 und 20 Minuten und lässt sich daher perfekt in Deinen Alltag integrieren. Am Anfang kannst Du Dir z. B. vornehmen, jeden Tag auf Deinem Arbeitsweg eine Lektion zu hören. Am Wochenende machst Du dann eine Lernpause. Wenn Du das geschafft hast, kannst Du Dir nach zwei Wochen vornehmen, jeden zweiten Abend eine zusätzliche Griechisch-Lektion anzuhören und im Begleitbuch mitzulesen. Anschließend kannst Du nochmal eine Schippe drauflegen und jeden Abend eine weitere Lektion hören. Es macht auf jeden Fall auch Sinn, wenn Du die einzelnen Lektionen zwischendurch immer wieder wiederholst, damit sich das Gelernte auch festigen kann. 

Mit der Jicki App gibt es auch die Möglichkeit, offline und unterwegs zu lernen. Du musst Dir dafür lediglich die Sprachduschen, die Du anhören möchtest herunterladen und kannst dann überall und jederzeit darauf zugreifen. Möchtest Du Dein Griechisch vor allem für Deinen nächsten Urlaub auffrischen, ist die App ebenfalls der perfekte Begleiter für Dich! Wähle hierfür einfach die Urlaubsdusche aus. In dieser Lektion finden sich die Griechisch Vokabeln, die speziell für den Urlaub wichtig sind. Zum Nach- und Mitlesen ist das PDF Begleitbuch super. So bekommst Du auch direkt ein Gefühl für die Schreibweise der Wörter. 

Um einen ersten Eindruck von den Griechisch Audiokursen zu bekommen, startest Du am besten direkt mit Deiner ersten Dusche! Du kannst Dich ganz easy kostenlos registrieren und bekommst so Zugriff auf die ersten beiden Lektionen. Ohne Registrierung kannst Du in die Probelektion zum Griechisch auffrischen reinhören. Viel Spaß!

Unsere Top-5 FAQs zum Griechisch auffrischen

Wie frische ich mein Griechisch aus der Schule wieder auf?

Falls Du in der Schule Griechischunterricht hattest, hast Du dort vermutlich Altgriechisch gelernt. Heutzutage spricht man in Griechenland jedoch Neugriechisch, darum raten wir Dir auch, das moderne Griechisch zu lernen.

Gerade wenn es darum geht, Dein verstaubtes Griechisch aus der Schule wieder aufzufrischen, können wir Dir empfehlen, einfach mal unsere Griechisch-Sprachduschen auszuprobieren. Die Jicki-Methode ist perfekt dazu geeignet, innerhalb kürzester Zeit Vergessenes aufzufrischen und ein super Sprachgefühl zu entwickeln. 

Einfach entspannt zurücklehnen, zuhören und nachsprechen. Du wirst überrascht sein, wie schnell sich Dein Griechisch wieder reaktivieren lässt. Hier geht’s zur Hörprobe.

Wie frische ich meine Griechischkenntnisse auf?

Um schnell und erfolgreich Dein Griechisch zu verbessern, musst Du 3 wichtige Dinge beachten: 

  • Hab Spaß!

Lerne mit Spaß und aus eigenem Antrieb. Überlege Dir genau, warum Du Dich dafür entschieden hast, Griechisch zu lernen. Was sind Deine persönlichen Gründe und was verändert sich in Deinem Leben, wenn Du Deine Griechischkenntnisse verbesserst? Halte Dir diese Gründe immer wieder vor Augen, sei es als Bildschirmschoner bei Deinem Smartphone oder als Motivationsplakat bei Dir zu Hause. Du wirst schnell feststellen, dass Dir das Lernen sehr viel leichter fällt. 

  • Lerne auditiv

Wie hast Du eigentlich Deine Muttersprache gelernt? Richtig! Durch Zuhören, Verstehen und Nachahmen und nicht durch Vokabelkarten und Grammatikübungen. Mit den Griechisch-Audiokursen von Jicki haben wir eine einzigartige Methode entwickelt, die es Dir erlaubt, besonders schnell und effektiv Griechisch zu lernen. 

  • Wende alles Gelernte an

Egal, ob Du Dir einen Tandempartner suchst, mit Deinem*r besten Freund*in auf Griechisch sprichst oder mal eine kleine Reise nach Griechenland machst. Nur wenn Du die griechische Sprache auch regelmäßig anwendest, wirst Du es auf Dauer beherrschen und festigen. 

Wie kann ich Griechisch in meinen Alltag integrieren?

Immer wieder werden wir gefragt, wie man auch mit wenig Zeit Griechisch lernen oder bereits vorhandene Fähigkeiten verbessern kann und ob es eine Möglichkeit gibt, Zwischenzeiten zum Lernen zu nutzen. 

Klar! Mit der Jicki App zum Griechisch lernen hast Du die Möglichkeit, in eigentlich “toten Zeiten” Dein Griechisch zu verbessern. Dank der auditiven Hörkurse kannst Du z. B. auf dem Weg zur Arbeit im Auto, im Zug oder auf dem Fahrrad Griechisch lernen. Wie bei einem klassischen Hörbuch lässt Du Dich einfach berieseln und tauchst mit den Griechischen Vokabeln und Sätzen in die Sprache ein. 

Auch beim Sport, beim Putzen, beim Kochen oder anderen Tätigkeiten kannst Du Dir einfach eine Sprachdusche anhören und so im Alltag Griechisch lernen. 

Dabei ist es überhaupt nicht schlimm, wenn der Sprachkurs nur im Hintergrund läuft. Du wirst trotzdem etwas lernen! Schließlich hörst Du auch beim Radio oft nur passiv mit und trällerst trotzdem irgendwann den Text zu den Liedern.

Wie wär’s mit einer kostenlosen Hörprobe?

Natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, Griechisch in Deinen Alltag zu integrieren: Schau Filme und Serien auf Griechisch, triff Dich auf einen Kaffee mit Freunden und sprecht die ersten 5 Minuten ausschließlich Griechisch, führe Selbstgespräche oder stelle die Sprache Deines Smartphones und PCs auf Griechisch um. 

Sei kreativ! So kannst Du Griechisch ganz leicht in Deinen Alltag integrieren.  

Wie verbessere ich meine Griechisch-Aussprache?
  • Konsumieren!

Du kannst die Griechische Sprache auf verschiedenste Weise konsumieren: höre Muttersprachlern beim Sprechen zu, schaue Filme und Serien auf Griechisch oder höre Dir griechischsprachige Hörbücher und Podcasts an. 

Bei unseren Sprachduschen hörst Du am Ende jeder Lektion eine Geschichte mit den davor gelernten Vokabeln. Hier kannst Du die Sprachduschen kostenlos testen.

Griechische Bücher oder Texte zu lesen, ist ebenfalls eine super Möglichkeit zur Verbesserung Deiner Aussprache. Hierbei ist es allerdings wichtig, dass Du laut liest. So gewöhnst Du Dich an den Klang Deiner Stimme und kannst außerdem schnell herausfinden, welche Wörter und Laute Dir Probleme bereiten und Dich zukünftig gezielt auf diese konzentrieren. 

Je mehr Du von der Sprache aufsaugst, desto besser verinnerlicht sich die Art der Aussprache in Deinem Gedächtnis. Schon fünf bis zehn Minuten pro Tag reichen aus, um deine Aussprache zu verbessern. 

  • Die Shadowing-Technik

Ahme doch einfach mal die Aussprache von Muttersprachlern nach. Hört sich witzig an, ist es auch! Nimm z. B. deine/n Lieblingsschauspieler/in und versuche die Wörter im gleichen Tonfall wiederzugeben. So lernst Du verschiedene Aussprachen und Dialekte kennen und kannst Dich vielleicht sogar mit einer identifizieren.

Welche Lernmethoden eignen sich zum Griechisch lernen?

Wir von Jicki haben diese 4 Methoden kombiniert und in die Jicki App zum Griechisch lernen gepackt. Probiers doch einfach mal aus!

Du willst gleich loslegen und Dein Griechisch auffrischen?

Hol dir die Jicki App!

Jicki App Griechisch lernen
Stefan Graf

Stefan gibt Euch seine besten Tipps zum Spanisch und Griechisch lernen und schreibt über seine persönlichen Erfahrungen beim Lernen mit den Sprachduschen von Jicki.