Sprachenlernen mit Netflix

Sprachenlernen vor der Glotze

Netflix & Learn

Nach einem langen Tag im Büro, in der Schule oder der Uni freuen wir uns doch alle, nach Hause zu kommen und nur noch eines zu tun: Netflix an und chillen. Ab auf die Couch und die Lieblingsserie gucken, entspannen und den Alltag ausklingen lassen – was gibt es Besseres? 

Aber es geht noch besser! Wenn Du nicht nur einen anstrengenden Tag bei einer Folge Deiner Lieblingsserie hinter Dir lassen, sondern zeitgleich auch noch Deine Fremdsprachenkenntnisse verbessern möchtest, solltest Du Folgendes mal versuchen: Deine Lieblingsserie in der Originalversion anschauen. Denn wenn Du nur wenig Zeit für das Sprachenlernen aufbringen kannst oder willst, kannst Du dies ganz entspannt und auf unterhaltsame Art und Weise von Deinem Sofa aus tun. Netflix und Englisch lernen in einem – wenn das nicht cool ist! Selbstverständlich kannst Du mit Netflix nicht nur Englisch lernen, es gibt auch super viele Filme und Serien auf Netflix zum Französischlernen. Auch Spanisch und Italienisch kommen auf Netflix nicht zu kurz!

Und nicht nur der Unterhaltungswert ist bei dieser Art vom Sprachenlernen definitiv gegeben – dank der in Serien meist verwendeten Umgangssprache, lernst Du landestypische Redewendungen im Nu. Du kannst also nicht mehr nur eine Sprache auf Reise, sondern mittlerweile auch ganz entspannt zu Hause vor dem Fernseher lernen. Einfach Lieblingsserie anschalten, Originaltitel auswählen und je nach belieben einen Untertitel einfügen. 

Binge-Learning für blutige AnfängerInnen

Wir empfehlen, je nach bereits vorhandenen Sprachkenntnissen, drei unterschiedliche Vorgehensweisen. Überlege Dir zunächst, welche Sprache Du entweder komplett neu erlernen oder aber lediglich auffrischen oder vertiefen möchtest. Ob Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch … ganz egal! Die meisten Online-Streaming-Dienste bieten zahlreiche Serien und Filme in der Originalversion (OV) an. Eine Auswahl der von uns empfohlenen Serien zum Sprachenlernen findest Du, nach Sprache geordnet, in unserer Must-Watch Liste

Wenn Du noch keinerlei Vorkenntnisse in einer von Dir gewählten Sprache hast, solltest Du unbedingt mit Untertiteln arbeiten. Hast Du Dich beispielsweise dafür entschieden, Spanisch zu lernen, empfehlen wir Dir, die Originalversion einer Spanischen Serie zu wählen und den Untertitel auf Deutsch zu stellen. So wird es Dir leichter fallen, die neue Sprache zu verstehen, da Du die Vokabeln schon direkt vor Augen hast.

Im besten Fall wählst Du eine Serie aus, die keine schwierigen Akzente enthält. Nun kannst Du Dich ganz entspannt zurücklehnen und die neue Sprache auf Dich wirken lassen. Und wenn Du alleine durch die Übersetzung einzelne Worte oder Sätze nicht verstehst, kannst Du jederzeit auf Pause drücken und die Wörter ganz einfach nachschlagen. 

Binge-learning für Fortgeschrittene

Du hast bereits Grundkenntnisse in einer Fremdsprache und möchtest diese auffrischen oder verbessern? Dann kannst Du dir eine beliebige Serie in der jeweiligen Sprache aussuchen und die Originalversion einschalten. Im Gegensatz zum blutigen Anfänger, gehst Du einen Schritt weiter und stellst den Untertitel nicht auf Deutsch, sondern ebenfalls in der Originalsprache ein.

So hast Du zwar immer noch eine gewisse Sicherheit, wirst jedoch schon schnell merken, dass Du immer weniger auf den Untertitel achtest und schon bald zum Binge-Learning-Profi übergehst.

Binge-Learning für Profis

Wenn Du eine Fremdsprache bereits perfekt beherrschst, ist es für Dich womöglich schon ganz normal, Deine Lieblingsserie in der Originalversion zu schauen. Du kannst bereits mühelos und ohne Untertitel folgen und möchtest trotzdem noch mehr dazulernen? Dann ist es für Dich an der Zeit, etwas tiefer in die Sprache einzutauchen. Eine tolle Möglichkeit, um dies zu tun, ist, sich mit den Varietäten einer bestimmten Sprache zu beschäftigen.

So kannst Du beispielsweise statt wie gewohnt Filme und Serien im klassischen Amerikanischen Englisch zu schauen, Dich an Britische oder Irische Serien und Filme herantrauen. Der Akzent ist ein anderer und auch Wörter oder ganze Redewendungen unterscheiden sich häufig von denen im Amerikanischen Englisch. Unsere Favoriten solcher Serien findest Du ebenfalls in unserer Must-Watch Liste. 

Lernen mit den Jicki-Sprachduschen

Auch mit unseren Audio-Sprachduschen kannst Du ganz entspannt vom Sofa aus verschiedenste Sprachen lernen. Vielleicht gibt es sogar Abende, an denen Du zu müde bist, Dir noch konzentriert eine Serie oder einen Film anzuschauen? 

Dann versuch’ es doch mal mit einer Lektion der Jicki-Sprachkurse. Auch hier hast Du die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Sprachen wie französisch, spanisch oder englisch zu wählen, es Dir gemütlich zu machen und in eine neue Sprache einzutauchen

Must-Watch Serien

Möchtest Du also auf entspannte Weise Deine Sprachkenntnisse vertiefen oder Dich sogar an eine ganz neue Sprache herantrauen? Dann empfehlen wir Dir, einen Blick auf unsere für Euch zusammengestellte Serienliste zu werfen.

Hier haben wir unsere Favoriten von Netflix, Amazon Prime oder anderen Online-Streaming-Diensten nach Sprache aufgelistet. Such dir einfach eine Serie in der von dir gewünschten Sprache aus, lehn dich zurück und lass die neuen Eindrücke auf dich wirken. 

Du willst eine neue Sprache lernen oder Deine Sprachkenntnisse erweitern?

Dann hör doch mal rein!

Netflixserien zum Englischlernen

Wie schon erwähnt, kannst Du mit Netflix super Englisch lernen oder Deine vorhandenen Englischkenntnisse erweitern. Hier findest Du die besten Serien, um mit Netflix Englisch zu lernen:

  • „Friends”

Mit der amerikanischen Sitcom Friends, die von 1994 bis 2004 produziert wurde und aus insgesamt zehn Staffeln besteht, lernst Du wie im Handumdrehen die englische Sprache. Mit viel Sarkasmus und Humor wird das Leben der Protagonisten Phoebe, Rachel, Monica, Chandler, Joey und Ross dargestellt. 

  • „Game of Thrones” (Sky)

Auch wenn Du ein Neuling in Sachen Fantasy, Mittelalter & Co bist, solltest Du dieser Serie definitiv eine Chance geben. Gerade, wenn Du nicht mehr blutiger Anfänger in Sachen Englischlernen bist, sondern Dich bereits selbst zu den Fortgeschrittenen des Binge-Learning oder sogar Profis zählst, wirst Du mit dieser Serie schnelle Erfolge erzielen. Denn komplexe Handlungsabläufe, Fantasiewesen und Kriege- und das alles in noblen britischen Akzent, werden definitiv Deine Englischkenntnisse fordern. 

  • „House of Cards” 

Dich interessiert das amerikanische Rechtssystem und eine Kombination aus Korruption Mord und Intrigen klingt genau nach Deinem Geschmack? Dann ist die amerikanische Serie House of Cards genau das richtige für Dich. Vielleicht wird es dir anfangs etwas schwer fallen, die vielen politischen und wirtschaftlichen Fachbegriffe im englischen zu verstehen, aber mit etwas Konzentration und Interesse an der Serie wirst du schnell zum Profi in Sachen Amerika und Politik

  • „Peaky Blinders” 

Diese Dramaserie spielt während der industriellen Revolution in Birmingham und zeigt das Leben der Gangsterbande Peaky Blinders, bestehend aus den Mitgliedern einer Gipsy-Familie. Das Besondere an dieser Serie ist der Dialekt der Region Birmingham, der auch “Brummie”, „Brummagem” oder „Bromwichham” genannt wird. Dieser britische, rau wirkende Akzent ist nicht immer leicht zu verstehen, passt jedoch perfekt zu dem industriellen Leben in den 1920er Jahren, das in der Serie gezeigt wird. Je nachdem, wie fortgeschritten Du die Englische Sprache bereits beherrschst, kann es zunächst durchaus sinnvoll sein, die Serie mit Deutschem Untertitel zu schauen. 

Netflixserien zum Spanischlernen

Nun stellen wir Dir die besten Serien vor, um mit Netflix Spanisch zu lernen:

  • „La Casa de Papel” – Haus des Geldes 

Diese Spanische Serie handelt von einem Mann und seinen acht Handlangern, die gemeinsam den gewagtesten Bankraub der Geschichte planen. Die spanische Zentralbank soll ausgeraubt werden und dabei bleibt nichts an Action aus: diverse Geiselnahmen sowie Aufeinandertreffen mit der Polizei bringen die nötige Portion Spannung in die Serie. Binge Watching wird hier dank der spannenden Handlungen ganz leicht zu Binge Learning, indem Du einfach den Originaltitel und einen beliebigen Untertitel auswählst. 

  • „Élite” 

Diese spanische Drama-Serie handelt von drei Schülern, die ein Stipendium für die beste Eliteschule Spaniens erhalten. Jede Menge verbotene Liebe, und dramatische Zusammenstöße halten die Spannung – bis sogar ein Mord geschieht, der prompt polizeiliche Ermittlungen mit sich zieht. Dank des einfachen Schülerspanischs, das in der Serie überwiegend gesprochen wird, ist bietet sie einen perfekten Einstieg für alle, die neu beim Spanischlernen dabei sind oder bereits vorhandene Sprachkenntnisse festigen wollen.

Netflixserien zum Französischlernen

Und das sind die besten Serien, um mit Netflix Französisch zu lernen:

  • „Le Chalet” 

Diese Mini-Serie mit nur insgesamt sechs Episoden handelt von einer Freundesgruppe, die innerhalb eines Urlaubs in den Alpen nach einer langen Zeit wieder zusammenkommt. Schnell werden in der abgelegenen Hütte die Dinge schnell finster und ohne den nötigen Zugang zur Außenwelt kämpfen bald alle um das eigene Überleben

  • „Dix pour sent”- Call my Agent! 

Du willst wissen, wie es in einem geschäftigen Büro in der Medienbranche in Paris zugeht und zeitgleich an deinen Französischkenntnissen arbeiten? Dann ist diese humorvolle Serie, die das Leben der Mitarbeiter einer Agentur begleitet, genau das richtige für Dich. Das Besondere an dieser Serie ist, dass sich alle Schauspieler in selbstironischer und überspitzter Form selbst verkörpern. 

  • “Plan Cœur” 

“Plan Cœur” zu deutsch “Herzplan” folgt einer jungen Frau, die mit Trennungsschmerz zu kämpfen hat und sich über Umwege und mehr oder weniger Zufälle in einen Callboy verliebt. Eine romantische Komödie mit viel Humor und Freundschaft. Leichte Kost, die Spaß macht!

Sprachenlernen unterwegs - App macht's möglich!

Netflix ist nicht von gestern und selbstverständlich gibt es auch eine App!

Mit dieser kannst Du unterwegs im Zug oder Bus auf dem Weg zur Arbeit oder ganz einfach in Deiner Mittagspause Deine Lieblingsserie starten und die Welt um Dich herum einfach mal abschalten. Du kannst Dir problemlos auch Filme und Serien herunterladen und so im Offline-Modus anschauen, solltest Du gerade keinen Internetzugriff haben.

Natürlich kann es auch etwas nervig sein, ständig das Handy in der Hand halten zu müssen – schließlich passiert auf dem kleinen Bildschirm auch etwas, da solltest Du schon hinsehen, oder nicht?

Es gibt allerdings eine Möglichkeit, einer spannenden Geschichte zu folgen, während Dein Handy sicher in Deiner Hosentasche schlummert. Stichwort: Hörbücher und Podcasts! Hast Du schon mal darüber nachgedacht, rein auditiv eine neue Sprache zu lernen? Falls nicht, solltest Du das dringend nachholen!

Mit der Jicki App hast Du eine Mischung aus einem Hörbuch und einem Podcast. So kannst Du problemlos unterwegs, zu Hause beim Putzen, Kochen oder während dem Sporteln die Sprachduschen von Jicki hören und Dich ganz entspannt von Deiner Wunschsprache berieseln lassen – Probier’s doch mal aus!

Unsere Top-4 FAQs zum Sprachenlernen mit Netflix

Eignet sich das Sprachenlernen mit Netflix auch für Kinder?

Kinder lernen sehr schnell und unbeschwert. So ist es auch mit neuen Sprachen. Jeder von uns hat schließlich schon mindestens eine Sprache im Kindesalter gelernt – unsere Muttersprache. Beim Lernen mit Kindern ist es also sinnvoll, auditive Lernmethoden anzuwenden. Das Gehörte kann von Kindern einfach gespeichert und langfristig im Gedächtnis behalten werden. Das beste Alter hierfür ist zwischen drei und sechs Jahren.

Auch das Lernen mit einem Film oder einer Serie ist gut geeignet. Mutet euren Kindern am Anfang nicht zu viel zu. Lasst sie kurze Folgen von Kinderserien schauen. Hier gibt es sogar einige, die auf das Sprachenlernen ausgelegt sind. „Dora“ (Amazon Prime oder YouTube) z. B. ist eine Serie für Kinder, die beim Englischlernen hilft.

Warum sind Pausen beim Lernen so wichtig?

Kurz gesagt: Ohne Pause kein Lernerfolg! Wer meint beim Lernen gilt “viel hilft viel”, der irrt sich gewaltig. Beschäftigst Du Dich intensiv mit einem Thema, kommt irgendwann der Punkt, an dem Du nichts mehr aufnehmen kannst. Deine Konzentration nimmt ab und Du musst aufhören – frustrierend. 

 

Das Einteilen des Lernstoffs in Häppchen mit regelmäßigen Pausen hilft Dir dabei, einen klaren Kopf zu bewahren und ermöglicht Dir das Wissen besser aufnehmen zu können.

 

Bei Jicki ist uns das ausruhen zwischendurch extrem wichtig! Darum dauert eine Sprachdusche auch nur zwischen 15 und 20 Minuten. Danach kannst Du eine kurze 5-10 minütige Pause einlegen. Oder Du hörst Dir 2 Lektionen in Folge an und machst dann eine Pause von einer halben Stunde. Hierbei ist es wichtig, dass Du Deinen ganz persönlichen Weg findest, wie Du am besten klarkommst.

Welche Vorteile bietet auditives Lernen?

Podcasts, Hörbücher oder auditive Sprachkurse zum Lernen sind derzeit absolut im Trend. Folgende Gründe erklären, wieso gerade Sprachenlernen auf auditiver Basis oft bessere und nachhaltigere Ergebnisse erzielt:

  1. Hör- und Sprachzentrum liegen in unserem Gehirn dicht beieinander. Darum fällt es dem Gehirn sehr leicht, Verbindungen zwischen den Bereichen herzustellen. Das Gehirn ist also beim Sprachenlernen schon für auditives Lernen prädestiniert. 
  2. Beim auditiven Lernen wird Sprachverständnis vermittelt. Beim ständigen Hören einer Sprache entwickelst Du ein Gespür für Melodie und Klang dieser und hast später beim Sprechen weniger Probleme und Hemmungen. Hierauf bauen die Audio Sprachkurse von Jicki auf. 
  3. Außerdem vermeidest Du durch auditives Lernen lästige Karteikartensysteme und mit ihnen stupides Wiederholen von Vokabeln. Lernen durch Hören soll dich berieseln und mit der Sprache umgeben, bis du das Gehörte schließlich intuitiv nachsprichst. 
Wie kann ich im Alltag nebenbei Sprachenlernen?

Die einfachste Methode um eine Fremdsprache in seinen Alltag zu integrieren, ist es zu schauen, was sich um Dich herum dafür am besten anbietet. 

Mit diesen 3 Tipps fällt es Dir super leicht, eine neue Sprache in Deinen Alltag zu integrieren:

  • Vokabeln Lernen leicht gemacht: Wer sich ständig mit fremden Vokabeln umgibt, lernt diese schneller. Platziere Post-Its an Alltagsobjekten, so dass die Augen beim Vorbeigehen ebenfalls daran haften bleiben. So lernst Du mit der Zeit, z. B. mit jedem Gang zum Kühlschrank, dass dieser auf französisch refrigerateur heißt. 
  • Tote Zeiten lebendig machen: Täglich haben wir es alle mit Wartezeiten, Fahrtwegen oder nicht so spannenden Tätigkeiten, wie dem Haushalt zu tun… Während dieser Zeiten ist es nicht immer einfach etwas zu lesen, Zuhören geht allerdings immer. Also warum nicht gleich ein Audiosprachkurs von Jicki in Deiner Traumsprache?
  • Filme und Serien in Originalsprache schauen. Auch wenn es Anfangs nicht einfach ist, das Gesagte zu verstehen, allein schon der Kontakt zur Sprache hilft Dir im Unterbewusstsein Phoneme und andere Sprachkomponenten aufzunehmen.

Jetzt ganz einfach Sprachen lernen mit Jicki

Hol Dir die Jicki App!

Jicki App Sprachwahl
Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.