So lernst Du mit Jicki

selbstbestimmt – entspannt – mit Musik – nebenbei
Wir wollen Dir das Sprachenlernen so leicht und angenehm wie möglich machen.

Stell Dir vor, Du sitzt in London, Paris, Rom oder Madrid in einem Café. Um Dich herum sind lauter Einheimische, die sich unterhalten, im Hintergrund spielt leise Musik und Du trinkst genüsslich aus Deinem Glas. Du machst es Dir auf Deinem Stuhl bequem, schließt die Augen, genießt die Sonne in Deinem Gesicht und die Atmosphäre um Dich herum – und ganz unmerklich beginnst Du zu lauschen. Auf den Klang der Sprache, ob Du einzelne Wörter erkennst und über was sich die Tischnachbarn neben Dir unterhalten.
Wir von Jicki wollen Dir das Sprachenlernen so leicht und angenehm wie möglich machen. Wir wollen Dir entspannte Momente geben, um in Deiner Wunschsprache zu duschen – genauso, als ob Du beim Lernen in dem Land bist und der Sprache lauschst. So schaffen wir Dir den perfekten Rahmen, um Deine Wunschsprache zu verstehen und schließlich sprechen zu können.

Du lernst mit Jicki…

Du hast Karteikarten und Grammatikkurse satt? Du möchtest nicht, dass Dir jemand sagt, was richtig und falsch ist? Mit den Sprachduschen lernst Du ohne Lehrer, in Deinem eigenen Tempo, wann und wo Du willst. So wird Dir das Lernen Freude bereiten.
Lerne auf Deine Art.

Lernen hat auch Dir irgendwann in Deinem Leben einmal Spaß gemacht. In der Zeit, als Du versucht hast, die ersten Wörter zu sprechen. Damals, als Du versucht hast, auf zwei Füßen zu laufen – so wie die Erwachsenen um Dich herum. Damals hast Du nicht darüber nachgedacht, ob Du etwas kannst oder nicht. Dir hat es einfach Freude bereitet, Dinge und Deine Fähigkeiten zu entdecken, Fortschritte zu machen, nachzuahmen, sogar hinzufallen und Dich wieder aufzurappeln. Und das alles ganz ohne Lehrerin oder Lehrer, ohne Stress – ganz in Deinem eigenen Tempo und in Deiner individuellen Art und Weise.
Eine der großen Hürden im Lernprozess ist für uns Erwachsene wohl die Vorstellung, dass Lernen immer mit Anstrengung verbunden sein muss.
Lernen ist leichter als Du denkst!

Entspannt sein, sich richtig wohlfühlen und gleichzeitig viel an Lernstoff aufnehmen ist kein Widerspruch – im Gegenteil. In dieser Entspannung wird es Dir mühelos gelingen, eine neue Sprache zu erlernen.
Genieße Deine Lernpause.

So wendest Du die Sprachduschen an:

  • Lass Dich einfach von der Sprache berieseln, ohne zu versuchen etwas festzuhalten. Du musst nicht einmal genau hinhören, sondern „duschst“ Dich in der Sprache, während sich durch die Musik und Deinen entspannten Zustand alle Deine Lernkanäle öffnen.
  • Es geht nicht um ein perfektes Durcharbeiten jeder Lektion, sondern darum, dass Dir die neue Sprache immer vertrauter und sympathischer wird. Je mehr Freude Du an der Sprache entwickelst, umso mehr Erfolg wirst Du haben.
  • Eine Lektion pro Tag ist ausreichend, um ein sicheres Gefühl für die Sprache zu entwickeln. Bewährt haben sich je nach Lerntyp und möglichen vorhandenen Sprachkenntnissen 2 – 3 Durchgänge. So kannst Du z.B. beim ersten Mal entspannt mitlesen und sie dann beim zweiten Mal einfach nur mit geschlossenen Augen anhören (oder auch umgekehrt). Probiere es einfach aus und finde heraus, was für Dich am besten passt.

Ruhige, speziell ausgewählte Musik und rhythmisches Sprechen fördern den entspannten Aufnahmezustand. Du lernst fast so wie ein Kind, angstfrei, neugierig, interessiert. Es beginnt einfach und wird dann immer vielfältiger.
Lausche Deinem Lernkonzert.

Durch Musik wird die rechte Gehirnhälfte – die kreative, intuitive und phantasievolle Seite – angesprochen, beim Lernen die linke, sogenannte logische und rationale Gehirnhälfte. Es ist daher einleuchtend, dass ein gleichgerichtetes Arbeiten bzw. ein gutes Vernetztsein beider Gehirnhälften zu wesentlich höheren Leistungen verhilft, da sich die beiden Gehirnhälften in ihrer Funktion unterstützen. Wir verwenden langsame Barockmusik von Bach, Händel oder Vivaldi oder eigens dafür komponierte, vergleichbare moderne Musik mit ca. 60 Schlägen pro Minute.

Unsere Sprachduschen kannst Du ganz einfach in Deinen Alltag integrieren. Auf dem Weg zur Arbeit, beim Kochen oder entspannt auf dem Sofa: schon 20 Minuten Jicki am Tag genügen, um eine neue Sprache zu erlernen.
Nutze Deine Zwischenzeiten.

Mit den Sprachduschen lernst Du ohne Lehrer, in Deinem eigenen Tempo, wann und wo Du willst:
Jicki funktioniert am besten, wenn Du entspannt bist und Dich wohlfühlst. Daher ist das Sofa genauso gut geeignet, wie ein schöner Platz an einem See oder Fluss. Aber auch unterwegs auf dem Weg zur Arbeit oder zur Uni kannst Du die Zeit nutzen, um zu lernen. Manche hören sich die Sprachduschen auch beim Spazierengehen, Joggen oder während anderen Tätigkeiten an, die keiner großen Aufmerksamkeit bedürfen.
Vor allem längere Autofahrten sind ideal um nachzusprechen und die Aussprache zu üben.
Du bist zu müde zum Lernen – dann erhole Dich bei einer Sprachdusche und schlage zwei Fliegen mit einer Klappe. Du bist danach frisch und erholt und selbst wenn Du einschläfst, entfaltet das Lernkonzert noch seine Wirkungen.
Du kannst Wartezeiten auf Zug, Bus oder in Wartezimmern sinnvoll nutzen – mit der Jicki App hast Du die Sprachduschen immer dabei

Das Lernen mit Jicki hat Dein Interesse geweckt? Dann probiere jetzt gleich eine kostenlose Sprachdusche aus.
Du wirst überrascht sein, wie schnell es funktioniert.

nach oben