Online Spanisch lernen

Lerne einfach Spanisch mit Jicki

Spanisch lernen leicht gemacht

Wir von Jicki haben alles Wichtige zum Thema Spanisch lernen für Dich zusammengestellt: wie Du effektiv und erfolgreich Spanisch lernst, worauf Du unbedingt achten solltest und wie Du Dich perfekt auf Deinen nächsten Spanien-Urlaub vorbereitest.

Scroll einfach ein bisschen weiter und entdecke die besten Tipps und Tricks, um entspannt Spanisch zu lernen.

3 Bausteine zum erfolgreichen Spanisch lernen

Mit der richtigen Methode und Herangehensweise ist Spanisch lernen eigentlich ganz leicht. Erinnere Dich doch mal kurz daran, wie Du als Kind Deine Muttersprache gelernt hast. Erst kam das Hören, dann das Verstehen (Vokabeln und Sätze) und schließlich das Sprechen. Mit den folgenden 3 Lernbausteinen gelingt Dir das Spanisch lernen wie von selbst.

Wortschatz
Spanische Vokabeln lernen

Lass Dich nicht abschrecken von den ganzen Vokabeln, die es zu lernen gibt. Wichtig ist, dass Du in Gesprächen den Zusammenhang verstehst. Dafür musst Du nicht jedes einzelne Wort kennen. Wie Du am besten Spanische Vokabeln lernst und welche Methode zu Dir passt, erfährst Du hier.

Sprechen
Spanisch sprechen lernen

Damit Du auch in Spanischen Gesprächen zurecht kommst, solltest Du von Anfang an so viel wie möglich auf Spanisch sprechen. Mit welchen Sprechübungen Du am besten Deine Aussprache trainierst und wie es Dir gelingt, fließend Spanisch zu sprechen, erfährst Du auf unserer Seite zum Thema Spanisch sprechen lernen.

Hörverständnis
Hörverstehen trainieren

Du solltest auf Spanisch nicht nur sprechen, sondern Dein Gegenüber auch verstehen können. Wie Du die Hörverstehensprüfung meisterst und Gesprächen entspannt folgen kannst, erfährst Du auf unserer Seite zum Spanischen Hörverstehen. Außerdem verraten wir Dir die besten Hilfestellungen, um Dein Hörverständnis schnell zu verbessern.

Einfach und erfolgreich Spanisch lernen mit Jicki

Wie Du mit den Sprachkursen von Jicki Spanisch lernst, ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache oder dem Lernen der Spanischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  2. Verstehen: Darauf folgt eine Spanische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Du siehst also: Mit dem Spanischkurs von Jicki funktioniert das Spanisch lernen einfach, entspannt und nebenbei.

Deine Jicki-Vorteile

  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Kostenloser Test: 2 Lektionen pro Sprache gratis (ohne Zahlungsdaten)
  • Online & Offline: Mit der Jicki-App überall lernen

So klingen unsere Spanischkurse – hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

5 Tipps zum Spanisch lernen

1. Bereite Dich aufs Spanisch lernen vor

Nimm Dir einen kurzen Moment Zeit für Dich, bevor Du mit dem Spanisch lernen beginnst: Mache es Dir bequem, bereite Deine Lernutensilien vor und stell Dir etwas zu Trinken hin.

Ruf Dir jedes Mal nochmals ins Gedächtnis, warum Du Spanisch lernen möchtest, was die Spanische Sprache für Dich besonders macht und was Du bereits schon gelernt hast. Mit diesem Gefühl und der richtigen Lernumgebung wird Dir das Lernen viel leichter fallen.

Gut zu wissen: Freude am Lernen und eine entspannte Lernatmosphäre sorgen dafür, dass Du viel effektiver lernst. Versuche das Lernen mit einem positiven Gefühl zu beginnen und zu beenden, um so mehr Spaß am Spanisch Lernen zu bekommen. 


2. Umgib Dich mit der Spanischen Sprache

Kennst Du das: Du freust Dich auf einen gemütlichen Abend mit einem tollen Film, den Du schon lange mal ansehen wolltest? Aber die Deutsche Synchronisation entspricht so gar nicht Deinen Vorstellungen? Dann rege Dich nicht lange darüber auf, sondern gehe zu den Spracheinstellungen und schaue Deine Serien und Filme in der Originalsprache mit deutschen Untertiteln an.

Je mehr Du Dich mit der Spanischen Sprache umgibst, desto schneller machst Du Lernfortschritte. Du kannst auch auf Radio.de einen Spanischen Radiosender einschalten oder ein einfaches Spanisches Buch lesen.

Gut zu wissen: Durch das viele Hören der Spanischen Sprache entwickelst Du ein Sprachgefühl, lernst gängige Redewendungen und die richtige Aussprache. Du lernst Vokabeln im Kontext und verbesserst Dein Hörverständnis. So macht Spanisch lernen Spaß!


3. Hab keine Angst Fehler zu machen

Sicherlich kennst Du die Situation, dass Dich jemand auf Spanisch anspricht und Du vor lauter Angst, einen Fehler zu machen, keinen Satz heraus bekommst. Wir alle kennen das, Du bist damit also nicht alleine. Was aber können wir dagegen tun?

Mache Dir bewusst, dass noch kein*e Meister*in vom Himmel gefallen ist und traue Dich das, was Du bereits kannst auch anzuwenden. Gerade als Spanisch Anfänger*in ist es wichtig sich auszuprobieren und einfach drauf los zu sprechen. Du wirst sehen: Dir wird das Spanisch sprechen immer leichter fallen!

Gut zu wissen: Mit jedem Fehler, den Du machst, hast Du die Chance, etwas zu lernen. Versuche einfach Fehler zu erkennen und sie beim nächsten Mal zu umgehen. Sieh es doch einfach so: Fehler helfen Dir dabei, Deine Spanischkenntnisse zu verbessern! 


4. Lass Dich nicht aufhalten

Du kannst Dir bestimmte Vokabeln einfach nicht merken? Bestimmte Grammatikalische Regeln wollen einfach nicht in Deinen Kopf? Kein Problem! Lass Dich von solchen Schwierigkeiten nicht demotivieren. Lege das Thema beiseite und lerne erst einmal etwas Anderes. So behältst Du Deine Motivation und verschwendest keine Zeit mit einem Thema, das Du Dir gerade eh nicht merken kannst. Nach ein paar Tagen, kannst Du es Dir dann noch mal mit neuer Energie anschauen.

Gut zu wissen: Wenn Du Dir etwas nicht merken kannst, hat das meist den Grund, dass es für Deinen Alltag nicht wirklich relevant ist. Kannst Du Dir z. B. die Vokabel aspiradora – Staubsauger nicht merken, liegt das vielleicht daran, dass Du den Begriff nie verwendest.  Also halte Dich nicht länger damit auf, sondern lerne die Vokabeln, die für Dich wirklich relevant sind.


5. Sprechen, sprechen, sprechen!

Überwinde Deinen inneren Schweinehund und trau Dich, so oft wie möglich auf Spanisch zu sprechen. Hab dabei keine Hemmungen, denn vergiss nicht: Die meisten Menschen freuen sich darüber, wenn Du sie auf ihrer Muttersprache ansprichst.

Um Dein Können umgehend auf die Probe zu stellen, ruf doch mal bei der Touristeninformation einer Spanischen Stadt an und frage nach, was Du dort so unternehmen kannst. Auf diese Weise hast Du die Möglichkeit, ein Spanisches Gespräch zu führen. Außerdem wirst Du sehen, was Du tatsächlich schon alles kannst. Es ist nämlich viel mehr, als Du denkst!

Gut zu wissen: Erst durch das aktive Anwenden der Spanischen Sprache, verinnerlichst Du das Gelernte nachhaltig. Du teilst Deinem Gehirn mit, dass Du das Gelernte tatsächlich benötigst und Du es Dir merken solltest. Wenn Du die Spanische Sprache nie anwendest, wirst Du sie auch nicht lernen können. Also: üben, üben, üben!

Weitere Übungen zum Spanisch lernen

Du möchtest noch mehr Abwechslung in Deinen Lernplan bringen? Umso besser: Wir haben für Dich 3 Möglichkeiten, Dein Spanisch zu verbessern und zwar nicht mit weiteren Lernmethoden, sondern mit spannender Unterhaltung. Tauche in Spanische Geschichten ein, lerne Neuigkeiten in Podcasts oder finde spielerische Übungen, die Dein Spanisch im Handumdrehen auf das nächste Niveau bringen.

Tipp: Kombiniere diese Lernarten nicht nur mit einem weiteren Lerntool, sondern mit einer der Kombinationen, die wir Dir im oberen Abschnitt vorgestellt haben. Durch die Überschneidung verschiedener Lernmethoden erzielst Du noch schnellere und effektivere Ergebnisse.

Spanische Hörbücher

Entdecke unsere Top 3 der Spanischen Hörbücher. Erfahre, für welches Niveau sie sich eignen und wo Du sie Dir anhören kannst. Historische Ereignisse mit Carlos Ruiz Zafón erleben, Anabel Hernández durch ein Drogenkartell oder doch lieber Don Quijote auf seinem lustigen Weg zu Ruhm und Ehre folgen? In unserer Liste ist für jede*n etwas dabei!

Sprachen lernen im Schlaf
Spanische Podcasts

Mit Podcasts verbindest Du das Spanisch lernen mit Deinen Interessensgebieten: Suche Dir deshalb immer einen Podcast mit einem für Dich spannenden Thema. Auf unserer Seite stellen wir Dir einige interessante Podcasts vor.

Übungen
Spanische Übungen

Übung macht den Meister. Entdecke die besten Übungen zum Spanisch lernen und erfahre, wie auf unserer Seite, wie Du im Spanischen so richtig durchstartest.

Du willst überall und jederzeit Spanisch lernen?

Hol Dir jetzt die Jicki-App!

Jicki App Spanisch lernen

So lernt unsere Community

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.