Englisch lernen

Der entspannteste und schönste Weg Englisch zu lernen

arrow-199-512
Testimonial

„Die Kurse sind wirklich super gemacht. Kann Jicki jedem empfehlen, der kein Bock hat auf stupides Vokabel-Büffeln.“ Lukas Michalski

Warum du Englisch lernen solltest

Weltweit gibt es über 800 Millionen Menschen, die Englisch als Muttersprache sprechen. Für weitere 500 Millionen Menschen ist Englisch als Zweit- oder Arbeitssprache wichtig, um sich in einer globalisierten Welt verständigen zu können. Damit ist Englisch eine der meistgesprochenen Sprachen weltweit und dient in der Funktion einer Weltsprache als Grundlage zur grenzüberschreitenden Kommunikation. Für uns von Jicki ist das Bewusstsein, sich mit so vielen Menschen unterhalten zu können und die Gewissheit sich in den meisten Ländern der Welt verständigen zu können schon Grund genug Englisch zu lernen. Falls Dir das noch nicht reicht, haben wir im Folgenden noch weitere Gründe gesammelt, warum Du am Besten noch heute mit dem Englischlernen beginnst.

Tipps zum Englisch Lernen

Serien und Filme in Originalsprache genießen

Viele der auch bei uns beliebtesten Serien und Filme werden auf Englisch produziert und sind in der Originalsprache oft lustiger oder authentischer als in der übersetzten Version. Schaust Du also gerne englischsprachige Filme, so kann dies ein toller Ansporn sein Englisch zu lernen, um den nächsten Filmabend noch mehr genießen zu können. Außerdem hilft es dir sogar noch weiter beim Englisch lernen, weil Du durch das Hören der Worte ein besseres Gefühl für die englische Sprache und ein besseres Hörverstehen entwickelst.

Ähnliches gilt für Musik. Zugegebenermaßen versteht man die meisten Songtexte weniger gut als Filmszenen, trotzdem bekommen viele Lieder eine ganz andere Bedeutung, wenn man sich damit beschäftigt und sie versteht. Die Englische Sprache zu hören und zu verstehen eröffnet dir also nicht nur neue Medien und Möglichkeiten, sie hilft dir auch immer weiter deine Sprache zu verbessern.

Auf diesem Prinzip des auditiven Lernens baut übrigens auch die Jickilearning-Methode auf, mit der Du bis zu dreimal schneller Englisch lernst als mit herkömmlichen Methoden.

Popcorn Englisch Film
Englisch lernen Karriere

Englisch lernen für die Karriere

Ein weiterer wichtiger Grund fürs Englischlernen ist, dass Englisch zu sprechen für viele Jobs mittlerweile ein wichtiges Einstellungskriterium darstellt. Man muss mit Kunden aus verschiedenen Ländern kommunizieren, die Firma importiert Waren aus dem Ausland, oder das Unternehmen in dem man arbeitet beschäftigt Menschen aus unterschiedlichen Sprachräumen. In vielen Berufen ist sogar die Fachsprache zum größten Teil auf Englisch, sodass man sowieso nicht ums Englischlernen herum kommt.

Doch selbst wenn Englisch kein unbedingtes Einstellungskriterium für deinen Job ist, bringt es dir und deinem Lebenslauf definitiv Bonuspunkte bei deinem Chef gegenüber deinen Mitbewerbern und Kollegen ein. Falls du deinen Traumjob eh schon gefunden hast, kann dir Englisch nicht nur weitere Möglichkeiten der Kommunikation und Fachsprache eröffnen, viele Studien und große Teile der Forschung werden zunächst nur in englischer Sprache veröffentlicht. Wenn du Englisch sprechen und vor allem verstehen kannst, ermöglicht es dir also zusätzlich viele neue Informationen und Forschungsergebnisse.

Englisch lernen für die Reise

In den meisten Ländern wird zumindest von einem Teil der Bevölkerung ein bisschen Englisch gesprochen. Englisch zu lernen hilft Dir dabei, Dich in vielen Ländern der Welt zu verständigen. Nach dem Weg fragen, Essen bestellen und auch ein kurzes Gespräch sind also kein Problem für Dich, wenn Du ein bisschen Englisch sprichst.

Wenn du auf die Einheimischen in den Ländern zu gehst und zumindest versuchst mit ihnen zu kommunizieren und nicht nur auf Deutsch herumzudrucksen, wirkst du direkt sympathischer und offener. Durch den Austausch wirst du auch mehr von anderen Kulturen kennen lernen und verstehen können und musst dich so nicht nur auf den Reiseführer verlassen.

Englisch lernen Urlaub

Du hast Lust, direkt mit dem Englisch lernen zu beginnen? Hier geht’s zum kostenlosen Englischkurs!

Englisch lernen, sprechen oder verstehen?

“Warum Du Englisch lernen solltest” heißt dieser Artikel, dabei wollen wir von Jicki eigentlich weg vom klassischen Lernbegriff. Denn Englisch lernen soll vor allem eines: Spaß machen!

Lernen und Spaß machen passt für dich nicht zusammen? Du denkst an deine Schulzeit, an Lernstress, Vokabelstapel und den strengen Blick des Lehrers? Gut, denn jetzt weißt du, dass Lernen auf die Art nicht für jeden funktioniert und vor allem nicht jedem Spaß macht. Wie wäre eine Art des Englischlernens ohne Korrektur, ohne Grammatikbücher und ohne den anderen Kram, der dich demotiviert? Beim Englischlernen, oder generell beim Lernen von Sprachen geht es eigentlich darum die Sprache zu verstehen und sprechen zu können. Wirklich Spaß macht Englisch nämlich erst, wenn man den Erfolg des Lernens merkt und sich mit anderen unterhalten kann. Warum also bei der Grammatik beginnen, wenn man auch gleich mit dem verstehen und sprechen beginnen kann? “Ja wenn das nur so einfach wäre…” sagst du jetzt, darauf können wir nur antworten “genau so einfach ist es!”.

Englisch lernen leicht gemacht!

Hier setzten wir von Jicki an: Wir wollen, dass Englisch lernen nicht nur einfacher fällt, sondern auch das Ziel, das hinter dem Lernen steckt, schneller erreichbar machen. Du willst Englisch sprechen und verstehen können, ohne dabei in Karteikarten und Grammatikübungen zu versinken? Dann ist Jicki genau das Richtige für Dich.

Mit Jicki lernst Du Englisch auf angenehme und entspannte Art und Weise. In einzelnen Lektionen à 15-20 Minuten hörst Du Dir Vokabeln, ganze Sätze und eine kurze Geschichte an, die auf den zuvor gelernten Vokabeln aufbaut. Dabei hilft Dir der Einsatz von Entspannungsübungen am Anfang, die ausgewählte Hintergrundmusik sowie die rhythmische Sprache dabei, das Gelernte schneller aufzunehmen und im Langzeitgedächtnis abzuspeichern. Das Hören der Sprache vermittelt Dir außerdem ein Gefühl für die Sprache, sodass Dir das Verstehen von Lektion zu Lektion leichter fällt.

Klingt entspannt, ist es auch. Die idee hinter Jicki ist es, dass man Englisch genauso leicht lernen kann wie die Muttersprache, nämlich ganz intuitiv. Das hilft nicht nur gegen deinen inneren Schweinehund, sondern spart auch Zeit, weil du dazu nur deine Kopfhörer und Jicki brauchst. Egal, ob beim Sport, beim Entspannen oder beim Putzen, Lernen geht so immer und überall!

Die Jicki Wette

Nimm Dir 15 Minuten Zeit, lehne Dich zurück und lass Dich von unserer Sprachdusche berieseln. Die englischsprachige Geschichte am Schluss wirst Du verstehen! Wetten, dass?

Wette annehmen und ausprobieren

Wir haben die Wette gewonnen und Du hast die Geschichte verstanden?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um die zweite Lektion anzuhören!

Englisch lernen mit der Jicki App

Wer sich mit dem Thema Englischlernen beschäftigt, kommt an den vielen angebotenen Apps zum Englisch lernen nicht mehr vorbei. Der Vorteil an den Englisch-Apps ist es, dass man Unterwegszeiten nutzen kann, um sich weiterzubilden. Mit der Jicki App zum Englisch lernen funktioniert das Lernen sogar noch einfacher, als mit herkömmlichen Englisch-Apps. Du lehnst Dich einfach entspannt zurück und lässt dich von unseren Sprachduschen berieseln. Das geht sogar nebenher, beim Kochen, Putzen oder Autofahren. Hier findest du weitere nützliche Infos zum Thema Englisch lernen App.

Online Englisch lernen

Du willst endlich mit dem Englisch lernen beginnen, hast aber keine Lust einen Englischkurs zu besuchen? Du willst dir deine Lernzeiten selbst einteilen und dein Englisch unabhängig von einem Englischlehrer verbessern? Dann ist Online Englisch lernen der richtige Weg für Dich. Wenn Du jetzt auch noch mehr Lust auf entspanntes Englischlernen hast und vielleicht sogar manchmal ein bisschen Faul bist, dann kann ich Dir die Englisch Audiokurse von Jicki nur wärmstens empfehlen! Lust es direkt mal auszuprobieren?

Englisch lernen für Kinder

Viele Eltern und Lehrer fragen sich, was für Kinder wohl die beste Methode zum Englisch lernen ist. Auch wir haben uns intensiv mit dem Thema Englisch lernen für Kinder beschäftigt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass vor allem eines wichtig ist: Die Kinder müssen Spaß beim Englisch lernen haben. Mit unseren Englisch-Hörkursen bieten wir Kindern eine tolle Möglichkeit, nebenher, entspannt und mit Spaß neue Vokabeln zu lernen. Damit ist Jicki die perfekte Ergänzung zum Schulenglisch. Hier findest Du weitere Infos zum Thema Englisch lernen für Kinder.

Englisch lernen für Erwachsene

Man ist nie zu alt zum Englisch lernen. Unser älteste Kunde ist bereits über 90 und schwärmt von den tollen Erfolgen mit unseren Audiokursen. Und gerade, wenn Du als Erwachsener nicht so viel Zeit zum Englisch lernen hast, bieten sich die Kurse von Jicki perfekt an, weil Du immer und überall dein Englisch auffrischen kannst.

Englisch lernen für Anfänger

Welche Englischkurse sind für Anfänger die Besten, und mit welchen Vokabeln sollte man beginnen, wenn man gerade erst mit dem Englisch lernen anfängt? Für Dich als Einsteiger ist es zuallererst einmal wichtig, dass Du die Richtige Methode zum Englisch lernen findest und mit Spaß bei der Sache bist. Außerdem sollten die Englischkurse mit Vokabeln beginnen, die es Dir ermöglichen, Dich schnell auf Englisch zu unterhalten. Denn nur durch das regelmäßige Sprechen und Hören, lernst Du eine Sprache auch nachhaltig. Hier erfährst du mehr zum Thema Englisch lernen für Anfänger.

Englisch lernen für Fortgeschrittene

Du bist bereits fortgeschritten und willst Dein Englisch verbessern oder auffrischen? Dann bist du bei den Jicki Sprachduschen genau richtig. Englisch für Fortgeschrittene ist unser Spezialgebiet, weil es wohl keine schnellere und einfachere Möglichkeit gibt, seine Englischkenntnisse zu verbessern, als unsere Audiokurse. Du wirst bis zu 3x schnellere Lernerfolge verbuchen, als mit herkömmlichen Lernmethoden.

Englisch lernen mit CDs

Mit CDs Englisch zu lernen ist bei uns in Deutschland immer noch weit verbreitet. Kein Wunder, denn Audiokurse zum Englisch lernen funktionieren in den meisten Fällen sehr viel besser, als das herkömmliche Karteikarten-System. Auch Deine erste Sprache hast Du rein auditiv gelernt, so dass es nicht verwundert, dass es auch mit Zweitsprachen der leichtere Weg ist. Wir von Jicki wollen das auditive Englischlernen auf eine neue Ebene bringen und haben daher unsere Sprachduschen entwickelt. Mit der Jicki Englisch-App hast du deine Audiokurse so immer dabei.

Englisch lernen mit Youtube

Du möchtest auf Youtube und mit Filmen deine Englischkenntnisse verbessern? Kein Problem, denn wir von Jicki haben seit kurzem einen eigenen Kanal, auf dem wir Dir alles wichtige zum Thema Englisch lernen mit Youtube beibringen. Wenn du Lust hast, kannst Du Dir bei Youtube auch direkt mal unsere erste Lektion Englisch für Fortgeschrittene anhören. Hier findest Du unseren Youtube-Kanal.

Englische Grammatik lernen

Englische Grammatik zu lernen funktioniert am besten so, wie Du auch die deutsche Grammatik gelernt hast. Durch zuhören und ständiges Wiederholen. Es bringt nur wenig, die verschiedenen Grammatikregeln im Englischen auswendig zu lernen. Es kommt vielmehr darauf an, ein Gefühl für die Sprache zu entwickeln. Hier findest Du weitere Tipps zum Thema Englische Grammatik lernen.

Englisch lernen mit Hörbüchern

Wie Du vielleicht schon gemerkt hast, sind wir von Jicki große Fans vom auditiven Lernen. Daher können wir Dir das Englisch lernen mit Hörbüchern nur wärmstens empfehlen. Du brauchst zuerst noch einen Grundwortschatz im Englischen und hast deshalb Lust unsere Sprachduschen einmal kostenlos zu testen?

Englisch mit Spielen lernen

Spielerisch Englisch zu lernen ist eine gute Ergänzung zu den Audiokursen von Jicki. Spiele zum Beispiel eine Runde Memory mit einem Freund oder einer Freundin und sagt euch die jeweiligen Wörter auf Englisch vor. Das hilft euch dabei, die Wörter auch langfristig in eurem Gedächtnis zu behalten.

Englisch lernen am PC

Immer mehr Menschen lernen Englisch mittlerweile am PC, Tablet oder Smartphone. Das verwundert wenig, da man sich dadurch seine Lernzeiten selbst aussuchen kann. Mit der Jicki App und unserer Plattform haben wir daher einen besonders leichten und entspannten Weg fürs Englisch lernen am PC gefunden. Hier findest Du übrigens weitere Infos rund ums Thema Englisch lernen am Computer.

Englische Vokabeln lernen

Die Jicki Methode zum Lernen von Englischvokabeln ist darauf ausgelegt, Dir möglichst viele neue Vokabeln in kurzer Zeit beizubringen. Durch die leise Entspannungsmusik bist Du bis zu 3x aufnahmefähiger als bei anderen Lernmethoden. So kannst Du die die Englisch Vokabeln besser einprägen und machst schnelle Fortschritte. Probiers doch einfach direkt mal aus!

In 20 Minuten täglich Englisch lernen

Was kann man in 20 Minuten alles Tolles machen? Man kann einkaufen, Spazieren gehen, Essen, ein Nickerchen machen…oder man lernt Englisch. Oder man tut das alles und lernt in 20 Minuten täglich Englisch ganz nebenbei.

Aber geht das wirklich? Ich habe es mir als Herausforderung gesetzt, eine Methode zu finden, mit der man in 20 Minuten täglich Englisch lernen kann. Ob ich die gefunden habe und wie es funktionieren kann, das will ich heute mit Euch teilen.

In 20 Minuten täglich Englisch lernen in Sprachkursen?

Die konventionellen Methoden, wie Sprachunterricht, Gruppenkurse etc. sind wohl kaum in 20 Minuten täglich zu bewältigen. Allein die Anfahrt dauert ja häufig länger und in 20 Minuten Englisch sprechen in einer Gruppe kommt lange nicht jeder zu Wort. Außerdem ist es wohl fast unmöglich, eine Tageszeit zu finden, zu der jeder Teilnehmer jeden Tag kann und vor allem in der jeder konzentriert ist. Diese Methode können wir also für unsere “In 20 Minuten täglich Englisch lernen”-Herausforderung streichen.

Im Urlaub Englisch lernen

Viele Leute lernen auch gerne im Urlaub. Hier könnte man z.B. in den 20 Minuten täglich Englisch sprechen, indem man auf den Markt geht und sich hier mit Menschen unterhält und Dinge kauft. Klingt super und wird Dir auch viel nützen, jedoch haben wohl die wenigsten das Glück, die Hälfte des Jahres im Urlaub zu verbringen und nur innerhalb einer Woche, wirst Du in 20 Minuten täglich leider auch nicht vom blutigen Anfänger zum Native Speaker werden. Also ist auch das nicht die ultimative Lösung für unsere “In 20 Minuten täglich Englisch lernen”-Herausforderung.

Englisch lernen Sprachkurs Klassenzimmer
Englisch lernen Filmstreifen

Englisch lernen mir Musik?

Weiter gehts. Auch Musik ist eine gute Idee, um auf unsere “In 20 Minuten täglich Englisch lernen”-Liste in Frage zu kommen. Einfach, weil sie viele auf dem Handy oder dem MP3 Player immer dabei hat, und sie enorm helfen kann, das Hörverstehen zu verbessern. Das gilt allerdings nicht für alle Lieder und auch nicht für jedes Genre.

Nicht nur die Slang Begriffe, die Beleidigungen oder zernuschelten Wörter sollte man sich, wenn man Englisch lernen will nicht unbedingt abgucken. Auch stimmt Dank künstlerischer Freiheit auch teilweise die Grammatik nicht 100% und bei manchen Sängern versteht man auch fast nichts (daher kommen ja auch immer so lustige Songverhörer). Für Englisch für Fortgeschrittene können Lieder ein guter Weg sein um in 20 Minuten täglich Englisch lernen bzw. verbessern zu können. Für Anfänger ist jedoch auch das nicht die beste Idee, also fliegt auch das aus der “In 20 Minuten täglich Englisch lernen”-Liste heraus.

Nur eine Folge von 20 Minuten täglich zum Englisch lernen

Eine weitere Idee, um Englisch zu lernen, die viele sehr schätzen sind Filme oder Serien auf Englisch. Beides sind tolle Wege, die auf Dauer wirklich helfen können, sich zu verbessern. Hierfür ist jedoch eine Bedingung, dass man sich fast täglich einen neuen Film aussuchen muss bzw. ihn in der Mitte stoppen muss um am nächsten Tag weiterzuschauen usw.

Filme sind also auch nicht ideal für unsere “In 20 Minuten täglich Englisch lernen”-Herausforderung. Serien sind da schon besser. Viele Serien gehen nur ca. 20 Minuten pro Folge, was perfekt für unsere Challenge ist. Außerdem trainiert man sein Hörverstehen und kann immer noch entspannt seine Serie genießen. Doch auch hier ist das Problem, dass man es als Anfänger sehr schwer hat, eine Serie oder einen Film wirklich zu verstehen, wenn man keine Vorkenntnisse hat.

Hier können aber auch englische Untertitel helfen, wobei das meiner Meinung nach das Filmerlebnis deutlich unentspannter macht und auch nicht viel helfen, wenn man keine Vorkenntnisse hat. Deutsche Untertitel helfen leider deutlich weniger und machen, dass man als Anfänger den Film mehr liest als genießt.

20 Minuten täglich Englisch lernen in Gesprächen

Auch Tandempartner sind ein guter Weg, um In 20 Minuten täglich Englisch lernen zu können. 20 Minuten Gespräch können hier schon viel helfen und so können sich sogar ganz neue Freundschaften aufbauen. Die einzige Bedingung um  gemeinsam In 20 Minuten täglich Englisch lerne zu können ist aber, dass Ihr Euch nicht gegenseitig ablenkt, sondern wirklich konzentriert sprecht und, dass ihr beide zu ähnlichen Zeiten Zeit habt. Wenn Du von 7-18 Uhr arbeitest und Dein Partner um 17 Uhr erst anfängt, werdet Ihr auf Dauer wenig Zeit füreinander haben und es wird nichts mit den 20 Minuten täglich Englisch sprechen.

20 Minuten täglich Englisch Sprachduschen hören

Der letzte Lösungsvorschlag für die “In 20 Minuten täglich Englisch lernen”-Herausforderung ist es, die Jicki Sprachduschen zu nutzen. Die dauern tatsächlich pro Lektion 20 Minuten und können schon in kurzer Zeit dein Sprachverständnis sehr verbessern. Du kannst sie sogar ganz nebenbei anhören und musst nicht einmal Extrazeit einplanen. So kannst du in 20 Minuten täglich Englisch lernen und gleichzeitig noch den Abwasch machen, Spazieren gehen oder einfach ein bisschen Dösen. Jicki bringt Dich in einen entspannten, besonders aufnahmebereiten Zustand und schafft es so, Dir in kurzer Zeit viel beizubringen. Klingt gut? Dann probier’s doch gleich mal aus:

mit Musik Englisch lernen
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Bewertungen, Durchschnitt: 4,68 von maximal 5)
Loading...
nach oben