Italienisch lernen

Mit den Jicki Sprachduschen entspannt und einfach Italienisch lernen

arrow-199-512

Warum es sich lohnt Italienisch zu lernen?

1. Italien ist quasi unser Nachbarland

Um Italienisch zu lernen musst Du nicht besonders weit reisen. Allein in der Schweiz sprechen bereits 525.000 Muttersprachler/innen Italienisch. Ansonsten wird Italienisch selbstverständlich in Italien gesprochen, sowie in den Stadtstaaten San Marino und dem Vatikanstaat.

Italien ist ein kulturell vielseitiges Land, in dem es viel zu entdecken gibt. Für Dich bedeutet das, dass Du schon nach wenigen Stunden Autofahrt  Italienisch sprechen kannst, ohne teure Flugtickets bezahlen oder tagelange Aufenthalte planen zu müssen. Du wirst auch sehen, dass Du nicht viel üben musst, um die ersten Sätze auf Italienisch sprechen zu können.

Das es sich gelohnt hat, italienisch zu lernen wirst Du spätestens dann merken, wenn du in Italien Deinen ersten Cappuccino auf italienisch bestellt hast, und das erstaunt erfreute Lächeln auf dem Gesicht der Bedienung bemerkst.

Worauf wartest du also noch? Fang am besten direkt mit dem italienisch lernen an! Hier geht’s zur kostenlosen ersten Lektion.

2. Die schönste Sprache der Welt

Italienisch gilt weltweit als die schönste gesprochene Sprache. Kein Wunder, denn die emotionale und leidenschaftliche Ausdrucksweise der Italienerinnen und Italiener, gekoppelt mit den klangvollen, charmanten und romantischen Wörtern, machen fast jede Konversation zu einem Hörgenuss. Das alleine ist für viele schon Grund genug ein italienisches Lernprogramm auszuprobieren. Du willst die schönste Sprache der Welt verstehen und sprechen können? Los geht’s! Italienisch lernen geht schneller und ist einfacher als Du denkst. 🙂

3. Es leben viele Italiener/innen in Deutschland

Hinzu kommt, dass Italien eine lange Migrationskultur hat, sodass in Deutschland mehr als eine halbe Millionen italienische Staatsangehörige leben. Die italienische Sprache und Kultur ist somit näher und greifbarer als man denkt. Um Italienisch sprechen zu üben, reicht es schon vor die eigene Haustür zu treten und einfach ein paar Menschen anzusprechen. Und auch der heimische Italiener um die Ecke freut sich bestimmt, wenn Du beim nächsten Besuch die Pizza auf italienisch bestellst.

 4. Viele Wörter kommen aus dem Italienischen

Und hast Du Dir schon einmal überlegt, wie viel Italienisch Du eigentlich schon kannst? Dein Wortschatz hört nicht nach Pizza und Pasta auf. Vor allem in der Musik, Bankwesen oder im Design verwenden wir täglich italienische Wörter, ohne es zu merken.

Konto, Prozent, Oper, Konzert, Violine, Piano, Tempo – all diese Begriffe kommen aus dem Italienischen.

Aufgrund seiner Wurzeln ist Italienisch als guter Latein-Ersatz zu gebrauchen. So hilft es einem z.B. medizinische Begriffe zu verstehen und ist dabei um einiges einfacher zu lernen als Latein.

Es hilft Dir  außerdem andere romanische Sprache wie: Französisch, Spanisch, Portugiesisch und Rumänisch zu lernen, da sich viele Wörter aus dem Italienischen ableiten lassen.

Das waren die ersten vier Gründe, die dafür sprechen, am besten direkt mit dem Italienischlernen zu beginnen. Wenn Du noch nicht ganz überzeugt bist, ließ einfach weiter. Du kannst es kaum erwarten und willst endlich mit dem Italienisch lernen beginnen?

5. Das Land in dem die Zitronen blühen

Italien ist reich beschenkt mit Sehenswürdigkeiten, wie kein anderes Land der Welt. Italien ist das Land mit den meisten Weltkulturerben überhaupt! Von den Architektur-Kunstwerken Venedigs bis hin zu den malerischen Inseln Siziliens. Es gibt also viel zu entdecken, zu bewundern und zu erleben in dem Land, in dem die Zitronen blühen.

Nicht nur kulturell auch landschaftlich hat Italien viel zu bieten. Wunderschöne Strände, große Berglandschaften und einsame Täler gibt es hier zu bestaunen und zu genießen. Die idyllische Landschaft, süßen Dörfer, gastfreundlichen und herzlichen Italiener lassen bei so manchem das Herz aufgehen.

Noch besser lässt sich das Land natürlich mit einem ordentlichen italienischen Wortschatz im Gepäck erkunden. Wenn Du also gerne auf Reisen bist, und planst in nächster Zeit nach Italien zu fahren, lohnt es sich also auf jeden Fall italienisch zu lernen.

6. Das süße Nichtstun der Italiener (dolce far niente)

Vorallem auch das süße Nichtstun (dolce far niente), z.B. beim stundenlangen Essen, langlebigen Gesprächen mit den Mitmenschen oder beim Sonne tanken am Strand, ist eine sehr attraktive Eigenschaft der Italiener/innen. Kein Wunder also, dass es eines der beliebtesten Urlaubsorte der Deutschen und auch weltweit ist.

Italiener sagen von sich selbst, dass sie Weltmeister darin sind nichts zu tun und das Leben zu genießen. Aus Italien stammt auch die inzwischen international bekannte “Slow Food” Bewegung. Diese besinnt sich darauf, qualitativ hochwertiges, regionales und ökologisches Essen sowie ein langsameres Lebenstempo in unsere Ess- und Lebenskultur zu bringen.

La dolce vita, das schöne Leben in Italien, mit all seinen Lieblichkeiten kannst Du durch den Italienisch Audio Sprachkurs von Jicki kennenlernen. So einfach und entspannt war italienisch lernen noch nie!

Du hast Lust, direkt mit dem Italienischlernen zu starten? Hier geht’s zum Italienisch Online-Kurs von Jicki!

Italienisch lernen mit der Jicki App

Wer Italienisch lernen will, der findet in den App-Stores viele verschiedene Apps zum Italienisch lernen. Der Vorteil von diesen Italienisch-Apps ist es, dass man seine Lernhilfe immer dabei hat, und sich so z.B. auf dem Weg zur Arbeit weiterbilden kann. Mit der Jicki App zum Italienisch lernen funktioniert Sprachenlernen sogar noch einfacher, als mit gewöhnlichen Italienisch-Apps. Du lehnst Dich beim Italienischlernen einfach entspannt zurück und lässt Dich von unseren Sprachduschen berieseln. Das geht überall und wann immer Du willst: beim Kochen, Bügeln oder Bahnfahren. Hier findest du weitere nützliche Informationen rund ums Thema: Italienisch lernen App.

Italienisch lernen für Kinder

Gerade wenn es ums Italienisch lernen für Kinder geht, stellen sich viele Eltern und Lehrer die Frage, was für Kinder wohl die beste Methode zum Italienisch lernen ist. Auch wir haben uns intensiv mit dem Thema Italienisch lernen für Kinder beschäftigt und sind uns einig, dass vor allem eines wichtig ist: Die Kinder und Jugendlichen müssen Spaß beim Italienisch lernen haben. Mit unseren Italienisch-Audiokursen bieten wir Kindern eine einfache Gelegenheit, entspannt und mit Spaß ins Italienische einzutauchen.

Online Italienisch lernen

Du hast Dich entschlossen mit dem Italienisch lernen zu beginnen, aber keine Lust einen Italienischkurs zu besuchen? Du willst dir deine Lernzeiten selbst einteilen und deine Italienischkenntnisse unabhängig von einem Lehrer verbessern? Dann ist Online Italienisch lernen ein guter Weg für Dich, um voranzukommen. Wenn Du jetzt auch noch mehr Lust auf entspanntes Italienischlernen hast, dann kann ich Dir die Italienisch Audiokurse von Jicki empfehlen! Lust es direkt mal auszuprobieren?

Italienisch lernen für Erwachsene

Unsere Italienischkurse sind perfekt für Erwachsene geeignet, die ganz entspannt und nebenher ihre Italienischkenntnisse verbessern wollen. Gerade für Berufstätig und Vielbeschäftigte, sind die entspannten Audiokurse perfekt, um sich zu erholen und gleichzeitig italienisch zu lernen. Italienisch lernen für Erwachsene ist mit Jicki also eigentlich ein Kinderspiel.

Italienisch lernen für Fortgeschrittene

Du bist bereits fortgeschritten und willst Dein Italienisch verbessern oder auffrischen? Dann bist du bei den Jicki Sprachduschen genau richtig. Italienisch für Fortgeschrittene ist unser Spezialgebiet, weil es wohl keine schnellere Möglichkeit gibt, sein Italienisch wieder aufzufrischen, als unsere Audiokurse. Die ersten Lektionen sind zwar noch recht einfach, aber insgesamt lernst Du mit unseren Italienischkursen fast 2000 Vokabeln, so dass Du Dich anschließend bereits sehr gut verständigen kannst. Am besten probierst du es direkt mal mit der ersten Lektion aus.

Italienisch lernen mit CDs

Mit CDs Italienisch zu lernen ist bei uns in Deutschland immer noch weit verbreitet. Kein Wunder, denn Audiokurse zum Italienisch lernen funktionieren in den meisten Fällen sehr viel besser, als das herkömmliche Karteikarten-System. Auch Deine erste Sprache hast Du rein auditiv gelernt, so dass es nicht verwundert, dass es auch mit Zweitsprachen der leichtere Weg ist. Wir von Jicki wollen das auditive Italienischlernen auf eine neue Ebene bringen und haben daher unsere Sprachduschen entwickelt. Mit der Jicki Italienisch-App hast du deine Audiokurse sogar immer dabei.

Italienisch lernen mit Youtube

Du möchtest auf Youtube und mit Filmen dein Italienisch verbessern und bist daher auf der Suche nach einem geeigneten Youtube-Kanal? Kein Thema, denn wir von Jicki haben seit kurzem einen eigenen Kanal, auf dem wir Dir alles wichtige zum Thema Italienisch lernen mit Youtube beibringen. Wenn du Lust hast, kannst Du Dir bei Youtube auch direkt mal unsere erste Lektion Italienisch für Anfänger anhören. Hier gehts zum Video!

Italienisch lernen mit Hörbüchern

Wie Du vielleicht schon gemerkt hast, sind wir von Jicki große Fans vom Sprachenlernen durch Hören. Daher können wir Dir das Italienisch lernen mit Hörbüchern nur wärmstens empfehlen. Dein Italienisch ist noch zu schlecht und Du willst Dir zuerst noch einen Grundwortschatz aneignen? Dann probier’s doch direkt mal mit unseren Sprachduschen.

Italienische Grammatik lernen

Italienische Grammatik zu lernen funktioniert am besten so, wie Du auch die Grammatik Deiner Muttersprache gelernt hast. Durch zuhören, nachahmen und ständiges Wiederholen. Es bringt nur wenig, die verschiedenen Grammatikregeln im Italienischen auswendig zu lernen. Es kommt vielmehr darauf an, ein Gefühl für die italienische Sprache zu entwickeln und das gelernt regelmäßig anzuwenden.

Italienisch lernen am PC

Immer mehr Menschen lernen Italienisch mittlerweile am PC, Tablet oder Smartphone. Das verwundert wenig, da man sich dadurch seine Lernzeiten selbst aussuchen kann. Mit der Jicki App und unserer Lernplattform haben wir daher einen besonders leichten und entspannten Weg fürs Italienisch lernen am PC gefunden. Probiers doch gleich mal mit unserer ersten Lektion zum Italienisch lernen.

Italienische Vokabeln lernen

Die Jicki Methode zum Lernen von neuen Italienischvokabeln ist darauf ausgelegt, Dir möglichst viele neue Vokabeln in kurzer Zeit beizubringen. Durch die ruhige Entspannungsmusik und die kurzen Pausen zwischen den gesprochenen Sätzen bist Du bis zu 3x aufnahmefähiger als bei herkömmlichen Lernmethoden. So kannst Du Dir die Italienischen Wörter besser einprägen und machst dadurch schnellere Fortschritte. Los geht’s, probiers direkt mal aus!

Italienisch lernen Audio

Zum Thema Italienisch lernen Audio haben wir eigentlich schon alles gesagt: Die Vorteile vom auditiven Sprachenlernen liegen auf der Hand, denn Du hast auch schon Deine Muttersprache so gelernt, warum also nicht auch Italienisch auditiv durch Hören lernen? Unsere Audiokurse italienisch sind so aufgebaut, dass Du Dich beim Lernen entspannen kannst, du tauchst dabei regelrecht in die Sprache ein.

Italienisch sprechen lernen

Niemand lernt Italienisch um des Lernens willen. Eine Sprache nur zu lernen, aber nicht sprechen zu können macht allenfalls noch im Lateinischen sinn. Deshalb sind unsere Kurse auch darauf ausgelegt, dass Du möglichst schnell Italienisch sprechen lernst. Nach den ersten 2 Lektionen, die es bei uns übrigens kostenlos zum testen gibt, kannst Du bereits erste italienische Sätze sprechen und verstehen. Hier findest du weitere nützliche Infos zum Thema: Italienisch sprechen lernen.

Italienisch lernen für Anfänger

Na, überzeugt? Oder überlegst Du noch, weil Du immer noch denkst, dass Italiensch lernen zu Hause viel zu anstrengend ist? Kein Problem, wir haben die Lösung für Dich! Die Jicki-Methode hilft Dir, den ersten Schritt mühelos zu wagen und entspannt Deinen Lernprozess zu beginnen. Somit musst Du Dich nicht ständig mit Karteikarten oder einem Italienisch Grammatik Buch herumschlagen, sondern lernst Italienisch so wie Du auch deine Muttersprache gelernt hast. Mit Jicki kannst du Italienisch Online oder per App lernen. So benötigst du keine „Italienisch lernen CD“ oder „Italienisch Lernprogramm“ mehr. 

Und das funktioniert so: In einzelnen Lektionen, die 15-20 Minuten dauern, hörst Du Dir Vokabeln, ganze Sätze und eine kurze Geschichte an, die auf den vorher gelernten Vokabeln aufbaut. Der Einsatz von Entspannungsübungen am Anfang, die ausgewählte Hintergrundmusik, sowie die rhythmische Sprache helfen Dir, das Gelernte schnell aufzunehmen und im Langzeitgedächtnis abzuspeichern. Italienisch lernen ist definitiv am entspanntesten mit einem Hörbuch.

Die Jicki-Wette:

Du bist noch skeptisch? Dann probier’s doch gleich mal aus! Wir wetten mit Dir, dass Du in 15 Minuten schon eine kurze Geschichte auf Italienisch verstehst. Nimm Dir 15 Minuten Zeit, lehne Dich zurück und lass Dich von unserer Sprachdusche berieseln. Wetten, dass Du die Geschichte am Schluss verstehst? Italienisch lernen für Anfänger kann so einfach sein.

Wette annehmen und ausprobieren

Wir haben die Wette gewonnen und Du hast die Geschichte am Ende verstanden?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um die nächste Lektion anzuhören!

Christoph schreibt hier über Lernmethoden, Motivationstechniken und seine Erfahrungen mit den Sprachduschen zum Italienisch lernen von Jicki.

Du willst noch mehr zum Thema Italienisch lernen wissen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Bewertungen, Durchschnitt: 4,39 von maximal 5)
Loading...
nach oben