Russisch lernen für Anfänger

Entspannt und nebenbei Russisch lernen mit Jicki!

Wichtiges für Russisch Anfänger*innen

Du bist Russisch Anfänger*in und auf der Suche nach der richtigen Methode, um mit dem Russisch lernen anzufangen?

Am besten lässt Du die Grammatikbücher erst einmal links liegen und tauchst mit den auditiven Sprachkursen von Jicki direkt in die Sprache ein.

So lernst Du auch als totale Anfänger*in Russisch mit Jicki:

  • Audio-Sprachkurse: Ausschließlich von Muttersprachler*innen gesprochen
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto

Russisch lernen für Anfänger*innen

Um schnell ein gutes Sprachgefühl zu entwickeln, solltest Du Dich als Russisch Anfänger*in so viel wie möglich mit der Russischen Sprache umgeben.

Genau dafür eignen sich die auditiven Sprachkurse von Jicki besonders gut, denn Du lernst Russisch, indem Du spannende Geschichten und Vokabeln auf Russisch hörst. 

So gewöhnst Du Dich auch beim Russisch lernen als totale Anfänger*in schnell an den Klang der Russischen Sprache und machst Dich mit Satzbau, Betonung und Russischen Wörtern vertraut.

Mit Jicki lernst Du bei Russisch für  Anfänger*innen die ersten Russischen Vokabeln, verlierst die Hemmung, Russisch zu sprechen und machst Dich ganz nebenbei mit der Russischen Grammatik vertraut.

Wie das Russisch lernen für Anfänger*innen mit Jicki genau funktioniert? Mit dem bewährten 3-Stufen-Modell:

 

Hören

Zu Beginn der Lektionen hörst Du grundlegende Vokabeln und einfache Sätze mit anschließender Übersetzung. Die Vokabeln werden rhythmisch vorgetragen und sind mit entspannter Musik hinterlegt.

Dadurch kannst Du Dir die Wörter auch als totale Russisch Anfänger*in noch einfacher merken, Du gewöhnst Dich an den Klang der Sprache und baust Dir schnell einen ersten Grundwortschatz auf.

Verstehen

Darauf folgt eine kurze Geschichte auf Russisch, die sich während der gesamten Lektion immer wieder fortsetzt. In der Geschichte werden die Vokabeln verwendet, die Du zuvor bereits gelernt hast.

Du wirst überrascht sein, wie schnell Du auch beim Russisch lernen für Anfänger*innen die ersten Sätze verstehst.

Sprechen

Zum Schluss haben wir noch ein paar kurze Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen.

Beides führt dazu, dass Du von Beginn an die richtige Aussprache übst und Dir keinen falschen Akzent angewöhnst. Fast wie bei einem Sprachkurs vor Ort tauchst Du so in die Sprache ein und beginnst direkt, Russisch zu sprechen.

 

Übrigens: Die Jicki-Methode eignet sich auch besonders gut, um Russisch lernen für Kinder zu erleichtern!

Probier zwei Lektionen “Russisch lernen für Anfänger*innen” kostenlos aus!

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt probehören!

Das kannst Du nach dem Kurs Russisch für Anfänger*innen von Jicki

Du hast den Kurs Russisch lernen für Anfänger*innen erfolgreich absolviert? Super!

Du bist mit Pawel in seine Familiengeschichte eingetaucht und hast von einem Geheimnis erfahren, das seine Oma jahrzehntelang für sich behalten hat. Vielleicht geht es Dir ähnlich wie ihm und Du hast Dich bereits etwas in die Russische Sprache verliebt?

Nach dem Kurs Russisch lernen für Anfänger*innen hast du erste Kenntnisse der Russischen Sprache erlangt:

  • Grundwortschatz: Du hast Dir grundlegende Wörter und Vokabeln auf Russisch angeeignet.
  • Kurze Sätze bilden, verstehen und sprechen: Du kannst Dich mit einfachen Sätzen auf Russisch verständigen.
  • Russische Kultur: Durch die Dialoge mit Pawels Oma hast Du einiges über die Russische Geschichte, Kultur sowie über Russische Bräuche gelernt.
  • Kyrillisches Alphabet: Du hast Dich mit dem kyrillischen Alphabet vertraut gemacht und die richtige Aussprache anhand der Lautschrift geübt.

 

Übrigens: Nutze doch die App zum Russisch lernen – damit lernst Du auch ganz flexibel unterwegs.

Du willst auch als Anfänger*in Russisch lernen?

Hol Dir jetzt die Jicki-App!

Russisch lernen App

Das sagen unsere Lernenden

Russisch lernen für Anfänger*innen in 5 Schritten

Für einen guten Start ins Russisch lernen für totale Anfänger*innen empfehlen wir Dir dieses Vorgehen:


Höre die Russische Sprache an

Lass Grammatikregeln und das Kyrillische Alphabet erstmal links liegen und höre Dir die Russische Sprache an – gewöhne dich an den Klang und die Intonation der Sprache.

Im Gegensatz zu anderen, vor allem romanischen Sprachen, hören wir die Russische Sprache selten im Alltag. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Du Dich erstmal mit der Russischen Sprache vertraut machst und sie viel hörst.

Das gelingt am besten mit einfachen Hörbüchern oder Russisch Audios.

 

Lerne die Russische Schrift und Schreibweise

Beschäftige Dich erst anschließend mit Schrift und Schreibweise der Russischen Sprache. Das Kyrillische Alphabet wirkt zwar für Russisch Anfänger*innen erstmal wie eine große Hürde, ist aber bei näherer Betrachtung gar nicht so schwer.

Merke: Beim Russischen Alphabet gibt es einige Buchstaben, die dem lateinischen Alphabet entsprechen, wie beispielsweise das A oder das B.


Bau Dir einen Russischen Grundwortschatz auf

Nebenbei solltest Du natürlich auch die wichtigsten Russischen Vokabeln lernen. Dabei kannst Du von anderen Sprachkenntnissen, die Du vielleicht schon besitzt, profitieren.

Denn es gibt einige Worte im Russischen, die aus dem Französischen, Englischen und vor allem dem Deutschen übernommen wurden – das erleichtert das Russisch lernen auch für totale Anfänger*innen.

Beispiele: aus dem Deutschen ​​бутерброд (Butterbrot), вундеркинд (Wunderkind), aus dem Englischen: ​​фитнес (Fitness) und ​​aus dem Französischen: крем (Crème)

 

Schau Dir die Grammatik an

Erst wenn Du bereits ein Gefühl für die Russische Sprache entwickelt hast und Du auch als Russisch Anfänger*in etwas mehr Sicherheit hast, kannst Du Dir ein paar grundlegende Grammatik Regeln anschauen, um Deine Russischkenntnisse weiter zu verbessern.

 

Sprich Russisch

Fang an, Russisch zu sprechen und verbessere so Deine Russische Aussprache. Dafür kannst Du Sprechübungen nutzen und bei Dir zu Hause Russisch sprechen lernen.

Oder aber Du suchst Dir eine Tandempartner*in und hast so direkt jemanden, der Dich bei Aussprachefehlern verbessert und Dir neue Russische Wörter beibringt.

Du willst die Tipps gleich in die Tat umsetzen?

So lernt unsere Community

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.