Italienisch Hören

Lehn Dich zurück und lerne Italienisch einfach auditiv!

Kopfhörer auf und die Italienische Sprache erleben!

Du hörst lieber Hörbücher statt Vokabeln zu pauken und würdest dabei gerne noch Dein Italienisch verbessern? Dann sind die Audio-Sprachkurse von Jicki die perfekte Lernmethode für Dich!

Mit Jicki tauchst Du in die Italienische Sprache ein und das Beste ist: Es fühlt sich nicht wie Lernen an. Erst hörst Du Vokabeln mit Übersetzung, die anschließend wieder in einer spannenden Geschichte vorkommen. Damit verbesserst Du problemlos Dein Sprachgefühl und erweiterst ganz entspannt Deine Italienischkenntnisse!

Du bist neugierig geworden? Dann auf zum nächsten Abschnitt!

Dein Italienisch verbessern durch Hören mit Jicki

Wie Du mit Jicki einfach durch Hören Italienisch lernst, ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache, oder dem Lernen der Italienischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  2. Verstehen: Darauf folgt eine Italienische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Du siehst also: So einfach und entspannt kannst Du mit Jicki durch Hören Italienisch lernen. Überzeug Dich selbst!

Deine Jicki-Vorteile

  • Audio-Sprachkurse: Ausschließlich von Muttersprachlern gesprochen
  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Online & Offline: Mit der Jicki-App

So klingen unsere Italienischkurse – hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Welche Vorteile Italienisch hören lernen mit sich bringt

Das Hörverstehen ist unabdingbar für das Erlernen und die Anwendung einer Fremdsprache. Denn viele Sprachschüler*innen haben das Ziel, die Sprache im direkten Kontakt mit anderen Menschen anwenden zu können. Um in einer Konversation nicht unterzugehen, muss man die Sprache also vor allem verstehen und sprechen können, um authentische Aussagen zustande zu bringen. Erst danach erlernt man normalerweise gesonderte Regeln für die jeweilige Schriftsprache, wie sie zum Beispiel in offiziellen Dokumenten benutzt wird.

Wenn Du Dir also Inhalte auf Italienisch anhörst, dann bekommst Du fast automatisch ein intuitives Gefühl für die Satzstruktur und auch für die richtige Aussprache. Beim Italienisch hören umgibst Du Dich nicht mit irgendwelchen isolierten Vokabeln, die Du irgendwann mühsam zu einem Satz zusammenfassen musst, sondern lernst die Sprache kontextgebunden und als ganzheitliches System.

Ein weiterer Pluspunkt für den auditiven Kanal ist die Tatsache, dass Du prinzipiell immer und überall Italienisch hören kannst. Dabei kannst Du Dir Deine Lauschzeit so gestalten, wie Du es willst – ob auf dem Sofa, beim Sport oder beim Autofahren.

Außerdem kannst Du das Italienisch hören inhaltlich ganz auf Deine Interessen ausrichten, und jede*r weiß, dass das Lernen leichter von der Hand geht, wenn man Spaß dabei hat. Damit hast Du mit Deiner eigenen Audio-Auswahl auch nicht mehr das Gefühl, wie in der Schule irgendwelche Aufgaben zu halbspannenden Geschichten erledigen zu müssen, die nicht wirklich etwas mit Deiner Lebenswelt zu tun haben.

Tipps zum Italienisch hören

Doch bevor wir Dir endlich vorstellen, was es alles Wunderbares zum Italienisch hören gibt, sind hier drei Tipps, mit welchen Dich das Italienisch hören sicherlich weiterbringt:

1. Wähle ein Format aus, das Deinen eigenen Lernzielen entspricht. So kannst Du Dein Italienisch gezielter verbessern und hältst Dich zum Beispiel nicht mit zu schwierigen Politiksendungen auf, wenn Du eigentlich nur Italienische Kinderlieder mit Deinem Patenkind mitsingen möchtest. Wenn Du also am Anfang Deine Ziele kennst (z. B. Wortschatz erweitern, Konversationen führen, Akzent loswerden), dann ist der Weg dahin schon halb beschritten.

2. Es ist völlig in Ordnung, wenn Du nicht immer jedes einzelne Wort verstehst. Dein Gehirn kann auch einen Sinn aus einer Aussage ziehen, wenn nicht jede Vokabel bekannt ist. Wer nur starre, auswendig gelernte Einheiten wiederholt, der verinnerlicht die Struktur der Sprache nicht und hat außerhalb dieser Komfortzone Schwierigkeiten, zu verstehen und selbstständig zu sprechen. Trau Dir also gerne immer wieder ein bisschen mehr zu, als Dir lieb ist – Du wirst sehen, dass Du schnell Fortschritte machst!

Warum es immer förderlich ist, auditiv Italienisch zu lernen und welche Methoden es noch gibt, um Italienisch zu hören, findest Du in unserem Beitrag über Italienisch Hörverstehen.

Höre Italienische Musik

Es ist sogar eine Übung zum Italienisch lernen, die wirklich Spaß macht: Höre Musik! Es ist so wichtig und hilfreich, wenn Du Dich oft mit der Italienischen Sprache umgibst und deswegen ist Italienische Musik zu hören super geeignet, um Italienisch zu üben. Erstens kannst Du so Dein Italienisch Hörverstehen trainieren und zweites entdeckst Du vielleicht Deine Leidenschaft für Italienische Musik. Diese Übung zum Italienisch lernen eignet sich sowohl für Anfänger*innen, die damit ein Gefühl für die Italienische Sprache bekommen als auch für Fortgeschrittene, die so ihren Italienischen Wortschatz erweitern können.

Vor allem ist es aber auch sehr entspannend Musik zu hören und ein entspannter Zustand versetzt Dich in einen aufnahmebereiten Zustand und ist laut Thomas Carlyle die gemeinsame Sprache der Welt. Hier findest Du mehr Informationen zum Thema Lernen mit Musik.

Mit der Jicki-App noch einfacher Italienisch durch hören lernen!

Jicki App Italienisch lernen

Italienisch hören für Anfänger*innen

Wenn Du Dich langsam an das Italienisch hören herantasten möchtest, dann ist es zum Beispiel eine gute Idee, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen und alten Kinderbüchern neues Leben einzuhauchen. Sie haben einen relativ leichten Satzbau, ein überschaubares Vokabular und die Erzählung wird oft durch Bilder ergänzt.
Sicherlich ist unter dem ganzen Staub also auch eine deutsche Übersetzung von einer ursprünglich Italienischen Geschichte dabei. Wie wäre es zum Beispiel mit dem Pinocchio? Über Hörbuch-Plattformen kannst Du Dir ganz einfach das vertonte Italienische Original dazu besorgen und dann kann es auch schon losgehen mit dem Italienisch hören! Oder Du schaust mal auf unsere Top-Liste der Italienisch Hörbücher.

Am besten funktioniert es, wenn Du die Geschichte auf Deutsch schon gut kennst, denn dann lassen sich beim Italienisch hören leichter Verknüpfungen machen. Versuche also, die Italienischen Bezeichnungen mit den deutschen gedanklich zu verbinden, indem du den deutschen Text Zeile für Zeile mitliest.

Diese Methode ist vielleicht ein bisschen ungewohnt, doch sie ist tatsächlich ein leicht abgewandelter Teil der bekannten Birkenbihl-Methode zum Sprachenlernen. Wie diese funktioniert und was es mit dem Begriff gehirngerechtes Lernen auf sich hat, findest Du unter Anderem in unserem Beitrag über die Vera-Birkenbihl-Methode.

Generell kannst Du Dir jederzeit abrufbare Audio-Sendungen, sogenannte Podcasts, zum Italienisch hören herunterladen – egal, welches Sprachniveau Du besitzt. Bei guten Angeboten werden die Inhalte durch dazugehörige Transkripte und Vokabelangaben ergänzt, um Neulingen das Italienisch hören zu erleichtern.

Italienisch hören mit den Sprachduschen von Jicki

Wir von Jicki hörst Du nicht nur die Italienische Sprache, sondern Du erlebst sie. Dieses Hörerlebnis kannst Du Dir praktisch immer und überall auf die Ohren packen. Egal, ob Du Anfänger*in, Fortgeschrittene*r, Berufstätige*r oder Schüler*in bist – mit unseren Audio-Sprachkursen kannst Du Dich mit Lauten berieseln lassen, die Dich in neue Welten katapultieren und Dir bald vertraut werden. So wird aus Italienisch Hören, Italienisch erleben!

Unser Konzept folgt der Methode des Superlearning. Die Audioeinheiten schaffen demnach eine angenehme und entspannte Lernatmosphäre, die es Dir erlaubt, intuitiv und kontextgebunden Sprachen zu lernen. Keine festen Termine, kein Druck, alles geschieht in Deinem eigenen Tempo. Du wirst bald merken, wie schnell Du beim Italienisch hören ein Gefühl für die Sprache bekommst und wie leicht Du Dir neue Begriffe merken kannst!

Im Gegensatz zu anderen Audio-Formaten kannst Du Dir bei Jicki Sprachkurse zum Italienisch hören aussuchen, die nicht nur an Dein Sprachniveau angepasst sind, sondern Dich auch auf entspannte und gleichzeitig unterhaltsame Weise in fremde Lauschgefilde entgleiten lassen. Den Weg vom Hören über das Verstehen bis hin zum Sprechen kannst du mit Jicki fast von allein gehen!

Die neuen Italienischen Wörter und Sätze kannst Du die noch besser einprägen, wenn Du zum Italienisch Hören auch gleichzeitig im kostenlosen Begleitbuch von Jicki mitliest. Durch die Kombination aus Hören und Sehen bzw. Lesen bleiben die Wörter langanhaltend in Deinem Gedächtnis!

Mit einer kostenlosen Registrierung kannst Du Dir pro Sprache zwei Sprachduschen aussuchen und überall mit unserer Jicki-App anhören.

Klingt gut? Probiere es doch gleich mal aus!

Unsere Top-4 FAQs zum Italienisch lernen durch Hören

👂 Wie kann man mit einem Hörbuch Italienisch lernen?

Mit einem Hörbuch Italienisch zu lernen, ist sehr zu empfehlen. Durch das viele Hören der Italienischen Sprache entwickelst Du ein gutes Sprachgefühl, baust Dir einen großen Wortschatz auf und bist ständig vom Italienischen umgeben.

Vor allem aber macht es Spaß, sich spannende Hörbücher auf Italienisch anzuhören. Aufgrund des großen Angebotes, findest Du garantiert etwas für Dich. Wenn Du eher Anfänger bist, empfiehlt es sich Kinderbücher anzuhören, da diese in der Sprache oft deutlich leichter sind. Alternativ kannst Du auch ein Hörbuch wählen, dessen Geschichte Du bereits kennst. Dadurch kannst Du Dir die Italienische Geschichte leichter erschließen.

Die Jicki-Sprachduschen sind wie ein Hörbuch aufgebaut und methodisch zum Italienisch lernen aufbereitet. In der nächsten Frage zeigen wir Dir, wie die Sprachduschen funktionieren.

🔎 Was ist der Unterschied zwischen den Jicki-Sprachduschen und einem Hörbuch?

Im Grunde sind die Jicki-Sprachduschen wie ein Hörbuch aufgebaut. Allerdings wurden sie mit der Jicki-Methode so aufbereitet, dass sie optimal zum Italienisch lernen sind.
Durch die jeweiligen Kurse zieht sich eine spannende Geschichte, der Du mit Freude folgen wirst.

Um die Geschichte zu verstehen bekommst Du vorher immer den Vokabelteil auf die Ohren, in dem Du auf angenehme und entspannte Weise alle relevanten Vokabeln aus der Geschichte lernst. Im Anschluss an die Geschichte bist Du mit einigen Sätzen zum Nachsprechen gefragt.

Die einzigartige Kombination aus Vokabeln, einer spannenden Geschichte und Sätzen zum Nachsprechen, garantiert ein optimales Lernergebnis mit den Jicki-Sprachduschen.

🎧 Worin liegen die Vorteile von auditivem Italienisch Lernen?

Podcasts, Hörbücher oder auditive Sprachkurse zum Lernen sind derzeit absolut im Trend. Folgende Gründe erklären, wieso gerade Sprachenlernen auf auditiver Basis oft bessere und nachhaltigere Ergebnisse erzielt:

  1. Hör- und Sprachzentrum liegen in unserem Gehirn dicht beieinander. Darum fällt es dem Gehirn sehr leicht, Verbindungen zwischen den Bereichen herzustellen. Das Gehirn ist also beim Sprachenlernen schon für auditives Lernen prädestiniert.
  2. Beim auditiven Lernen wird Sprachverständnis vermittelt. Beim ständigen Hören einer Sprache entwickelst Du ein Gespür für Melodie und Klang dieser und hast später beim Sprechen weniger Probleme und Hemmungen. Hierauf bauen die Audio Sprachkurse von Jicki auf.
  3. Außerdem vermeidest Du durch auditives Lernen lästige Karteikartensysteme und mit ihnen stupides Wiederholen von Vokabeln. Lernen durch Hören soll dich berieseln und mit der Sprache umgeben, bis du das Gehörte schließlich intuitiv nachsprichst.
🎤 Kann man auch mit Podcasts Italienisch lernen?

Ja! Es gibt zum einen eine Vielzahl an Italienischsprachigen Podcasts über allerlei Themen und zum andern solche, die sich mit dem Italienisch lernen an sich befassen. Egal für was Du Dich entscheidest, wirst Du Spaß haben. Denn Podcasts sind in der Regel unterhaltsam gestaltet.

Das Gute ist, dass die meisten Podcasts kein festgelegtes Konzept verfolgen, sondern aus spontanen Gesprächen bestehen. So kannst Du in Italienischen Podcasts Muttersprachler*innen beim authentischen Dialog miteinander lauschen. So sind z. B. auch die Jicki-Sprachduschen aufgebaut.

Ein weiterer Vorteil ist die Themenvielfalt. Du kannst Dir einen Podcast genau nach Deinem Geschmack aussuchen und hast überhaupt nicht mehr das Gefühl zu lernen.

Du willst die Italienische Sprache nicht nur hören, sondern auch erleben?

Dann hol Dir jetzt die Jicki-App!

Jicki App Italienisch lernen

So lernt unsere Community

Willst Du mehr zum Thema Italienisch lernen erfahren?

Christoph Munz
Christoph Munz

Christoph schreibt hier über Lernmethoden, Motivationstechniken und seine Erfahrungen mit den Sprachduschen zum Italienisch lernen von Jicki.