Chat öffnen

Italienisch sprechen lernen

Der entspannteste und schönste Weg Italienisch sprechen zu Lernen

Italienisch sprechen lernen – Mehr als nur Pasta, Pizza und Gelato

Italien, das Land der guten Pasta und Pizza, das Land der großen Oper und das Land der vielen Urlaubsregionen. Bella Italia! Wie schön wäre es doch da, auch noch die melodische Italienische Sprache sprechen zu können…

Aber das ist doch gar nicht so schwer. Warum dann nicht sofort anfangen zu lernen? Oder brauchst Du noch ein paar Gründe außer Pizza, Pasta und Gelato 😊

Wir beantworten Dir, Warum Du Italienisch sprechen lernen solltest und welche Lernmethode am besten für Dich ist.

Warum Italienisch sprechen lernen?

Am Gardasee kommst Du ohne Probleme ohne die italienische Sprache aus. Aber nur auf dem von deutschen Urlaubern belagerten Campingplatz willst Du Deine Zeit natürlich nicht verbringen. Du möchtest eintauchen in die italienische Altstadt, möchtest auf dem Markt mit dem Fischer um eine Forelle verhandeln und Du möchtest das alltägliche Leben der ItalienerInnen miterleben. Dazu wäre es wohl nicht schlecht, Italienisch sprechen zu lernen. Aber wie stelle ich das am besten an?

Wenn Du direkt mit Jicki beginnen möchtest und Italienisch sprechen lernen willst, dann klick Dich durch unsere erste Italienisch-Lektion.

Du willst direkt Deinen Italienischen Wortschatz erweitern? Hier geht´s zum Italienischkurs!

Italienisch lernen und Italienisch sprechen

Um gut Italienisch sprechen zu können reichen nicht allein viele Vokabeln, sondern es kommt vor allem auf das Sprachverständnis an. Die Aussprache ist das A und O. In der Schule hast Du meist gelernt, wie Du Vokabeln durch ständiges Wiederholen irgendwann auswendig konntest. Nach dem Vokabeltest waren die meisten Vokabeln aber wieder aus dem Gedächtnis verschwunden. So lernst Du nicht wirklich effektiv. Wichtig ist, die Sprache im Land mit den Muttersprachlern zu üben. In Gesprächssituationen bist Du live dabei, saugst mit allen Sinnen Informationen auf und kannst so die Situation mit den dort verwendeten italienischen Wörtern verknüpfen. Dir wird dann klar, dass “il treno” nicht ins “ristorante” gehört. Du weißt nämlich noch genau und hast sogar noch genau die Bilder vor Augen, dass Du am Bahnsteig von Mailand eine Durchsage gehört hast, in der Dein “treno” Verspätung hatte.

Du brauchst also die richtige Lernmethode, um Italienisch sprechen zu lernen. Für die Aussprache ist es besonders wichtig, die Sprache oft zu hören. So kannst Du Dir durch Nachsprechen und Zuhören die Aussprache einprägen und dann richtig anwenden.

Lege jetzt gleich mit dem Italienisch sprechen lernen los!

Hier geht’s zur App!

Jicki App Italienisch lernen

Italienisch sprechen lernen mit Jicki

Wenn Du an Deine Muttersprache denkst, weißt Du nicht mehr, wie Du sie als Baby gelernt hast. Damals konntest Du ja noch nicht schreiben oder lesen. Du hast als Baby interaktiv und durch Zuhören Deine Muttersprache gelernt; und das ja wohl mit Erfolg, oder?

Genau dieses intuitive Lernen wollen wir auch mit Jicki erreichen. Mit unseren Audio-Sprachkursen kann das besser gelingen, als stur Vokabeln auswendig zu lernen. Du wirst als Erstes mit Entspannungsübungen in einen ruhigen und konzentrierten Zustand gebracht. Die Vokabeln werden Dir von MuttersprachlerInnen vorgesprochen und danach werden sie Dir übersetzt. Wenn Du die Vokabeln laut nachsprichst, steigerst Du Dein Sprachgefühl und Dein Sprachverständnis und bist so noch besser im effektiven Sprachlernprozess. Am Ende wird Dir ein Dialog oder eine kurze Geschichte vorgetragen, mit der Du Dein Sprachverständnis nochmal optimieren kannst. Du wirst merken, dass sich Dein Gehirn schnell an die auditive Lernmethode gewöhnen wird, denn Dein Gehirn kennt den auditiven Lernprozess ja schon aus der Zeit, als sich Deine Muttersprache entwickelt hat.

Wenn Du noch andere Lernmethoden neben dem auditiven Lernen anwendest, kannst Du noch besser und schneller Italienisch sprechen lernen.

Du verstehst in Italien nur Bahnhof? Dann lerne jetzt Italienisch!

Italienisch sprechen lernen - kurz und knapp

Ich fasse das Ganze nochmal für Dich zusammen:

Um Italienisch sprechen zu lernen, brauchst Du:

1. Einen Audiokurs Italienisch, am besten von Jicki 😉
2. Eine Reise nach Italien oder ein Gespräch mit einem Muttersprachler, um Dein Italienisch in der Konversation anzuwenden
3. Zusätzliche Lernmaterialien wie Filme, Bücher und Musik

Wenn Du verschiedene Dinge kombinierst, kannst Du ohne Probleme Italienisch sprechen lernen. Und wenn Du gerne entspannt Italienisch lernen willst, sind die Sprachkurse von Jicki sicher genau das Richtige für Dich! Mit der Superlearning Methode wird Dein Sprachniveau ohne blödes Vokabelpauken schnell verbessert und schon bald kannst Du in Bella Italia mit Deinem “bel italiano” punkten.

Probiere doch gleich mal unseren Italienischkurs für Anfänger aus. Natürlich erst einmal kostenlos. Wenn Dir das Italienisch sprechen lernen mit Jicki Spaß macht, kannst Du Dich hier auch gerne kostenlos registrieren.

Die Jicki-Wette

Du glaubst uns nicht? Lass Dich auf unsere Jicki-Wette ein und wir überzeugen Dich vom Gegenteil. Nimm Dir 15 Minuten Zeit, lehne Dich zurück und lass Dich von unserer Sprachdusche berieseln. Wetten, dass Du den arabischen Dialog am Ende verstehst?

Du willst gleich mit dem Italienisch lernen loslegen?

Hier geht’s zur App!

Jicki App Italienisch lernen

Du willst noch mehr zum Thema Italienisch lernen wissen?

Christoph Munz
Christoph Munz

Christoph schreibt hier über Lernmethoden, Motivationstechniken und seine Erfahrungen mit den Sprachduschen zum Italienisch lernen von Jicki.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von maximal 5)
Loading...