Italienisch lernen für Kinder

Spielerisch und Intuitiv Italienisch lernen mit Jicki!

So lernen Kinder Italienisch mit Jicki

Kindern fällt es besonders leicht, eine neue Sprache zu lernen. Damit das Italienisch lernen für Kinder zu keiner Belastungsprobe wird, ist es vor allem wichtig, dass Deine Kinder Spaß und Freude am Italienisch lernen haben.

Das ist besonders im Hinblick auf die ungewohnte Aussprache und die fremde Betonung der Italienischen Sprache essentiell beim Italienisch lernen für Kinder.

Du bist auf der Suche nach einer Lernmethode, die Spaß macht und mit der Deine Kinder spielerisch und ohne Druck Italienisch lernen?

Dann sind die auditiven Sprachkurse von Jicki die passende Lernmethode für Euch –  sie sind vor allem zum Italienisch lernen für Kinder geeignet.

Durch das Hören bzw. das “Duschen” in der Italienischen Sprache tasten sich Deine Kinder Stück für Stück an die Italienische Aussprache heran, die ihnen damit schon bald vertraut ist.

Die Kinder hören und verinnerlichen so automatisch und nebenbei den Italienischen Sprachklang sowie die Intonation und üben gleichzeitig ihr Italienisches Hörverstehen.

Sie entwickeln schnell ein gutes Sprachgefühl und werden mutiger im Umgang mit der Italienischen Sprache.

Nebenher lernen sie auditiv und spielerisch nützliche Italienisch Vokabeln, die in den lebendigen Dialogen und spannenden Geschichten direkt Anwendung finden.

Ein demotivierendes, stures Auswendiglernen von Vokabeln bleibt damit aus und die Kinder bauen sich bequem nebenher einen Italienischen Grundwortschatz auf.

Jede Lektion endet mit einer Sprechübung. Die Kinder haben die Möglichkeit, den Klang der Italienischen Sprache nachzuahmen und können direkt los plappern.

So bilden sie intuitiv die ersten Sätze auf Italienisch und beginnen direkt mit dem Italienisch sprechen lernen.

Italienische Grammatik Bücher könnt ihr so erstmal noch links liegen lassen. Sobald die Kinder ein gutes Sprachgefühl haben, wird es ihnen auch leichter fallen, in die Italienische Grammatik einzutauchen.

So bleibt die Motivation erhalten und das Italienisch lernen bleibt für die Kinder kurzweilig und spaßig.

Entdecke am besten auch gleich unsere Tipps zum Italienisch lernen!

So lernst Du mit Jicki:

Hören
1. Hören

Im Vokabelteil lernen die Kinder spielerisch erste Wörter und Sätze

Verstehen
2. Verstehen

Sie lauschen spannenden Geschichten, die sie direkt verstehen

Sprechen
3. Sprechen

Mit kurzen Sätzen üben die Kinder das Sprechen auf Italienisch

Erleben
4. Erleben

Die Geschichten vermitteln Spaß und Freude am Italienisch lernen

Hörprobe für Kinder

Italienisch lernen für Kinder soll vor allem eins: Spaß machen. Mit den Audio-Sprachkursen von Jicki hören Kinder spannende Geschichten – hört mal rein:

 

Das sagen unsere Lernenden

3 Tipps für das Italienisch lernen für Kinder

Um Kinder für eine Sprache zu begeistern und schnell Lernfortschritte zu erzielen ist es wichtig eine Lernmethode zu finden, die den Kindern Spaß macht und sie motiviert, beim Italienisch lernen am Ball zu bleiben.

Denn eine Fremdsprache ist immer eine Herausforderung und gerade aus diesem Grund sollte sie zwingend mit Spaß verbunden sein.

Wollen Deine Kinder das spannende Hörbuch auf Italienisch weiterverfolgen oder hat ihnen die Partie Italienisches Memory Spaß gemacht, werden sie auch schnell die ersten Fortschritte machen – und das alles durch die eigene Motivation.

Doch wie kann man das Italienisch lernen für Kinder spielerisch in den Alltag einbauen?

Wir von Jicki haben drei Tipps für Dich, wie Du das Italienisch lernen für Kinder geschickt in den Alltag integrierst und mit Deinen Kindern Spaß am Italienisch lernen hast.

Übrigens: Mit Jicki können Kinder Sprachen ganzheitlich lernen. Die Kinder lernen die Vokabeln gleich im richtigen Kontext kennen und können sie sich dadurch leichter merken.

 

Italienische Kinderlieder

Il coccodrillo come fa? … Italienische Kinderlieder eignen sich nicht nur super, um sich schnell an den Italienischen Sprachklang und den Rhythmus zu gewöhnen – die Kinder üben beim lauthals Mitsingen so gleichzeitig auch ihre Italienische Aussprache.

Unser Tipp: Auf YouTube findest Du unzählige Playlists mit verschiedenen Kinderliedern. Und falls Ihr den Text noch nicht kennt: Einfach den Untertitel einschalten. Da ist der Ohrwurm garantiert!

Italienische Hörbücher

Egal für welches Sprachniveau und zu welchem Thema – Italienische Hörbücher machen das Italienisch lernen für Kinder abwechslungsreich und spannend.

Durch das viele Italienisch hören trainieren sie bequem ihr Italienisch Hörverstehen und erweitern ihren Italienischen Grundwortschatz.

Unser Tipp: Du brauchst Inspiration? Entdecke die besten Italienischen Hörbücher für Kinder!

Italienische Spiele

Spiele spielen macht einfach Spaß! Wie wäre es also, beispielsweise Memory einfach mal auf Italienisch zu spielen? So lernen die Kinder spielerisch und mit Freude nützliche Vokabeln und ihre Schreibweise.

Unser Tipp: Eine tolle Auswahl an Spielen, um einfach, effektiv und mit Spaß Italienisch zu lernen, findest Du hier

Mit Hörbüchern spielerisch Italienisch lernen?

So lernt unsere Community

Christoph Munz
Christoph Munz

Christoph schreibt hier über Lernmethoden, Motivationstechniken und seine Erfahrungen mit den Sprachduschen zum Italienisch lernen von Jicki.