Ist Italienisch lernen schwer?

Mit Jicki wird es Dir leichter fallen

Wie schwer ist Italienisch lernen?

Entgegen der Zweifel, die in Deinem Kopf herumspuken: eine Fremdsprache lernen muss nicht schwer sein! Schon gar nicht, wenn diese Italienisch ist.

Wir können Dich beruhigen – jede neue Sprache ist zu Beginn ungewohnt und wirkt sehr unübersichtlich oder schwer. Aber es kommt nicht darauf an, was Du vor Dir hast, sondern wie Du Dir den Weg des Italienischlernens gestaltest.

Ganz einfach Italienisch lernen mit Jicki

Wie man mit der Jicki-Methode einfach Italienisch lernen kann ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache, oder dem Lernen der Italienischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen lässt Du Dich einfach von rhythmisch gesprochenen Vokabeln mit Übersetzung berieseln. Du wirst überrascht sein, wie viel schon nach einmaligem Hören hängen bleibt.
  2. Verstehen: Anschließend hörst Du eine Italienische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf, oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Anschließend kannst Du entweder direkt zur nächsten Lektion springen, oder die Lektion zur Festigung noch einmal wiederholen. Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen.

Deine Jicki Vorteile

  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto
  • Alltagsnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Für Dich da: Wir helfen Dir schnell und beantworten Deine Fragen
  • Kostenloser Test: 2 Lektionen pro Sprache gratis (ohne Zahlungsdaten)
  • Online & Offline: Mit der Jicki-App

So klingen unsere Italienischkurse - hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Mit der Jicki-App noch einfacher Italienisch lernen!

Jicki App Italienisch lernen

Italienisch lernen leicht gemacht

In einer angenehmen Lernatmosphäre vertraut man mehr auf seine eigenen Fähigkeiten und kann doppelt so viel Motivation aufbringen, die Sprachbarrieren zu überwinden. Italienisch zu lernen bedeutet, sich auf neue Welten einzulassen – ist doch eine super Sache, nicht wahr?

Denken wir zurück an die Schulzeit haben die meisten von uns, dank des Notensystems, Italienisch unter Druck gelernt. Wir assozisieren das Lernen mit viel Auswendiglernen und dem erzwungenen Lösen von Aufgaben, in denen wir keinen Sinn sehen.

Eine Fremdsprache ohne Druck und Anstrengung lernen scheint unmöglich und Du denkst das wirst du sowieso nie schaffen…

Dazu müssen wir dich an etwas erinnern: Du hast in Deinem Leben bereits mindestens eine Fremdsprache super easy erlent. Na, dämmert da etwas? Was war denn Deine Muttersprache anfangs für Dich als Kind? Genau! Nichts anderes als etwas komplett Neues. Wir von Jicki möchten, dass Du genau auf diese Art und Weise auch Italienisch lernst. Nämlich genau so wie Du es schon bei Deiner Muttersprache geschafft hast – Intuitiv.

Du hast Lust, direkt mit dem ersten Italienisch Sprachkurs zu beginnen?

Hier geht’s zum kostenlosen Italienischkurs!

Italienisch lernen ist nicht schwer - und mit Jicki sogar mühelos

Als Kind hast Du Deinen Eltern immer wieder gelauscht, bis Du selbst mit dem Sprechen angefangen hast. Darum haben wir bei Jicki Sprachkurse entwickelt, die auf rein auditiver Basis funktionieren. So lernst Du Italienisch intuitiv und nebenbei.

Eine Lektion beginnt mit einer kurzen Entspannungsübung, anschließend hörst Du rhythmisch vorgelesene Vokabeln, welche Dich ohne Umschweife in die unterschiedlichsten Gesprächssituationen eintauchen lassen.

Es genügen 20 Minuten pro Tag, um effektiv und entspannt Italienisch zu lernen. Du wirst bereits nach wenigen Einheiten merken, wie leicht Dir das Lernen fällt. Auch das Sprechen kannst Du schon bald beginnen. Hier geben wir Dir direkt den Tipp: sprich die Vokabeln gerne nach, so gewöhnst Du Dich direkt an den Klang Deiner Stimme beim Italienisch sprechen und verringerst spätere Gesprächsblockaden.

Italienisch lernen wird noch leichter mit der Jicki App

Um unterwegs Dein Italienisch zu verbessern, ohne immer Deinen Laptop mit Dir herumzuschleppen und auf der ewigen Suchen nach dem nächsten WLAN zu sein, empfehlen wir Dir die Jicki App.

Mit der Jicki App kannst Du überall auch offline auf Deine Italienischlektionen zugreifen. Du kannst Dich zum Beispiel während Deiner ausgiebigen Shoppingtour berieseln lassen und in die italienische Welt des Einkaufsbummels eintauchen.

Italienisch lernen war noch nie so leicht, probiere es doch gleich mal aus!

Unsere Top-4 FAQs zum Thema "Ist Italienisch lernen schwer?"

💪 Wie schwer ist Italienisch lernen?

Wer sich an eine Fremdsprache wagt, kann schnell überfordert sein. Gerade beim Italienischen kommt es oft zu der Einstellung: Die italienische Sprache ist seltsam und schwer“. Dabei ist es gerade beim Lernen wichtig positiv zu bleiben.

Aber zurück zum Italienisch Lernen: So schwer wie alle sagen ist es gar nicht. Klar ist, jede Sprache hat ihre Tücken und wirkt anfangs unübersichtlich. Die Gestaltung des Lernens kann Dir vieles erleichtern. Es kommt darauf an, für welche Lernmethode Du Dich entscheidest und wie motiviert Du an die Sache herangehst.

Besonders leicht ist das Italienisch lernen mit den Jicki-Sprachduschen. Du lässt Dich einfach von der Sprache berieseln und erreichst schnell einen großen Wortschatz und bekommst ein gutes Sprachgefühl. Dabei kannst Du selbst entscheiden, ob Du einfach nur passiv zuhörst oder die Vokabeln im Begleitbuch mitliest.

🎯 Wie lerne ich als Anfänger am besten Italienisch?

Gerade als Italienisch Anfänger sind die Fragen nach der Motivation, dem Spaß an der Sache und der Lernmethode die wichtigsten Faktoren für Deinen Erfolg. Hier unsere Top-3 Tipps zum Italienisch lernen für Anfänger:

  • Lerne mit Spaß und aus eigenem Antrieb

Überlege Dir genau, warum Du Dich für das Italienisch lernen entschieden hast. Was sind Deine persönlichen Gründe und was verändert sich in Deinem Leben, wenn Du Deine Italienischkenntnisse verbesserst? Für eine Reise? Für den Berufs? Für die Liebe? Jeder Anfänger braucht einen eigenen guten Grund!

  • Lerne auditiv

Wie hast Du eigentlich Deine Muttersprache gelernt? Richtig! Durch Zuhören, Verstehen und Nachahmen und nicht durch Vokabelkarten und Grammatikübungen. Mit den Italienisch-Audiokursen von Jicki haben wir eine einzigartige Methode entwickelt, die es eben auch Anfängern erlaubt, besonders schnell und effektiv Italienisch zu lernen.

  • Wende das Gelernte an

Egal, ob Du Dir einen Tandempartner suchst, mit Deiner besten Freundin auf Italienisch sprichst oder mal eine kleine Reise in ein Italienischsprachiges Land machst, nur wenn Du regelmäßig Italienisch sprichst, wirst Du es auf Dauer beherrschen.

🎧 Wie kann man ohne Anstrengung Italienisch lernen?

Italienisch lernen im Schlaf – der Traum eines jeden Lernenden. Tatsächlich gibt es Studien, die besagen, dass man sich Dinge merken kann, die man während des Schlafens gehört hat. Aber ganz so einfach geht es dann leider auch nicht.

Trotzdem gibt es dank der Jicki-Sprachduschen eine Möglichkeit, wie Du ganz nebenbei und ohne Anstrengung Italienisch lernen kannst.

Die Audio-Hörkurse kannst Du nämlich im Auto oder Zug, beim Putzen oder Kochen oder beim Sport machen hören und Dir so ganz einfach einen großen Italienischen Wortschatz aneignen und Dein Sprachgefühl verbessern.

🔎 Soll ich als Einsteiger eher Vokabeln oder eher Grammatik lernen?

Aus der Schule sind wir es gewohnt, auf der einen Seite eine Menge Vokabeln und auf der anderen Seite eine Menge Grammatik zu lernen. Wenn Du beides gelernt hast, kannst Du Italienisch sprechen. Doch das ist oftmals sehr frustrierend und langwierig. Gerade zu Beginn, wenn von beidem nicht viel da ist.

Deshalb macht es Sinn, direkt ganze Sätze zu lernen und so zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Denn so musst Du nicht die Wörter „vado”, “in”, “bici” und die grammatikalische Regel lernen, um einen einfachen Satz wie “Vado in bici.” sagen zu können. Wieso “vado” übersetzt “ich gehe” heißt der ganze Satz jedoch “Ich fahre Fahrrad.” ist erstmal irrelevant. Du willst ja einfach nur Italienisch Sprechen können und nicht wissen, warum man etwas wie sagt.

Das Tolle daran ist, dass mit der Zeit und mit jedem Satz, den Du lernst, Dein Sprachgefühl besser wird und Du den Satzbau und die Italienische Grammatik immer besser verstehst – ohne eine einzige Regel benennen zu können.

Probiere es doch einfach mal mit unseren Jicki-Sprachduschen zum Italienisch Lernen aus!

Immer und überall Italienisch lernen!

Hol Dir die Jicki App!

Jicki App Italienisch lernen

Willst Du mehr zum Thema Italienisch lernen erfahren?

Christoph Munz
Christoph Munz

Christoph schreibt hier über Lernmethoden, Motivationstechniken und seine Erfahrungen mit den Sprachduschen zum Italienisch lernen von Jicki.