Italienisch Hilfen

Lerne einfach Italienisch durch Zuhören

Italienisch Hilfen gibt’s wie Sand am Meer

Ein paar italienische Begriffe sind Dir noch aus Deiner Schulzeit geläufig und bringen Dich in jedem Italienurlaub gerade so zur nächsten Tankstelle? Falls Du Dich auf der nächsten Reise weniger mit Händen und Füßen verständigen und mehr Dialoge führen willst gibt es eine Lösung. Es gibt unzählige Italienisch Hilfen, die Dich Deinen Lernzielen näher bringen. Wichtig ist, dass Du die für Dich passende Unterstützung findest. 

Italienisch Hilfen für’s Ohr und für’s Gehirn - die Sprachduschen von Jicki

Mit den Jicki-Sprachduschen ist es möglich schnelle Erfolge in Italienisch sowie anderen Sprachen zu erzielen. Unsere Audiokurse sind auditive Italienisch Hilfen, die Dich mit ihrem rhythmisch aufgebauten Konzept unterhaltend und entspannt durch die einzelnen Lektionen führen. Du lernst auf ganz intuitive Art und Weise Italienisch zu sprechen und trainierst Dein Hörverstehen. 

Zu Beginn jeder Lektion hörst Du eine kurze Entspannungsübung in Kombination mit melodisch vorgetragenen Vokabeln. Durch die auditive Lernmethode werden beide Gehirnhälften gleichermaßen angesprochen. 

Das Gute dabei ist, dass Du nicht mal völlig konzentriert sein musst oder gar zusätzliche Italienischübungen erledigen musst. Du kannst problemlos anderen Tätigkeiten nachgehen während Du Dich von der Italienischen Sprache berieseln lässt.

Du willst direkt mit Deinem ersten Italienisch Sprachkurs beginnen?

Hier geht’s zum kostenlosen Italienischkurs!

Deine Italienisch Hilfen immer in der Tasche - die Jicki App

Egal, ob Student*in, Senior*in, Anfänger*in oder Fortgeschrittene*r – mit der kostenlosen Jicki App hast Du Deine Italienisch Hilfen auch offline immer dabei. Setz einfach Deine Kopfhörer auf und los geht’s! Begib Dich auf eine auditive Reise in fremde Italienisch-Gefilde. Lass Dir – egal wo – beim Italienisch lernen helfen, sei es an der auf dem Weg zur Arbeit, in der nie enden wollenden Kassenschlange beim Einkaufen oder im Bus. Eins sei schon mal gesagt: So macht Italienisch lernen Spaß!

Unsere Top-4 FAQs zu Italienisch Hilfen

Wo finde ich Italienisch Hilfen zu Grammatik und Vokabeln?

Da jeder Lernende andere Lernmethoden verwendet, braucht auch jeder auf seine eigene, individuelle Art Hilfe beim Italienisch lernen. Idealerweise versteifst Du Dich nicht auf online ODER offline Italienischhilfen, sondern kombinierst beides. 

Online lernen funktioniert am besten auf eigene Faust. Neue Kapitel und Texte kannst Du anschließend mit Deinem/r Tandempartner/in oder in Deiner Lerngruppe besprechen. 

Es gibt bei einigen Angeboten auch die Möglichkeit, die Übungen im sowohl im Online- als auch im Offlinemodus durchzuführen. So auch bei den Jicki-Sprachduschen – hör‘ gerne mal rein und überzeuge Dich selbst.

Wie bekomme ich Italienisch Unterricht außerhalb der Schule?

Wie Du weißt ist der Italienisch Unterricht in der Schule schon lange nicht mehr die einzige Möglichkeit, Deinen Italienischwortschatz zu verbessern. Wie wäre es denn mit folgenden Alternativen:

  • Sprachlern-App

Mit Sprachlern-Apps hast Du den Vorteil, immer dann lernen zu können, wenn es Dir passt und Du Zeit dafür hast. Versuche es doch mal mit den Sprachduschen von Jicki. Diese kannst du bequem, während Du anderen Tätigkeiten nachgehst, anhören und dabei sogar entspannen.

  • Privatlehrer 

Eine weitere Möglichkeit wäre ein privater Nachhilfelehrer entweder für Dich alleine oder in einer kleinen Gruppe. Mit diesem kannst Du absprechen, welche Themen Dich interessieren und/ oder Dir Schwierigkeiten bereiten bzw. welche Bereiche Du gerne verbessern möchtest. 

  • Tandempartner

Den meisten Menschen fällt es leichter zu Lernen, wenn sie einen Lernpartner  haben. So kann man sich gegenseitig motivieren, abfragen, loben und unterstützen. 

Welche verschiedenen Italienisch Sprachkurse gibt es?

Im ersten Schritt gilt es, zwischen Online und Offline Kursen zum Italienisch lernen zu unterscheiden. Hier also eine kleine und kurze Auswahl für Dich: 

Online Italienischkurse: 

  • Audio-Sprachkurse

Hier gibt es z.B. unsere Jicki Sprachduschen, mit denen Du ähnlich wie beim Erlernen Deiner Muttersprache Italienisch lernen kannst. Du lässt Dich einfach von den Vokabeln berieseln und lernst so einen großen Wortschatz und entwickelst ein gutes Sprachgefühl. Der große Vorteil: Du kannst beim Autofahren, beim Sport, beim Kochen oder anderen Tätigkeiten nebenbei lernen und musst so keine extra Zeit einplanen. 

  • Vokabeltrainer

Die Vokabeltrainer erinnern sehr stark an das schulische Lernen einer neuen Sprache. Du hast virtuelle Karteikarten, kannst Italienische Lückentexte ausfüllen und kleine Tests absolvieren. 

Offline Italienischkurse: 

  • Sprachreise 

Du fährst in ein Italienischsprachiges Land und machst dort einen Italienischkurs. Dadurch bist Du wie bei einem Audio-Italienischkurs immer von der Italienischen Sprache umgeben und machst relativ schnell Fortschritte. Allerdings musst Du darauf achten, in Deiner Freizeit nicht nur mit deutschsprachigen Menschen rumzuhängen und die Kosten einer solchen Sprachreise sind auch nicht zu unterschätzen. 

  • Italienischkurs vor Ort

In fast jeder Stadt gibt es Angebote zum Italienisch Lernen, sei es bei der VHS oder einem privaten Anbieter. Hier triffst Du auf ausgebildete Lehrer und lernst meistens in einer kleinen Gruppe. Die Qualität der Italienischkurse variiert stark und auch hier wirst Du Dich nicht selten an die Schule zurückerinnert fühlen. 

Ist Italienisch lernen schwer?

Wer sich an eine Fremdsprache wagt, kann schnell überfordert sein. Auch beim Italienischen kommt es oft zu der Einstellung: „Italienisch ist ist viel zu schwierig“. Dabei ist es gerade beim Lernen wichtig positiv zu bleiben. 

Aber zurück zum Italienisch Lernen: So schwer wie alle sagen ist es gar nicht. Jede Sprache hat seine Tücken und wirkt anfangs schwierig und unübersichtlich. Die Gestaltung des Lernens kann Dir vieles vereinfachen und Hürden nehmen. So kommt es immer auch darauf an, für welche Lernmethode Du Dich entscheidest und wie motiviert Du an die Sache herangehst. Weiter unten findest Du die FAQ-Blöcke, die sich mit diesen beiden Themen beschäftigen. 

Besonders leicht ist das Italienisch lernen mit den Jicki-Sprachduschen. Du lässt Dich einfach von der Sprache berieseln und erreichst schnell einen großen Wortschatz und bekommst ein gutes Sprachgefühl. Dabei kannst Du selbst entscheiden, ob Du einfach nur passiv zuhörst oder die Vokabeln im Begleitbuch mitliest. 

Immer und überall Italienisch lernen!

Hol Dir die Jicki App!

Jicki App Italienisch lernen

Willst Du mehr zum Thema Italienisch lernen erfahren?

Christoph Munz
Christoph Munz

Christoph schreibt hier über Lernmethoden, Motivationstechniken und seine Erfahrungen mit den Sprachduschen zum Italienisch lernen von Jicki.