Italienisch Übungen

Mit diesen Italienisch Übungen wirst Du zum Italienisch-Profi

Italienisch Übungen – Wie?

Du willst Italienisch üben, aber weißt nicht wie?

Egal ob Du ein Anfänger im Italienisch lernen bist oder schon seit längerem Italienisch lernst: In jeder Phase des Italienischlernens ist das Üben sehr wichtig. Und deshalb, haben wir Dir ein paar Tipps aufgestellt, wie Du ganz leicht Italienisch lernst und übst.

Nicht vergessen: Übung macht den Meister 😊

Italienisch Übungen – Wochenziele setzen

Du musst Dir bewusst sein, dass eine neue Sprache zu lernen etwas Zeit benötigt. Deshalb ist es sehr wichtig, dass Du geduldig bist und Dich nicht überforderst, indem Du Deine Ziele immer genau richtig setzt. Mit zu hohen Zielen, kann es sein das Du Dich sehr schnell demotivieren lässt und dann abbrichst Deine gewünschte Sprache zu lernen. Aus diesem Grund stimmst Du mir wahrscheinlich zu, wenn ich Dir sage setze Dir Wochenziele, die Du erfüllen kannst. Deine Ziele sollten bescheiden sein. Ein Tipp für ein Ziel ist zum Beispiel, eine Bestellung auf Italienisch in einer Pizzeria. Der Erfolg wird Dich motivieren. Vergiss nicht: Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut.

Möchtest Du gleich damit anfangen, mit Jicki Italienisch zu lernen?

Hier geht’s zur Jicki-App:

Jicki App Italienisch lernen

Italienisch Übungen – Musik hören und versuchen Texte zu verstehen

Es gibt viele Vorteile des auditiven Lernens. Deshalb ist es hilfreich, sich öfter mit der italienischen Sprache zu umgeben. Italienische Musik zu hören ist daher super geeignet. um Italienisch zu üben. Erstens kannst Du so Dein Italienisch Hörverstehen trainieren und zweites entdeckst Du vielleicht Deine Leidenschaft für Italienische Musik. Vor allem ist es sehr entspannend Musik zu hören und ein entspannter Zustand versetzt Dich in einen aufnahmebereiten Zustand und ist laut Thomas Carlyle die gemeinsame Sprache der Welt. Hier findest Du mehr Informationen zum Thema Lernen mit Musik.

Italienisch Übungen – Post it’s

Post it’s sind eine weitere sehr effektive Methode Italienisch sprechen zu lernen. Du kannst das wie folgt anwenden: Schreibe die italienischen Vokabeln für die Gegenstände in Deiner Wohnung auf ein Post It und klebe es dann an die Gegenstände.
Zum Beispiel klebst Du „la lampada“ auf was? Natürlich auf Deine Lampe, „il calzino“ klebst Du auf Deine Socken und „l’armadio“ auf Deinen…. Schrank 😉 .
Das ist wirklich eine super italienisch Übung, um sich fast unbewusst italienische Vokabeln zu merken.

Möchtest Du gleich damit anfangen, mit Jicki Italienisch zu lernen?

Hier geht’s zum Italienisch Sprachkurs!

Italienisch Übungen – Hörbuch auf Italienisch

Um Dein Italienisch Hörverstehen zu verbessern, bietet es sich an Hörbücher auf Italienisch zu hören. Als Italienisch Anfänger, kannst Du am besten einfache Bücher, wie zum Beispiel Kinderbücher anhören. Für Italienisch für Fortgeschrittene empfiehlt sich daher, eine schwere Lektüre. Es ist ebenfalls hilfreich einen Italienischen Radiosender einzuschalten und zu versuchen diesem zu lauschen. Diese Italienisch Übungen sind vor allem gut geeignet, wenn Du bereits einen Italienischen Grundwortschatz beherrschst. Wenn Du noch ein Italienisch Anfänger bist, kannst Du es ja mal mit der Jicki – Methode probieren. Was das ist, erkläre ich Dir jetzt. 😉

Italienisch Übungen – Jicki-Methode

Die Jicki-Methode ist eine wunderbar entspannende Methode unter den Italienisch Übungen. Du kannst die Jicki-App dafür kostenlos downloaden, um Dich anschließend von unserer Italienischsprachdusche berieseln zu lassen. Es ist vollkommen egal, ob Du Italienisch Online oder Offline lernen möchtest, Jicki bietet Dir beides an. Du kannst also während der Zugfahrt, während der Wartezeit auf den Bus, während dem Kochen und sogar während dem Sport eine Sprachdusche nehmen. Wenn Du Italienisch lernen noch nicht ausprobiert hast, solltest Du Dir die ersten Lektionen von Jicki anhören, denn wir versichern Dir, dass Du die darauffolgende Geschichte verstehen wirst. Mit Jicki lernst Du Italienisch so, wie Du Deine Muttersprache gehört hast. Stressfrei, ohne Lerndruck, entspannt und nur durchs zuhören und nachsprechen. Auf diese Weise verstehst Du nicht nur, sondern lernst auch Italienisch sprechen.

Eine einzigartige Mischung aus Lernmusik, Entspannungsübungen und Lerninhalt ermöglichen es Dir Deinen Lernprozess zu beschleunigen. Das Beste daran ist, dass Du innerhalb 20 Minuten erste Begriffe und Sätze auf Italienisch nachsprechen kannst. So entspannt und stressfrei kannst Du nur mit Jicki lernen.

Die Jicki Wette:

Wir konnten Dich nicht überzeugen? Dann überzeuge Dich selbst 😉
Nimm Dir 15 Minuten Zeit, lehne Dich zurück und lass Dich von unseren Italienisch Übungen berieseln. Die italienische Geschichte am Schluss wirst Du verstehen! Wetten, dass?

Unsere Top-5 FAQ zu Italienisch Übungen

Welche Übungen sind für das Italienischlernen am effektivsten?

Erstmal vorweg: Es geht nicht immer nur um stupides (auswendig-)Lernen von Grammatik und Vokabeln. Das Geheimnis liegt in der Kombination. Lerne keine einzelnen Wörter, sondern ganze Texte. Durch den Kontext ergeben sich Wörter von ganz alleine, ohne dass du sie separat üben musst. Auch Grammatikregeln erklären sich auf diese Weise von selbst. Irgendwann hast Du ein Gespür für die Italienische Sprache und wie Du sie anwendest. Auch in Bezug auf Grammatik und Zeitformen. 

Folgende Übungen sind super zum Italienisch lernen:

  • Texte mithilfe der Birkenbihl-Methode übersetzen
  • Dialog mit einem/ einer Tandempartner/in führen
  • Italienischsprachiges Radio hören
  • einen Film oder eine Serie, die Du bereits gut kennst auf Italienisch ansehen
Wie viele Vokabeln sollte ich pro Tag lernen?

Diese Frage wird Dir niemand wirklich seriös beantworten können, denn es hängt immer von Dir selbst ab, wie viele neue Vokabeln Du pro Tag oder pro Woche aufnehmen kannst und willst. Eines sei jedoch gesagt: Qualität geht hier vor Quantität!

Es kommt nicht so sehr darauf an, ob Du 10 oder 20 neue Vokabeln lernst. Viel wichtiger ist, dass Du eine Lernmethode findest, die Dir Spaß macht und Dir die Vokabeln in einem sinnvollen Kontext beibringt. Denn…

Vokabeln ohne weiteren Kontext landen nur im Kurzzeitgedächtnis. Das bedeutet, Du vergisst sie schneller wieder. Aus diesem Grund haben wir die Jicki-Sprachduschen entwickelt. So lernst Du nicht nur viele Vokabeln in kurzer Zeit, sondern hörst direkt auch eine spannende Geschichte, welche die Wörter in einen sinnvollen Kontext bringt. 

Ist es sinnvoller Vokabeln oder Grammatik zu lernen?

Aus der Schule sind wir es gewohnt, auf der einen Seite unzählige Vokabeln und auf der anderen Seite eine Menge Grammatik zu lernen. Hast Du beides gelernt, kannst Du Italienisch sprechen. Doch das ist oftmals sehr frustrierend und langwierig. Gerade zu Beginn, wenn von beidem noch nicht viel vorhanden ist. 

Deshalb macht es Sinn, direkt ganze Sätze zu lernen und so zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Denn so musst Du nicht die Wörter „vado”, “in”, “bici” und die grammatikalische Regel lernen, um einen einfachen Satz wie “Vado in bici.” sagen zu können. Wieso “vado” übersetzt “ich gehe” heißt der ganze Satz jedoch “Ich fahre Fahrrad.” ist erstmal irrelevant. Du willst ja einfach nur Italienisch Sprechen können und nicht wissen, warum man etwas wie sagt. 

Das Tolle daran ist, dass mit der Zeit und mit jedem Satz, den Du lernst, Dein Sprachgefühl besser wird und Du den Satzbau und die Italienische Grammatik immer besser verstehst – ohne eine einzige Regel benennen zu können.

Probiere es doch einfach mal mit unseren Jicki-Sprachduschen zum Italienisch Lernen aus!

Gibt es spezielle Italienischkurse für Fortgeschrittene?

Wenn Dein Italienisch besser wird, solltest Du Dir folgende Fragen stellen, bevor Du einen Sprachkurs auswählst: Willst Du vor allem Deine Aussprache verbessern oder Deinen Wortschatz erweitern? Fehlt es Dir an Grammatik oder ist Dein Hörverstehen nicht so gut?

Diese Fragen werden in den meisten Italienischkursen für Fortgeschrittene beantwortet.

Online-Italienischkurse: 

In fast allen Online-Italienischkursen oder Apps zum Italienisch lernen gibt es auch Fortgeschrittenen-Kurse. Diese haben den Vorteil, dass sie günstig und jederzeit verfügbar sind. Gerade für ein höheres Level machen Online-Kurse und Apps Sinn, da Du meistens nicht mehr so viel Erklärung brauchst, sondern eher in der Sprache bleiben und Deinen Wortschatz erweitern möchtest. 

Mit der Jicki-App zum Italienisch lernen kannst Du auch Zwischenzeiten wie Autofahrten, kochen oder Zugreisen zum Lernen nutzen. 

Sprachkurs in Deiner Stadt: 

Auch die Sprachschulen in Deiner Stadt bieten Italienischkurse für Fortgeschrittene an. Üblicherweise wird zu Beginn Deines Unterrichts ein kleiner Test mit Dir gemacht und dann entschieden, in welchen Kurs Du kommst. Am besten einfach bei der Sprachschule Deiner Wahl anfragen. 

Ich bin viel unterwegs und habe kaum Zeit. Wie kann ich mein Italienisch trotzdem verbessern?

“Keine Zeit” zu haben ist, wie wir alle wissen, oft nur eine Frage der Prioritäten. Am besten suchst Du Dir eine Lernmethode, mit der es Dir möglich ist neben anderen Tätigkeiten einfach Italienisch zu lernen. Das funktioniert super, wenn Du auditiv lernst, z. B. mit Hörbüchern, Podcasts oder Radiosendern – selbstverständlich alles auf Italienisch!

Die Jicki-Sprachduschen greifen genau diese Art des Lernens auf und “berieseln” dich mit der Italienischen Sprache. Du kannst Lektionen ganz leicht während dem Autofahren, Kochen oder Spazierengehen anhören. Das Beste daran ist, dass keine aktive Bildschirmzeit von Dir verlangt wird und Du Dein Smartphone entspannt beiseite legen kannst während Du Dich in der Italienischen Sprache duschst.

Möchtest Du gleich damit anfangen, mit Jicki Italienisch zu lernen?

Hier geht’s zur Italienisch-App:

Jicki App Italienisch lernen
Christoph Munz
Christoph Munz

Christoph schreibt hier über Lernmethoden, Motivationstechniken und seine Erfahrungen mit den Sprachduschen zum Italienisch lernen von Jicki.