Italienisch lernen Online

Lerne mit Jicki entspannt am PC, Tablet oder Handy!

Alles Wichtige auf Deinem Weg zum Italienisch-Profi!

Du suchst nach einer Möglichkeit, um regelmäßig Italienisch zu lernen? Du übst lieber Online und in Deinem eigenen Tempo? Dann bist Du hier genau richtig!

Auf dieser Seite findest Du alles, was Du zum Thema Online Italienisch lernen wissen musst: Wie fange ich an? Wo finde ich die besten kostenlosen Onlinekurse? Und was hat es eigentlich mit dieser neuen Jicki-Methode auf sich?

Lies einfach weiter und finde es heraus.

Welche Möglichkeiten gibt es, Online Italienisch zu lernen?

Du möchtest gerne Online Italienisch lernen, stehst aber gerade vor der großen Frage, welchen Online Italienischkurs Du am besten wählst? Leider gibt es darauf nicht die eine richtige Antwort – schließlich lernt jede*r anders.

Aber keine Sorge: wir von Jicki haben ein paar Tipps für Dich auf Lager und zeigen Dir, welche Unterschiede es beim Online Italienisch lernen gibt:

Der erste Unterschied zwischen den verschiedenen Online Italienischkursen ist Dir bestimmt auch schon aufgefallen: Es gibt kostenlose und kostenpflichtige Angebote. Doch worin unterscheiden sie sich?

Kostenlose Angebote

Kostenlose Lernplattformen stellen zwar meist gute Inhalte zur Verfügung, kommen aber natürlich schnell an ihre Grenzen – sowohl im Design, als auch im Hinblick auf die Lerninhalte.

Dir steht nur eine  begrenzte Auswahl an Italieisch Übungen und Lektionen zur Verfügung, weil die Seiten im Gegensatz zu kostenpflichtigen Angeboten nicht laufend erweitert werden.

Hinzu kommt, dass Dir dauerhaft Werbung angezeigt wird, denn ganz umsonst sind die Seiten natürlich nicht. Überleg Dir also, ob Dich das ablenkt oder, ob Du das beim Lernen souverän ausblenden kannst.

Fazit: Lässt Du Dich von Werbebannern nicht so leicht ablenken, dann stellen kostenlose Lernplattformen einen guten Einstieg ins Italienisch lernen oder eine Ergänzung zu anderen Online Lerntools dar. Eine Liste mit kostenlosen Lernplattformen findest du weiter unten auf unserer Seite.

Kostenpflichtige Angebote

Im Gegensatz dazu bieten kostenpflichtige Anbieter zum Italienisch lernen ein umfassenderes Angebot mit bewährten Lernmethoden und zwar ganz ohne Werbung. Die Inhalte und Methoden werden außerdem regelmäßig aktualisiert und erweitert. So kannst Du immer Online auf neue Inhalte, Techniken und Übungen zurückgreifen.

Übrigens: Die meisten Anbieter zum Italienisch lernen im Internet wie Babbel oder auch Jicki haben inzwischen Abo-Modelle und sind lange nicht so teuer wie Sprachkurse vor Ort. Solche Sprachlern-Apps kosten im Schnitt um die 5 bis 10 Euro pro Monat. Dafür steht Dir ein vielseitiges und qualitativ hochwertiges Angebot zur Verfügung!

Tipp: Bei vielen Lernplattformen kannst Du ein paar Lektionen kostenlos testen. Also probier’s einfach aus – so merkst Du am besten, wie Dir Italienisch lernen am meisten Spaß macht!

Finde heraus, ob Dir Online Italienisch lernen mit Jicki Spaß macht!

3 Wege Online Italienisch zu lernen

Wir haben also die Unterschiede zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Möglichkeiten zum Online Italienisch lernen ausfindig gemacht. Jetzt stellt sich aber immer noch die Frage: Welche unterschiedlichen Lernformen gibt es? Wir stellen Dir die drei wichtigsten Varianten zum Italienisch lernen vor.

  • Lernplattformen

Mit kostenlosen Online Lernplattformen kannst Du individuell und in Deinem Tempo lernen, Dir stehen je nach Anbieter verschiedene Übungen, Spiele, Tests und vieles mehr zur Verfügung. 

  • Online Sprachtrainings

Online-Sprachtrainings bieten sich an, wenn Du lieber im vorgegeben Rhythmus und mit einer persönlichen Lehrkraft lernst. So kannst Du Dich direkt über Themen austauschen und Fragen loswerden. Ein großer Nachteil ist, dass solche Einzelkurse sehr kostenintensiv sind.

  • Sprachlern-Apps

Mit Italienisch-Apps lernst Du besonders flexibel und entscheidest selbst, wo und wann Du Zeit dafür hast. Dir steht eine große Auswahl an Online Italienischkursen zur Verfügung und Du findest darunter sicherlich die Lernmethode, mit der Du am besten Italienisch lernst.

Übrigens: Eine Möglichkeit, flexibel und entspannt Online Italienisch zu lernen, ist die Jicki-Sprachlern-App. Wie Du mit der Jicki-Methode innerhalb kürzester Zeit einen großen Wortschatz aufbaust und ein gutes Sprachgefühl entwickelst, erfährst Du im nächsten Abschnitt.

Online Italienischkurse von Jicki

Wie Du mit den Online Kursen von Jicki Italienisch lernst, ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache oder dem Lernen der Italienisch Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  2. Verstehen: Darauf folgt eine Italienische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Mit dem Online Italienischkurs von Jicki funktioniert das Italienisch lernen also einfach, entspannt und nebenbei.

Deine Jicki-Vorteile

  • Online & Offline: Mit der Jicki-App überall lernen
  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto
  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Kostenloser Test: 2 Lektionen pro Sprache gratis (ohne Zahlungsdaten)

So klingen unsere Italienischkurse – hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Wie lerne ich am besten Italienisch?

Um zu klären, wie Du am besten Online Italienisch lernst, müssen wir uns die Inhalte noch ein bisschen genauer anschauen. Deshalb findest Du hier noch die wichtigsten Lern-Bausteine, damit Du beim Italienisch lernen so richtig durchstartest.

Egal, ob Du mit einer kostenlosen Online Lernseite, mit einer Sprachlern-App oder einem Onlinekurs Italienisch übst, diese 6 Punkte bringen Dein Italienisch so richtig in Fahrt: Wortschatz erweitern, Italienisch sprechen, Hörverständnis schulen und ein Sprachgefühl entwickeln, um grammatikalisch richtige Sätze bilden zu können. Zusätzlich helfen Italienisch Übungen und tägliche Lerneinheiten mit einer App, um im Italienischen schnelle Fortschritte zu machen.

Mit diesen 6 Punkten wirst Du innerhalb kürzester Zeit Deine Sprachkenntnisse verbessern und Sicherheit im Italienischen erlangen.

Wortschatz
Bau Dir einen Wortschatz auf

Ohne Vokabeln lernen geht’s nicht. Aber mit einem geeigneten Online Vokabeltrainer kannst Du Vokabeln und Sätze lernen, die Du in der Praxis auch wirklich brauchst. So kannst Du das Gelernte direkt anwenden und mühelos im Langzeitgedächtnis behalten.

Sprechen
Italienisch Sprechen lernen

Damit Du auch in Italienischen Gesprächen zurecht kommst, solltest Du von Anfang an so viel wie möglich auf Italienisch sprechen. Mit entsprechenden Online Übungen trainierst Du auch Deine Aussprache und kannst täglich ein paar Sätze auf Italienisch sprechen.

Hörverständnis
Hörverstehen trainieren

Du solltest auf Italienisch nicht nur sprechen, sondern Dein Gegenüber auch verstehen können. Keine Sorge, Du musst nicht jedes Italienische Wort kennen. Wichtig ist, dass Du die Zusammenhänge verstehst.

Grammatik
Italienische Grammatik

Grammatik lernen klingt immer erstmal ein bisschen anstrengend. Es gibt jedoch Möglichkeiten und Lernformen, mit denen Du ein gutes Sprachgefühl entwickelst und so ganz intuitiv richtige Sätze auf Italienisch bildest.

Übungen
Italienisch Übungen

Übung macht den Meister. Am schnellsten machst Du also Fortschritte, wenn Du täglich Dein Italienisch trainierst. Mit spielerischen Übungen wirst Du im Handumdrehen zur Italienisch-Meister*in.

Italienisch App
Italienisch lernen App

Am besten lernst Du täglich Italienisch mit kurzen 20-minütigen Lerneinheiten. Damit Du das leichter in Deinen Alltag einbauen kannst, nutze einfache eine Lern-App. So bist Du flexibel und lernst, wo und wann Du gerade Lust und Zeit hast.

Wähle Dein Italienischniveau

Beim Lernen einer neuen Sprache musst Du natürlich darauf achten, dass das Sprachniveau zu Dir passt. Wenn die Lerninhalte zu schwer sind, wirst Du bald frustriert sein; sind sie jedoch zu einfach, wirst Du Dich schnell langweilen. Überlege also, wie gut Du schon Italienisch sprichst und wähle den entsprechenden Kurs aus:



Tipp: Finde Dein Sprachniveau im Italienischen heraus. Hier gibt es einen kostenlosen Online Test.

2 Möglichkeiten kostenlos Italienisch zu lernen

Du bist noch nicht fündig geworden bei Deiner Suche nach dem richtigen Angebot zum Online Italienisch lernen? Dann stöber doch noch ein bisschen weiter, denn wir stellen Dir hier die besten kostenlosen Online Plattformen zum Italienisch lernen vor. Inklusive Besonderheiten und Tipps, für wen sie geeignet sind.

Tipp: Achte bei der Auswahl Deiner Lernplattform immer darauf, dass sie zu Deinem Lerntyp passt. Denn je mehr Dir die Lernmethode und die Art des Lernens liegt, desto besser und schneller lernst Du Italienisch. Wie bei allem gilt: Wenn Du mit Spaß bei der Sache bist, wirst Du innerhalb kürzester Zeit Dein Italienisch verbessern.

1. Täglich Italienisch lernen mit learn-italian.net

Auf dieser kostenlosen Lernplattform steht Dir eine große Auswahl an Online Italienisch Übungen und Hilfen zur Verfügung. Unterteilt sind die Übungen in 4 Lernschritte: Themen, Lektionen, Spiele und Tests.

Bei learn-italian kannst du ganz individuell bestimmen, wie und was Du lernen möchtest: Einzelne Wörter oder in ganzen Sätzen, Multimedial mit Bildern oder strikt nach Lektionen und Kategorien.

Gut zu wissen:

Eignet sich vor allem für: Schüler*innen, Student*innen und alle, die ihr Italienisch mit täglichen Übungen auffrischen möchten.

Niveau: Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Wo? www.learn-italian.net

2. Spielend Italienisch lernen mit Duolingo

Die Lernplattform Duolingo gibt es sowohl als kostenlose als auch als kostenpflichtige Version. Mit kurzen Übungen lernst Du spielerisch Italienisch und kannst Dein Wissen im Anschluss direkt testen.

Du kannst Punkte für richtige Antworten sammeln, mit der Zeit um die Wette lernen, neue Levels erreichen und gegen andere antreten. Die Plattform bietet also die Möglichkeit, spielend online Italienisch zu lernen und Deine Sprachkenntnisse online zu testen.

Gut zu wissen:

Eignet sich vor allem für: Gamer, die gerne spielerisch und wettbewerbsorientiert Italienisch lernen möchten

Niveau: Anfänger*innen und Fortgeschrittene

Wo? www.duolingo.com

Unser Fazit zu kostenlosen Online-Italienischkursen

Die 2 kostenlosen Online Lernplattformen eignen sich mit tollen Spielen und Tests als Ergänzung zu bewährten Italienisch Onlinekursen.

Als einziges Lerninstrument sind sie jedoch leider nicht umfassend genug. Du wirst also ab einem bestimmten Sprachniveau keine nennenswerten Fortschritte mehr machen. Das frustriert und lässt Deine Lernmotivation sinken.

Unsere Empfehlung: Verbinde doch ein kostenloses Online-Angebot zum Italienisch lernen mit den Jicki-Sprachduschen. So kannst Du mit den spannenden Jicki-Lernhörbüchern Vokabeln lernen, Dein Hörverständnis trainieren und Deine Aussprache üben. Und immer wenn Du zwischendurch mal ein bisschen Abwechslung brauchst, spielst Du eine Runde Italienisch auf einer der Lernplattformen. 

Klingt nach einem ausgeklügelten Plan? Na dann los, hier gehts zu 2 kostenlosen Probelektionen Jicki!

Du willst überall und jederzeit Italienisch lernen?

Hol Dir jetzt die Jicki-App!

Jicki App Italienisch lernen

So lernt unsere Community

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.