Spanisch lernen für Anfänger

Lerne mit Jicki schnell und entspannt Spanisch!

Werde zum Spanisch Weltmeister!

Du willst schon lange Spanisch lernen, schiebst es aber immer vor Dir her? Außerdem weißt Du nicht so recht, wo Du beginnen sollst? Dann sind die Sprachkurse von Jicki die richtige Lösung für Dich.

Mit Jicki lernst Du Spanisch, ohne dass es sich nach Lernen anfühlt. Du kannst Dich entspannt zurücklehnen und den Audiokursen lauschen. Erst hörst Du Vokabeln und kurze Sätze mit deutscher Übersetzung und anschließend eine spannende Geschichte, die Du direkt verstehst.

Schon nach ein paar Lektionen stürzt Du Dich mit Begeisterung in Spanische Gespräche und beeindruckst Deine Freunde mit Deinen neu erworbenen Spanisch-Kenntnissen.

Du willst mehr erfahren? Mehr zur Jicki-Methode gibt’s im nächsten Abschnitt.

Spanisch lernen für Anfänger

Wie Du als Anfänger mit Jicki Spanisch lernst, ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache, oder dem Lernen der Spanischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  2. Verstehen: Darauf folgt eine Spanische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Du siehst also: Mit der Jicki-Methode tauchst Du schnell in die Sprache ein und wirst Dich schon bald nach “Spanisch für Fortgeschrittene” erkundigen.

Deine Jicki-Vorteile

  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Audio-Sprachkurse: Ausschließlich von Muttersprachlern gesprochen
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto
  • Kostenloser Test: 2 Lektionen pro Sprache gratis (ohne Zahlungsdaten)

So klingen unsere Spanisch-Basiskurse – hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Perfekt für Anfänger: Die Jicki Spanisch-App

Jicki App Spanisch lernen

Kultur spanischer Sprache

Da Spanisch so weit verbreitet ist, lässt sich keine einheitliche Kultur feststellen. Man könnte sagen, dass Spanisch überwiegend in warmen Ländern gesprochen wird, weshalb die Siesta in der Kultur spanischsprechender Länder verankert ist. Die Siesta ist die Pause von den meisten Tätigkeiten zur Mittagszeit, wenn die Sonne am höchsten Punkt steht und es am wärmsten ist. Vielleicht wird es ja auch für Dich verlockend einen Mittagsschlaf zu machen, wenn du als Anfänger beginnst Spanisch zu lernen.

Ansonsten kann man die Kultur schwer eingrenzen: in manchen Ländern sind Tapas mehr verbreitet, in anderen Ländern werden Tortillas, Tacos und Burritos gegessen. Was aber alle Länder gemeinsam haben, ist, dass sie sehr religiös sind.
Spanien war schon immer ein erzkatholisches Land und hat diesen Glauben nach Amerika gebracht. Deshalb prägen vor allem die christlichen Feiertage den mittel- und südamerikanischen Raum. Doch auch, wenn Du kein religiöser Mensch bist, kannst Du Feierlichkeiten, wie den Día de los Muertos in Mexiko, genießen. Das ist ein Festtag zum Gedenken der Toten, an dem nach altem Brauch die Toten aus dem Jenseits wiederkehren und mit den Lebenden ein fröhliches Wiedersehen feiern. Statt schwarzer Kleidung und Trauer wird an diesem Tag ausgiebig gefeiert und es können viele Variationen von Skeletten in allen möglichen Farben und Formen bewundert werden.

Eigenheiten der spanischen Sprache

Spanisch gehört zum romanischen Sprachenzweig und bildet mit dem Französischen, dem Katalanischen, dem Portugiesischen und weiteren kleineren romanischen Sprachen den westromanischen Ast.
Du siehst: wenn Du bereits Französisch beherrschst, hast Du bereits eine gute Grundlage geschaffen. Aber selbst, falls Spanisch Deine erste Fremdsprache sein sollte, musst Du nicht verzagen. Spanischlernen für Anfänger ist gar nicht so schwierig.
Spanisch bedient sich genauso wie Deutsch beim lateinischen Alphabet, also musst Du nicht erst eine neue Sprache lesen lernen.
Lediglich ein paar Besonderheiten wirst Du Dir angewöhnen müssen: es ist üblich Fragen und Ausruf mit einem umgekehrten Frage-/Ausrufezeichen einzuleiten:
El español es muy fácil, ¿verdad? ¡Por supuesto!
Spanisch ist sehr leicht, stimmt’s? Auf jeden Fall!
Die spanisch Sprache wird meistens so ausgesprochen, wie sie geschrieben wird, was das Lernen der Aussprache erleichtert.

Du willst als Anfänger Spanisch lernen?

Spanisch für Anfänger – sprechend lernen

Wie kannst Du eine Sprache am effektivsten Lernen? Willst Du Spanisch sprechen lernen oder nur den Nachweis haben, dass Du einen Kurs gemacht hast? Das kommt natürlich auf Deine Ziele an, aber beim Spanischlernen für Anfänger empfehlen wir Dir, auf die natürlichste und effektivste Art und Weise zu lernen, die wir kennen. Und zwar learning by doing! Das wichtigste beim Spanisch lernen ist, dass Du die Sprache flüssig sprechen und auch gut verstehen kannst. Und das ist schwierig, wenn Du Spanisch auf dem Papier lernst. Deshalb fang am besten von Tag eins an Spanisch zu hören und zu sprechen. Natürlich wirst Du anfangs vieles nicht verstehen, aber anstatt Dich dadurch abschrecken zu lassen, kannst Du so Deinen Entdeckergeist wecken und den Spaß am Lernen finden.
Das ist die natürlichste und intuitivste Methode, um Sprachen zu lernen, denn sie basiert auf dem Grundgedanken, wie Du Deine Muttersprache gelernt hast.
Du kannst Dich sicher nicht daran erinnern, dass das schwer oder anstrengend war, oder? Weil es das auch nicht war! Es war Teil der normalen Entwicklung des Menschen und diese Fähigkeit haben wir bis heute nicht verloren, sondern nur vergessen.
Falls wir Dein Interesse damit geweckt haben, dann können wir Dir hier das Jickilearning näher bringen:

Unsere Top-4 FAQs zum Thema Spanisch lernen für Anfänger

🔍 Wie lerne ich am besten Spanisch?

Um schnell und erfolgreich Dein Spanisch zu verbessern, musst Du eigentlich nur 3 wichtige Dinge beachten:

  • Lerne mit Spaß und aus eigenem Antrieb

Überlege Dir genau, warum Du Dich dafür entschieden hast, Spanisch zu lernen. Was sind Deine persönlichen Gründe und was wird sich in Deinem Leben verändern, wenn Du Deine Spanischkenntnisse verbessert hast? Male ein Plakat oder schreib alles auf und denk immer mal wieder daran. Du wirst schnell feststellen, dass Dir das Lernen sehr viel leichter fällt.

  • Lerne auditiv

Wie hast Du eigentlich Deine Muttersprache gelernt? Richtig! Durch Zuhören, Verstehen und Nachahmen und nicht durch Vokabelkarten und Grammatikübungen. Mit den Spanisch-Audiokursen von Jicki haben wir eine einzigartige Methode entwickelt, die es Dir erlaubt, besonders schnell und effektiv Spanisch zu lernen.

  • Wende das Gelernte an

Egal, ob Du Dir einen Tandempartner suchst, mit Deiner besten Freundin auf Spanisch sprichst oder mal eine kleine Reise in ein spanischsprachiges Land machst, nur wenn Du regelmäßig Spanisch sprichst, wirst Du es auf Dauer beherrschen.

🚀 Ist Spanisch lernen schwer?

Wer sich an eine Fremdsprache wagt, kann schnell überfordert sein. Dabei ist es grad beim Lernen wichtig positiv zu bleiben. Vorurteile erschweren Dir das Lernen, denn Dein Langzeitgedächtnis muss umso mehr umgestimmt werden, dass das Gelernte wichtig ist. Das Langzeitgedächtnis ist Dein wichtigstes Werkzeug um die Sprache zu lernen.

Aber zurück zum Spanisch Lernen: So unüberwindbar, wie alle sagen, ist es eigentlich nicht. Jede Sprache hat ihre Tücken und wirkt anfangs schwierig und unübersichtlich. Doch eine neue Sprache zu lernen bedeutet in eine neue Welt einzutreten und sich auf diese einzulassen. Die Gestaltung des Lernens kann Dir vieles vereinfachen und Hürden nehmen. So kommt es immer auch darauf an, für welche Lernmethode Du Dich entscheidest und wie motiviert Du an die Sache rangehst.

Besonders leicht ist das Spanisch lernen mit den Jicki-Sprachduschen. Du lässt Dich einfach von der Sprache berieseln und lernst so schnell einen großen Wortschatz und bekommst ein gutes Sprachgefühl. Dabei kannst Du selbst entscheiden, ob Du einfach nur passiv zuhörst oder die Vokabeln im Begleitbuch mitliest.

📱 Welche ist die beste App, um Spanisch zu lernen?

Welches die beste App zum Spanisch lernen ist, kann Dir wahrscheinlich niemand wirklich seriös beantworten. Im Endeffekt musst Du selbst herausfinden, mit welcher Lernmethode Du am besten klarkommst und wie Du wirklich am effektivsten Spanisch lernst.

Wir von Jicki haben eine Mischung aus der Birkenbihl-Methode und der Superlearning-Methode verwendet und daraus unsere Sprachduschen entwickelt. Das ganze haben wir dann in unsere App gepackt, mit der Du auch offline und ganz einfach nebenbei und entspannt Spanisch lernen kannst.

📣 Wie verbessere ich meine Spanisch-Aussprache?
  • Konsumiere die Spanische Sprache

Du kannst Spanisch auf verschiedenste Weisen konsumieren: höre Muttersprachlern beim Sprechen zu, schaue Filme und Serien auf Spanisch oder höre Dir spanischsprachige Hörbücher und Podcasts an.

Bei unseren Sprachduschen hörst Du am Ende jeder Lektion eine spanischsprachige Geschichte, welche die zuvor gelernten Vokabeln aufgreift und in einen Kontext setzt.

Spanische Bücher oder Texte zu lesen, ist auch eine gute Möglichkeit zur Verbesserung Deiner Aussprache. Hierbei ist es allerdings wichtig, dass Du laut liest. So gewöhnst Du Dich an den Klang Deiner Stimme und kannst außerdem identifizieren, welche Wörter und Laute Dir Probleme bereiten und Dich so gezielt auf diese konzentrieren.

Je mehr Du aufsaugst, desto besser verinnerlicht sich die Art der Aussprache in Deinem Gedächtnis. Schon fünf bis zehn Minuten pro Tag reichen aus, um so deine Aussprache zu verbessern.

  • Die Shadowing-Technik

Ahme doch einfach mal die Aussprache von Muttersprachlern nach. Hört sich witzig an, ist es auch! Nimm z. B. deine/n Lieblingsschauspieler/in und versuche die Wörter im gleichen Tonfall wiederzugeben. So lernst Du verschiedene Arten der Aussprach kennen und kannst Dich vielleicht sogar mit einer identifizieren.

  • Verbinde die Wörter

Du bist es aus der deutschen Sprache gewohnt nach jedem Wort zu pausieren. Gewöhne Dir im Spanischen jedoch an, die Wörter miteinander zu verbinden. Hier ein Beispiel: “Si^ por^favor.” (Das ^ steht hierbei für die Verbindung der Wörter).

Du willst gleich mit dem Spanisch lernen für Anfänger loslegen?

Hol Dir die Jicki App!

Jicki App Spanisch lernen

Du willst noch mehr zum Thema Spanisch lernen wissen?

Stefan Graf

Stefan gibt Euch seine besten Tipps zum Spanisch und Griechisch lernen und schreibt über seine persönlichen Erfahrungen beim Lernen mit den Sprachduschen von Jicki.