Englisch lernen für Senioren

Der entspannteste und schönste Weg Englisch für Senioren zu lernen

Englisch lernen für Senioren – Auch im Alter will Mensch wachsen

Kennen wir nicht alle die Aussage “Ach, dafür bin ich doch viel zu alt!”, wenn es um Dinge geht, die man gerne tun oder lernen möchte, aber die man sich eigentlich nicht mehr zutraut? “Aber sicherlich!” werden die meisten Personen schmunzelnd antworten, welche 50+ oder schon Rentner sind. Vielleicht würde man liebend gerne mit den engen Verwandten in Großbritannien in Kontakt treten oder auf Englisch Konversationen führen, jedoch sind die Sprachkenntnisse nach all den vergangenen Jahren eingerostet und man besitzt überhaupt keine Zeit und Nerven, diese wieder aufzufrischen oder auf’s Neue zu lernen.

Manche Senioren glauben, dass man mit steigendem Alter nicht mehr so aufnahmefähig für Neues ist und das eigene Lerntempo von Jahr zu Jahr immer langsamer wird. Eigenes Versagen und unnötige Zeitverschwendung wird vermutet, der innigste Wunsch nach englischsprachiger Konversation wird dabei komplett in den Hintergrund gestellt. Besonders der Entschluss, als Anfänger mit Englisch lernen zu beginnen, fällt den meisten Senioren schwer.

Ist es nicht so, dass Senioren nach all den bisher gelebten Jahren strukturierte Tagesabläufe und Gewohnheiten gebildet haben, sodass zum Beispiel der Besuch eines Englisch-Sprachkurses nur schwer in den Alltag integriert werden kann? Englisch lernen für Senioren scheint unmöglich geworden zu sein.

Wir können aber beruhigt sein, dass man als Senior immer noch die gleiche Aufnahmefähigkeit besitzt, wie in jungen Jahren. Der einzige Unterschied ist, dass wir im Unterbewusstsein genug Erlebtes und Erlerntes abgespeichert haben. Viele Gewohnheiten und feste Tagesabläufe haben sich im Laufe der Jahre entwickelt, wodurch vielleicht der Wunsch, eine Fremdsprache wie Englisch zu lernen in den Hintergrund rutschte. Aber keine Sorge, kein Senior oder Rentner muss diesen Wunsch aufgeben. Die Jicki Sprachduschen sorgen dafür, dass Englisch, ob als Anfänger oder Fortgeschrittener, intuitiv gelernt werden kann und das Schönste ist – Du bist dabei jederzeit entspannt. Englisch lernen für Senioren ist also nicht nur möglich, sondern mit den Jicki Sprachduschen sogar entspannend.

Unsere Top-6 FAQ zum Thema Englisch lernen für Senioren

Kann ich als Rentner oder Senior noch Englisch lernen?

Der Mythos, dass Du mit steigendem Alter weniger aufnahmefähig wirst und größere Schwierigkeiten beim Lernen hast, kann nun endlich ad acta gelegt werden. 

Es gibt viele Vorteile, auch in fortgeschrittenem Alter noch Englisch zu lernen. Zum einen ist sie, neben Chinesisch und Spanisch, die meistgesprochene Sprache der Welt und zum anderen kannst Du Dich im Ausland bereits mit einem kleinen vorhandenen Wortschatz verständigen. 

Englisch lernen ist mit Jicki ohne großen Aufwand und Mühe realisierbar. Dank der Sprachduschen kann es für Senioren zur puren Entspannung werden. Die Sprachduschen kannst Du zu jeder Zeit und an jedem Ort nutzen.

Kann ich zu Hause und ohne Lehrer Englisch lernen?

Unsere Antwort lautet „Ja“. Mit diversen Sprach-Apps und Online-Kursen kannst Du ganz bequem und einfach von zu Hause aus lernen. Mit Jicki lernst Du mit einer Mischung aus der Birkenbihl-Methode und der Superlearning-Methode auf eine ganz andere Art und Weise. 

Mit Jicki kannst Du aber nicht nur zu Hause lernen, sondern an so ziemlich jedem Ort Deiner Wahl. Denn mit der Jicki-App hast Du Deine Sprachduschen immer dabei und kannst dank der Audiokurse auch beim Autofahren, beim Sport, beim Kochen oder anderen Tätigkeiten entspannt und nebenbei Englisch lernen.

Ist Englisch lernen schwer?

Ich kann Dich beruhigen, denn Englisch zu lernen, ist eigentlich überhaupt nicht schwer. Gerade für Menschen mit deutscher Muttersprache ist es sogar relativ leicht, sich im Englischen zu verbessern, weil sich die grammatikalische Struktur der beiden Sprachen sehr stark ähnelt. 

Außerdem benutzen wir im Deutschen bereits viele sogenannte Anglizismen, sodass Du relativ schnell feststellen wirst, dass Du auch schon einige Wörter kennst und Dir andere Begriffe relativ gut erschließen kannst. 

Natürlich kommt es immer auch darauf an, für welche Lernmethode Du Dich entscheidest und wie motiviert Du an die Sache rangehst. Weiter unten findest Du die FAQ-Blöcke, die sich mit diesen beiden Themen beschäftigen. 

Besonders leicht ist das Englisch lernen mit den Jicki-Sprachduschen. Du lässt Dich einfach von der Sprache berieseln und lernst so schnell einen großen Wortschatz und bekommst ein gutes Sprachgefühl. Dabei kannst Du selbst entscheiden, ob Du einfach nur passiv zuhörst oder die Vokabeln im Begleitbuch mitliest. 

Hier kannst Du die Englisch-Sprachduschen kostenlos testen: www.jicki.de/englisch/

Was kostet ein Englisch Sprachkurs?

Die Kosten von Englisch Sprachkursen variieren recht stark, je nachdem, für welche Art des Lernens Du Dich entscheidest. 

Kosten eines Online-Englischkurses: Auch hier variieren die Kosten bei den unterschiedlichen Anbietern. Bei Rosetta Stone gibt es die Jahreslizenz für stolze 275€, das Jahres-Abo bei Babbel kostet 5,99€ auf den Monat gerechnet und bei Jicki bist Du schon mit 4,95€ im Monat dabei. 

Hier findest Du unsere Preise: www.jicki.de/preise

Kosten einer Sprachreise: Für eine Sprachreise in ein englischsprachiges Land, wie beispielsweise England oder Irland, musst Du mit Preisen um die 800€ rechnen. Wobei meistens noch Kosten für Flüge und Übernachtung dazukommen. 

Kosten eines Sprachkurses in Deiner Stadt: Hier kommt es ganz darauf an, ob Du Dich für einen günstigen VHS-Englischkurs mit vielen Teilnehmern oder für Einzelunterricht mit einem persönlichen Englischlehrer entscheidest. Die Kosten liegen zwischen 10€ und 100€ pro Unterrichtsstunde. 

Wie gut muss mein Englisch sein damit ich mich im Urlaub verständigen kann?

Wie gut Dein Englisch sein muss, damit Du Dich auch im Urlaub verständigen kannst, hängt immer davon ab, was genau Dein Ziel ist. 

Als Englisch Anfänger mit einem Wortschatz von 500 – 1.000 Vokabeln kannst Du Dir etwas zu Essen bestellen, nach dem Weg fragen und kannst einfache Dinge im Hotel oder beim Arzt klären. Zum Englisch-Basis Kurs von Jicki 

Als Englisch Fortgeschrittener mit einem Wortschatz von 1.000 – 2.500 Vokabeln kannst Du auch schon tiefergehende Gespräche führen und kommst so leichter mit den Menschen vor Ort ins Gespräch. Dadurch entdeckst Du häufig Orte, die “normale Touristen” in ihrem Urlaub nicht zu sehen bekommen. Zum Englisch-Aufbau Kurs von Jicki

Welche verschiedenen Methoden zum Englisch lernen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Lernmethoden. 


Die Birkenbihl-Methode besteht aus vier Schritten:
1. Dekodierung
Wortwörtliches Übersetzen eines Textes.
2.Aktives Hören
Hören des Textes auf Englisch, währenddessen Lesen der eigenen wortwörtlichen Übersetzung.
3. Passives Hören
Erneutes Anhören des englischen Textes und währenddessen mit anderen Dingen beschäftigen.
4. Anwendung
Anwenden der Sprache mithilfe von Übungen, Konversationen etc.

Bei dieser Methode wird der Lernstoff in einer besonders entspannten Atmosphäre aufgenommen, im Idealfall in Kombination mit Entspannungsmusik und -übungen. Auf diese Weise wird das Gelernte in Dein Langzeitgedächtnis transportiert, da Du Dich in einem besonders aufnahmebereiten Zustand befindest.

  • Output-Methode:

Auch bekannt als “Speak from Day 1”, bedeutet diese Methode, alles gelernte immer und direkt anzuwenden. Anfangs ist das zwar sehr wenig, es kommt jedoch von Tag zu Tag mehr dazu. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass Du sofort loslegen kannst und es keiner monatelangen Vorbereitung bedarf.

  • Input-Methode:

Das Stichwort heißt hier: konsumieren! Schaue Filme und Serien auf Englisch, höre englische Hörbücher und Podcasts und lies englische Bücher und Zeitschriften. So bekommst Du ein allgemeines Gefühl für die Sprache und entwickelst ein Textverständnis.

Wir von Jicki haben diese 4 Methoden kombiniert und in die Jicki App zum Englisch lernen gepackt. Probiers doch einfach mal aus. 

Englisch lernen für Rentner – Ein Lehrstoff, der sich lohnt

Es gibt viele Tipps zum Englisch lernen für Senioren. Ein unschlagbarer Grund dafür ist, dass Englisch, neben Spanisch und Chinesisch, die meistgesprochene Sprache darstellt. Das Schöne an der Weltsprache Englisch ist, dass man schon mit einem kleinen vorhandenen Grundwortschatz in der Lage ist, auch in nicht englischsprachigen Ländern Konversationen zu führen, sich zu verständigen oder neue Bekanntschaften zu knüpfen. Mit den Jicki Sprachduschen ist es nicht einmal nötig, die Schulbank zu drücken und sich von einem Lehrer mühselig die Englisch Vokabeln und Grammatik erklären zu lassen. Englisch lernen für Senioren soll so einfach wie möglich gestaltet sein – überall.

Englischkurse für Senioren – Der Schlüssel um Konversationen zu führen und Kontakte zu knüpfen

“Wenn ich doch nur Englisch sprechen könnte, hätte ich jetzt liebend gerne etwas gesagt”, haben sicherlich schon einige von uns im Urlaub gedacht, die der englischen Sprache nur wenig oder überhaupt nicht mächtig sind. Wie gerne würde man im Urlaub auf Malta doch einmal der netten Kellnerin ein Lob für den hervorragenden Service aussprechen, oder die netten Liegestuhl-Nachbarn am Pool fragen, aus welchem Land sie denn genau kommen. Anstatt englische Worte zu sprechen, erscheint auf unserem Gesicht leider nur ein hoffentlich freundliches wirkendes Lächeln. Aber keine Angst, mit Jicki Sprachduschen ist Lächeln und Englisch sprechen bald gleichzeitig möglich. Weitere angenehme Vorteile warten auf Dich und das in einer kurzen und entspannten Zeit.

Englisch lernen für Senioren – In der Ruhe liegt die Kraft

Der Traum, auch noch als Senior Englisch zu lernen , ist mit Jicki gar nicht so weit entfernt wie einige vermuten. Ganz im Gegenteil, dieser Traum ist sogar ohne große Mühe und Aufwand realisierbar. Durch die Sprachduschen kann das Englisch lernen für Senioren zur Entspannung pur werden. Und das Herrliche dabei ist, Du kannst die Sprachduschen direkt vor Ort und wann immer Dir danach ist nutzen.

Du willst als Senior Englisch lernen? Hier geht´s zum Englischkurs für Senioren!

Englisch lernen für Senioren – Ein Einstieg als Anfänger oder als Fortgeschrittener

Grundsätzlich liegt bei allen Senioren die Schulzeit schon eine ganze Weile zurück. Manche konnten als Kind Englisch in der Schule lernen, andere wiederum besitzen bis heute kaum oder gar keine Englischkenntnisse. Manche Senioren konnten das damals gelernte Vokabular des Schulenglischs im Beruf anwenden und haben später Englischkurse für Senioren besucht. Andere verdrängten ihren Grundwortschatz in das hinterste Unterbewusstsein, weil es danach nicht mehr benötigt wurde. Beim Englisch lernen für Senioren ist es also besonders wichtig, für jeden Wissensstand die richtigen Englischkurse anzubieten. Bei den Jicki-Sprachduschen ist es egal, ob man mit Englisch lernen als Anfänger oder als Fortgeschrittener beginnt. Du lernst entspannt und ohne Druck.

Dank der Jicki App hast Du den Englischkurs für Senioren immer mit dabei

Weg mit den CD´s, DVD´s oder Kassetten, welche im Laufe ihres Daseins und ihrer Lagerung an Lauffähigkeit und Funktionalität verloren. Jicki Sprachduschen bieten sowohl Kindern, als auch Erwachsenen und Senioren eine App zum Englisch lernen an. Diese kann ganz einfach auch ohne vorhandenen CD-Player oder Kassettenrekorder für das Englisch lernen verwendet werden. Eine einfache Bedienung der App garantiert, dass das Englisch lernen für Senioren angenehm und entspannt funktioniert – sogar am Strand.

Englisch lernen mit den Jicki Sprachduschen für Senioren

Ich habe immer wieder betont, wie einfach und entspannt es ist, als Senior mit unseren Sprachduschen Englisch zu lernen. Doch wie lernst Du eigentlich mit den Sprachduschen?
Die Sprachduschen basieren auf den Erfahrungen des Superlearnings. Manch einem ist diese wunderbare Methode noch bekannt. Wir haben die Superlearning-Methode aufgegriffen und daraus Sprachduschen entwickelt. Das Besondere an den Sprachduschen ist, dass wir damit das gewohnte Englisch lernen umdrehen. Nicht Grammatik und mühsames Vokabeln pauken stehen im Vordergrund, sondern Entspannung und passives intuitives Lernen. Unterstützt durch klassische Musik im Hintergrund, führt das rhythmische Sprechen englischer Vokabeln mit deutscher Übersetzung dazu, dass Du schnell einen englischen Wortschatz erlernst und ein Sprachgefühl entwickelst: Die Grundvorraussetzung, um sich beim Englisch sprechen wohlzufühlen. So macht Englisch lernen im Seniorenalter Spaß!
Wir wünschen Dir ganz viel Freude und Erfolg beim Sprachduschen.

Die Jicki Wette

Nimm Dir 15 Minuten Zeit, lehne Dich zurück und lass Dich von unserer Sprachdusche berieseln. Die englischsprachige Geschichte am Schluss wirst Du verstehen! Wetten, dass?

Du möchtest direkt loslegen mit Englisch lernen? Hier geht's zur Jicki App!

Jicki App Englisch lernen
Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.