Englisch lernen für Senioren

Die perfekte Lernmethode für ältere Menschen

Mit Jicki die Englische Sprache erleben

Du willst schon lange Englisch lernen, hast aber nie den richtigen Moment dafür gefunden? Du hast Lust, in die Englische Sprache einzutauchen und Neues über andere Länder zu lernen? Dann sind die Audiokurse von Jicki die perfekte Möglichkeit für Dich!

Mit Jicki lernst Du ganz bequem von zuhause oder beim Spazieren gehen. In unseren Lern-Hörbüchern folgst Du spannenden Geschichten aus England und lernst dabei entspannt und nebenbei neue Vokabeln. 

Du willst mehr über die Jicki-Methode erfahren? Dann auf zum nächsten Abschnitt.

Englisch lernen für Senioren

Die Jicki-Methode zum Englisch lernen für Senioren ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache, oder dem Lernen der Englischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  2. Verstehen: Darauf folgt eine Englische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Du siehst also: mit Jicki können auch ältere Menschen entspannt und einfach Englisch lernen.

Deine Jicki-Vorteile

  • Perfekte Aussprache: Sprechübungen in jeder Lektion
  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Spazieren oder im Auto
  • Audio-Sprachkurse: Ausschließlich von Muttersprachlern gesprochen
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten

So klingen unsere Senioren-Englischkurse – hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Wie lerne ich im Alter (als Senior*in) am besten Englisch?

Es gibt viele Gründe, Englisch zu lernen und zwar in jedem Alter. Schließlich ist Englisch, neben Spanisch und Chinesisch, die meistgesprochene Sprache auf der ganzen Welt. Das Schöne daran ist, dass man schon mit einem kleinen vorhandenen Grundwortschatz in der Lage ist, auch in nicht englischsprachigen Ländern Konversationen zu führen, sich zu verständigen oder neue Bekanntschaften zu knüpfen. Und wäre es im nächsten Urlaub nicht schön, ein paar Sätze auf Englisch zu sprechen oder nach dem Weg zu fragen?

Egal, ob ihr mit 50, 70 oder 10 Jahren Englisch lernt, wichtig sind diese 3 Elemente, um innerhalb kürzester Zeit die eigenen Englischkenntnisse zu verbessern oder sie als Senioren Anfänger*in neu aufzubauen: hören, verstehen, sprechen.


Englisch Hören

Um Englisch als Senior*in zu lernen, empfiehlt es sich auf eine auditive Lernmethode zurückzugreifen. Denn je mehr man sich mit der Englischen Sprache umgibt, desto besser und schneller lernt man Englisch. 

Sicherlich habt ihr als Senioren und Rentner*innen auch ein bisschen mehr Zeit zur Verfügung als jüngere Menschen und könnt so euer Vorhaben, Englisch zu lernen ganz gemütlich mit verschiedenen auditiven Methoden in Angriff nehmen.

Unsere Empfehlungen zum auditiven Lernen: Englische Hörbücher, Englische Podcasts und Englisches Radio.


Englisch verstehen

Um Englische Gespräche zu verstehen und Zusammenhängen auch auf Englisch folgen zu können, ist es wichtig, sich erst einmal einen Wortschatz aufzubauen. Je nach Niveau, solltet ihr einen Grundwortschatz oder ein einen Wortschatz für Fortgeschrittene erlernen. 

Unsere Tipps: Erfahrt hier, wie das Englisch Vokabeln lernen für Senioren und Rentner*innen ganz einfach funktioniert.

Oder lernt direkt mit unseren Vokabellisten zu verschiedenen Themen wie Urlaub, Hobby, Natur und Familie. Je nach Niveau gibt es Listen mit den wichtigsten Englischen Wörtern für Senioren Anfänger*innen, zum Wortschatz für Fortgeschrittene oder spezielle Vokabeln für den Urlaub


Englisch sprechen

Der letzte Baustein zum Englisch lernen für Senioren: Flüssig Englisch sprechen lernen. Egal in welchem Alter, viele Englisch Lernende haben gerade am Anfang Hemmungen, auf Englisch zu sprechen. 

Unser Tipp: Hab keine Angst vor Fehlern beim Englisch Sprechen und probiere die neu gelernten Englischkenntnisse immer sofort aus. Ein paar hilfreiche Tipps, wie Du Deine Englische Aussprache verbesserst, findest Du hier!

Bei vielen Englisch Lernprogrammen gibt es spezielle Sprechübungen, die Dir dabei helfen ein gutes Sprachgefühl zu entwickeln. So wirst Du mit der Sprache vertrauter und sprichst irgendwann ganz natürlich auf Englisch. Wie Du am besten Englisch sprechen lernst, erfährst Du hier: Englisch sprechen üben.

Englisch lernen für Senioren - So findest Du dein Niveau

Deine Schulzeit liegt wahrscheinlich schon eine Weile zurück, so dass Du vielleicht nicht mehr so genau weißt, auf welchem Niveau Du Dich eigentlich befindest. 

Kein Problem! Höre einfach einmal in unsere verschiedenen Kurse rein und finde heraus, welches Niveau zu Dir passt.

Du möchtest direkt loslegen mit dem Englisch lernen?

Jicki App Englisch lernen

So lernt unsere Community

Unsere Top-4 FAQs zum Thema Englisch lernen für Senioren

❓ Kann ich als Rentner oder Senior noch Englisch lernen?

Der Mythos, dass Du mit steigendem Alter weniger aufnahmefähig wirst und größere Schwierigkeiten beim Lernen hast, kann nun endlich ad acta gelegt werden.

Es gibt viele Vorteile, auch in fortgeschrittenem Alter noch Englisch zu lernen. Zum einen ist sie, neben Chinesisch und Spanisch, die meistgesprochene Sprache der Welt und zum anderen kannst Du Dich im Ausland bereits mit einem kleinen vorhandenen Wortschatz verständigen.

Englisch lernen ist mit Jicki ohne großen Aufwand und Mühe realisierbar. Dank der Sprachduschen kann es für Senioren zur puren Entspannung werden. Die Sprachduschen kannst Du zu jeder Zeit und an jedem Ort nutzen.

🏠 Kann ich zu Hause und ohne Lehrer*in Englisch lernen?

Unsere Antwort lautet „Ja“. Mit diversen Sprach-Apps und Online-Kursen kannst Du ganz bequem und einfach von zu Hause aus lernen. Mit Jicki lernst Du mit einer Mischung aus der Birkenbihl-Methode und der Superlearning-Methode auf eine ganz andere Art und Weise.

Mit Jicki kannst Du aber nicht nur zu Hause lernen, sondern an so ziemlich jedem Ort Deiner Wahl. Denn mit der Jicki-App hast Du Deine Sprachduschen immer dabei und kannst dank der Audiokurse auch beim Autofahren, beim Sport, beim Kochen oder anderen Tätigkeiten entspannt und nebenbei Englisch lernen .

⛱ Wie gut muss mein Englisch sein damit ich mich im Urlaub verständigen kann?

Wie gut Dein Englisch sein muss, damit Du Dich auch im Urlaub verständigen kannst, hängt immer davon ab, was genau Dein Ziel ist.

Als Englisch Anfänger mit einem Wortschatz von 500 – 1.000 Vokabeln kannst Du Dir etwas zu Essen bestellen, nach dem Weg fragen und kannst einfache Dinge im Hotel oder beim Arzt klären. Zum Englisch-Basis Kurs von Jicki

Als Englisch Fortgeschrittener mit einem Wortschatz von 1.000 – 2.500 Vokabeln kannst Du auch schon tiefergehende Gespräche führen und kommst so leichter mit den Menschen vor Ort ins Gespräch. Dadurch entdeckst Du häufig Orte, die “normale Touristen” in ihrem Urlaub nicht zu sehen bekommen. Zum Englisch-Aufbau Kurs von Jicki

📚 Welche verschiedenen Methoden zum Englisch lernen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Lernmethoden.


Die Birkenbihl-Methode besteht aus vier Schritten:
1. Dekodierung
Wortwörtliches Übersetzen eines Textes.
2.Aktives Hören
Hören des Textes auf Englisch, währenddessen Lesen der eigenen wortwörtlichen Übersetzung.
3. Passives Hören
Erneutes Anhören des englischen Textes und währenddessen mit anderen Dingen beschäftigen.
4. Anwendung
Anwenden der Sprache mithilfe von Übungen, Konversationen etc.

Bei dieser Methode wird der Lernstoff in einer besonders entspannten Atmosphäre aufgenommen, im Idealfall in Kombination mit Entspannungsmusik und -übungen. Auf diese Weise wird das Gelernte in Dein Langzeitgedächtnis transportiert, da Du Dich in einem besonders aufnahmebereiten Zustand befindest.

  • Output-Methode:

Auch bekannt als “Speak from Day 1”, bedeutet diese Methode, alles gelernte immer und direkt anzuwenden. Anfangs ist das zwar sehr wenig, es kommt jedoch von Tag zu Tag mehr dazu. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass Du sofort loslegen kannst und es keiner monatelangen Vorbereitung bedarf.

  • Input-Methode:

Das Stichwort heißt hier: konsumieren! Schaue Filme und Serien auf Englisch, höre englische Hörbücher und Podcasts und lies englische Bücher und Zeitschriften. So bekommst Du ein allgemeines Gefühl für die Sprache und entwickelst ein Textverständnis.

Wir von Jicki haben diese 4 Methoden kombiniert und in die Jicki App zum Englisch lernen gepackt. Probiers doch einfach mal aus.

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.