Chat öffnen

5 Tipps, um den perfekten Tandem Sprachpartner zu finden

Tandempartner finden

Mit manchen Tandempartner/innen kann das Sprachenlernen total Spaß machen, man kann neue Freunde finden und dabei viel lernen, wenn man jemand passendes findet.

Andererseits kann es aber auch schnell langweilig werden, wenn man merkt, dass man nicht die gleichen Interessen hat wie sein Tandem Sprachpartner oder nicht auf der gleichen Längenwelle ist.

Indem man nur ein paar einfache Tipps beachtet, ist es viel wahrscheinlicher ein positives Erlebnis mit seinem Tandempartner zu haben und dadurch schnell zu lernen. Mit Spaß lernt es sich nämlich am schnellsten. Dieser Blog Beitrag wird dir helfen das Tandempartner suchen richtig anzugehen.

Was sind Tandem Sprachpartner?

Eine Tandempartnerin ist jemand, der die Sprache, die Du lernen möchtest, schon fließend spricht. Wenn Du nun eine Sprache sprichst, die Dein Tandem Sprachpartner lernen möchte, könnt Ihr Euch regelmäßig treffen und beide eine neue Sprache lernen oder vertiefen.

So könnte ein Sprachtandem in Französisch Deutsch zum Beispiel aussehen:

Ihr trefft Euch in einem Café, zuerst sprecht Ihr eine Stunde Französisch miteinander, was Du lernen möchtest, und in der nächsten Stunde sprichst du mit deinem Sprachpartner Deutsch. So haben beide etwas von dem kleinen Tandem Sprachkurs.

Einen Sprachpartner sollte man am besten erst suchen, wenn man schon fähig ist die grundlegenden Dinge auszudrücken. Wenn man noch kein Wort in der Sprache kann, dann ist es wahrscheinlich besser erst ein paar Vokabeln auf andere Weise zu lernen, bevor man sich an eine Tandempartnerin wagt.

Mit den Audio-Sprachkursen von Jicki kannst Du zum Beispiel die ersten 2 Lektionen gratis lernen und Dir so schon einen grundlegenden Wortschatz aneignen, der es Dir ermöglicht einige Sätze zu sprechen und zu verstehen.

1. Welche Vorteile bietet ein Tandempartner?

Ein Tandempartner eignet sich vor allem gut, um sein Sprachverständnis zu verbessern, sodass man sich flüssig unterhalten kann. Es bringt nämlich nicht viel, wenn man sämtliche Grammatikregeln auswendig gelernt hat, aber in einer echten Situation nur ins Stottern kommt. So kann die Tandempartnerin ein gutes Werkzeug sein, um eine Sprache zu lernen.

Jedoch sollte man idealerweise noch mehr Methoden benutzen, um die Sprache zu lernen. So ist das auditive Lernen eine gute Ergänzung, da man damit zu jeder Zeit und an jedem Ort in die Sprache eintauchen kann und so auf passive Weise und sehr schnell lernt.

Hier sind die Vorteile eines Sprachtandems zusammengefasst:

  • Wenn man zu irgendeinem Wort oder Redewendung eine Frage hat, kann man direkt seinen Tandempartner fragen und er kann es einem erklären.
  • Wenn man sich online trifft, ist es komplett kostenlos und wenn man sich mit seiner Tandempartnerin in Person trifft, ist es außer den Reisekosten und den “Veranstaltungskosten” (Wenn man irgendwo essen geht etc…) auch gratis.
  • Man kann unmittelbares Feedback und Verbesserungsvorschläge zur Aussprache, Grammatik etc… von seiner Tandempartnerin bekommen.
  • Man lernt neue Leute kennen und kann auch Freundschaften entwickeln.
  • Es kann viel Spaß machen, sich mit einem Tandempartner zu unterhalten.
  • Es kann sehr hilfreich sein, ein echtes Sprachgefühl zu bekommen.
  • Man lernt sich mit seinem Tandempartner zu verständigen, auch wenn einem gerade nicht das richtige Wort einfällt. Das kann viel Sicherheit geben und ermöglicht freier und leichter zu reden.

2. Hat es auch Nachteile mit einem Tandempartner gemeinsam Sprachen zu lernen?

Wie Du Dir vielleicht schon denken kannst, hat es jedoch auch einige Nachteile mit einem Tandempartner zu lernen. Wenn man jedoch ein paar Tipps anwendet kann man diese minimieren.

  • Es kann einige Zeit dauern, bis man einen Tandempartner gefunden hat, der zu einem passt.
  • Wenn man sich mit eine Tandempartnerin trifft, die keine ähnlichen Interessen hat, kann man schnell ans Ende vom Gesprächsstoff kommen.
  • Wenn man sich regelmäßig mit seinem Tandempartner trifft und immer etwas unternimmt, kann es viel Geld kosten.
  • Die Hälfte der Zeit wird man in seiner Muttersprache sprechen und dabei nichts über die andere Sprache lernen. Wenn man fortgeschritten ist, kann man es jedoch auch so machen, dass beide die ganze Zeit in der Fremdsprache sprechen.
  • Es kann etwas aufwendig sein sich mit seinem Tandempartner zu treffen, je nachdem wie weit entfernt die Person wohnt. Außerdem ist es nicht immer einfach einen regelmäßigen Termin zu finden der für beide funktioniert.

3. Tandempartner Online oder Offline treffen?

Ist es besser einen Tandempartner zu finden mit dem man sich im echten leben trifft oder sollte man lieber online mit jemanden treffen?

Der Online Tandempartner hat den Vorteil, dass man sehr flexibel sein kann und sich jederzeit sofort treffen kann. Es ist also kosten- und zeitsparend.

Es hat jedoch den Nachteil, dass man über das Internet nicht so viele Sachen unternehmen kann. So muss jeder seine eigene Prioritäten wählen und gucken was für ihn am Besten funktioniert.

4. Worauf sollte ich bei der Suche nach einer/einem Tandempartner/in achten?

  • Mache möglichst genaue Angaben über Dich und Dein Sprachniveau. So fällt es einfacher für Deinen Tandempartner einzuschätzen, ob er die Sprache gut genug beherrscht, um Dich unterstützen zu können oder ob ein anderer Partner besser wäre. Dann kann der perfekte Sprachpartner dich sicherlich finden.
  • Realistisch sein in der Terminplanung und sich nicht zu viel vornehmen. Es kann sonst sehr enttäuschend sein, wenn man mit zu hohen Erwartungen einsteigt und dann merkt, dass es nicht so gut klappt, wie man es sich erhofft hatte. Deswegen lieber von Beginn an realistische Termine setzen, bei denen man sich sicher ist, dass man genug Zeit dafür hat.
  • Sich darüber bewusst sein, was man durch ein Sprachtandem lernen möchte. Über welche Situationen möchte man reden? Was bereitet einem noch Schwierigkeiten? Am Besten denkt sich das jeder Tandempartner vor den Treffen aus, damit man wirkliche Lernerfolge hat.
  • Eine Tandempartnerin in einem ähnlichen Alter wählen. Das ist wichtig, da Leute in einem ähnlichen Alter oft, die ähnlichen Lebenssituationen erfahren, einen ähnlichen Alltag haben und sich dadurch besser austauschen können.
  • Persönliche Interessen angeben. Wenn man ein Profil veröffentlicht ist es sehr gut die persönlichen Interessen anzugeben, da das sehr relevant für den anderen Tandempartner sein könnte, der einen sucht. Das Reden fällt einem viel leichter, wenn man über etwas spricht was einen interessiert.
  • Feste Termine ausmachen. Es ist hilfreich, wenn man sich einen festen Termin ausmacht; sich einmal die Woche, Sonntags um 15 Uhr zu treffen oder jeden Monat am ersten Mittwoch etc… Das hilft beiden dabei sich regelmäßig diese Zeit frei zu lassen und sich auf den Termin einzustellen.
  • Verschieden Tandempartner/innen auszuprobieren. Es ist gut, viele verschiedene Sprachtandems zu machen. Dadurch erhöht sich die Chance, dass man Leute trifft, mit denen man auch langzeitig die Sprache lernen kann.

5. Wo kann ich einen Tandempartner finden?

Gute Tandem Apps und Webseiten um Sprachpartner zu finden:

  • Tandempartner: tandem.net
    Dies ist eine App für iOS und Android, um seinen Tandempartner zu finden. Das Besondere an der App ist, dass du direkt Tandempartner/innen finden kannst, die online sind und sofort mit ihnen loslegen kannst. Man muss also nicht notwendigerweise vorher einen Termin vereinbaren, sondern kann immer und zu jederzeit anfangen.
  • Tandempartner: italki.com
    Italki ist eine Webseite mit der man kostenpflichtig mit Tutoren oder kostenlos mit einem Tandempartner Sprachen lernen kann. Außerdem kann man hier auch Korrekturen für Schreibarbeiten von anderen Muttersprachlern oder Tutoren bekommen. Auch hier kann man direkt sehen welche Tandempartner online sind und sofort anfangen, die Sprache zu üben.
  • Tandempartner: conversationexchange.com
    Conversation exchange ist eine weitere Webseite, mit der man über Chat-Programme, entweder mit Textnachrichten oder per Audio- oder Videochat mit weltweiten Tandempartnern, kostenlos sein Sprachverständnis verbessern kann. Hierbei muss man jedoch vorher einen Termin mit dem Tandempartner ausmachen, um sich zu treffen. Hierfür gibt es auch eine Android und iOS App, die jedoch noch nicht alle Funktionen der Webseite hat.
  • Tandempartner: hellotalk.com
    Hellotalk ist eine mobile App, mit der man seiner Tandempartnerin, Text und Sprachnachrichten senden sowie Video-Chats führen kann. Das Besondere an der App ist, dass sie auch eine Übersetzungsfunktion hat, die man während dem Chat nutzen kann. So kann man z.B. Nachrichten vom Tandempartner, die man nicht versteht, übersetzen lassen oder eigene Texte in der Muttersprache schreiben und dann die Übersetzung dafür finden.Man kann mit HelloTalk  auch sehen wer online ist, sodass man direkt mit dem Sprachenlernen anfangen kann. Die App ist für Iphone, Ipad und Android verfügbar.Links zu Facebook Tandempartner Gruppen:
  • Deutsch – Spanisch
  • Deutsch – Französisch
  • Deutsch – Italienisch
  • Deutsch – Englisch
  • Deutsch – Arabisch
  • Alle Sprachen

Fazit über das Lernen mit Tandempartnerinnen und Tandempartnern

Das Üben mit einem Tandempartner eignet sich besonders gut für diejenigen, denen es wichtig ist die Sprache im echten Leben sprechen und verstehen zu können.

Unsere Muttersprache haben wir alle über das Hören und Ausprobieren der Sprache gelernt. So haben wir ein intuitives Verständnis für die Sprache bekommen, was uns erlaubt sich frei auszudrücken, auch wenn man erst wenige Wörter kennt.

Eine perfekte Ergänzung zu einem Tandempartner bieten die Sprachduschen von Jicki, die von Lernexperten dazu entwickelt wurden, Sprachen besonders leicht und mühelos zu vermitteln.

Mit dieser Kombination werden die besten Methoden zum Sprachenlernen, das Hören und das Sprechen abgedeckt und man kann schnell ein starkes Sprachgefühl erlangen, was einem erlaubt Andere gut zu verstehen und sich mit ihnen zu unterhalten.

Wenn Du gerne mal ausprobieren möchtest, wie es sich anfühlt in einer Sprache zu duschen, dann höre gerne in unsere Probelektionen rein. Das ist Sprachenlernen in tiefster Entspannung.

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (12 Bewertungen, Durchschnitt: 4,58 von maximal 5)
Loading...