Bewegtes Lernen

Erfahre, wie Du durch Bewegung besser lernst!

Wie hängen Bewegung und Lernen zusammen?

Sport tut unserem Gehirn gut! Durch Bewegung wird unser Gehirn mit mehr Sauerstoff versorgt und die Gehirnzellen vernetzen sich besser. Das Resultat? Wir lernen einfacher und effektiver.

Aus diesem Grund wird  das Konzept “Bewegtes Lernen”, speziell an Schulen, immer wichtiger. Dabei wird aktiv Lernen mit Bewegung verknüpft, beispielsweise in Form von Hüpfen bei einfachen Rechenaufgaben.

Aber auch Erwachsene profitieren von Lernen in Bewegung. Vokabeln lernen beim Joggen macht nicht nur den Kopf frei, sondern steigert gleichzeitig Deinen Lernerfolg!

Wie Bewegtes Lernen funktioniert und wie Du Lernen in Bewegung einfach in Deinen Alltag integrierst, erfährst Du hier.

Übrigens: Mit den Audiokursen von Jicki kannst Du immer und überall auch in Bewegung Englisch lernen, Französisch lernen, Spanisch lernen, Italienisch lernen, Griechisch lernen, Russisch lernen und Schwedisch lernen.

Bewegtes Lernen

Was ist Bewegtes Lernen?

Bei dem Konzept “Bewegtes Lernen”, im Schulrahmen auch “Bewegter Unterricht” genannt, wird Lernen durch Bewegung gezielt in den Lernprozess integriert.

In Bewegtem Unterricht werden schulische Inhalte mit Hüpfen, Springen, Schwingen oder Gehen verknüpft.

Für Lernen in Bewegung gibt es unabhängig vom Alter, ob Kind oder Erwachsene, vielfältige Gründe:

Bewegung aktiviert unseren Stoffwechsel und sorgt für eine besser Durchblutung des Gehirns. Das führt zu einer besseren Sauerstoffversorgung, die sich positiv auf die Konzentrations- und Aufnahmefähigkeit auswirkt.

Durch Lernen in Bewegung produziert der Körper außerdem Glückshormone. Diese neutralisieren Stresshormone und machen uns so insgesamt gelassener und glücklicher.

Gleichzeitig beansprucht Bewegtes Lernen mehr Sinne als beispielsweise Lernen am Schreibtisch – so erhöht Lernen mit Bewegung die Konzentration und die kognitive Wahrnehmung.

Lernen mit Bewegung fördert außerdem die Bildung von neuen Nervenzellen und führt zu stärkeren Verknüpfungen im Gehirn. Durch diese Veränderung der Hirnstrukturen lernen wir mit Bewegung einfacher und schneller.

Durch Bewegtes Lernen lernen wir also aufmerksamer und konzentrierter, nehmen Wissen bewusster wahr und sind gleichzeitig glücklicher und motivierter.

Tipp: Oftmals hindert uns Stress im Job am Sprachen lernen oder an ausreichender Bewegung. Falls es Dir auch manchmal so geht, hilft Dir bestimmt ein Blick auf unsere Übungen zum Stressabbau am Arbeitsplatz. Zudem haben wir hilfreiche Entspannungstechniken, um Dich im Alltag zu erholen und aufnahmefähiger zu sein. 

Die Vorteile von Bewegtem Lernen

  • Stressabbau: Lernen mit Bewegung senkt das Stresslevel und versetzt Dich in einen aufnahmebereiten Zustand – ähnlich funktioniert die Lernmethode Suggestopädie. Durch die Entspannung ist das Gehirn viel besser in der Lage, sich beispielsweise Vokabeln zu merken und die Lernmotivation steigt.
  • Lernen mit allen Sinnen: Verknüpfst Du Bewegung und Lernen, aktivierst Du automatisch mehrere Sinne. Durch das Lernen mit allen Sinnen lernst Du effektiver und merkst Dir die Informationen leichter.
  • Ganzheitliches Lernen: Durch Bewegtes Lernen verknüpfst Du positive Emotionen mit den Lerninhalten. Außerdem nutzt Du mehrere Sinneskanäle und lernst so ganzheitlich. Das steigert ebenfalls Deinen Lernerfolg!
  • Spaß und Lernen verbinden: Lernen durch Bewegung macht Spaß!  Hast Du Spaß beim Lernen, bleibst Du auch langfristig am Ball. Beispielsweise kannst Du während des Joggens Jicki hören und so Sprachen lernen mit Bewegung verknüpfen.
  • Gesundheit: Auch der gesundheitliche Aspekt ist beim Lernen in Bewegung keinesfalls zu vernachlässigen. Beachte, dass jede Bewegung besser ist als keine. Selbst kurze Einheiten verbessern das Wohlbefinden und fördern Deine Gesundheit.

Du willst Bewegung und Sprachenlernen verbinden?

Das sagen unsere Lernenden

Sprachen lernen in Bewegung mit Jicki

Die auditiven Sprachkurse von Jicki sind eine besonders flexible und effektive Methode zum Sprachen lernen mit Bewegung.

Mit den Sprachduschen lernst Du auch ohne Probleme unterwegs und kombinierst so Bewegung und Lernen. Das macht das Lernen nicht nur deutlich effektiver, sondern macht auch zusätzlich viel mehr Spaß!

Tipp: Trotz der richtigen Lernmethoden will es mit dem Lernen bei Dir manchmal einfach nicht klappen? Dann wirf mal einen Blick auf unsere Tipps zum Lernen lernen!  

 

So funktioniert Jicki

  1. Hören: Zu Beginn hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit deutscher Übersetzung. Ruhige Hintergrundmusik versetzt Dich in einen aufnahmebereiten Zustand.
  2. Verstehen: Lausche im Anschluss einer spannenden Geschichte und alltagsnahen Dialogen. Die Vokabeln kennst Du bereits, so dass Du das Meiste beim ersten Mal verstehst.
  3. Sprechen: Abschließend haben wir noch Sätze zum Nachsprechen für Dich – du kannst sie entweder still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Übrigens: Jicki nutzt die besten Lernmethoden, um Dir das Sprachen lernen so einfach wie möglich zu machen. Unter anderem orientieren sich unsere Sprachkurse an der Pimsleur-Methode sowie an der Assimil-Methode. Schau doch mal vorbei!

 

Sprachen Lernen in Bewegung mit Jicki

Mit den Audiokursen von Jicki verbindest Du das Sprachen lernen problemlos mit Bewegung.

Mit unseren Audiokursen lernst Du…

  • …unterwegs und nebenbei: Mit Jicki lernst Du immer und überall unkompliziert eine Sprache. Einfach Köpfhörer aufsetzen und beim Joggen Deine Lieblingssprache lernen.
  • …online und offline: Mit der Jicki-App hast Du Deinen Sprachkurs immer dabei. Einfach die Audiokurse herunterladen und auch ohne Internet jederzeit beim Sport in eine neue Sprache eintauchen. So einfach lässt sich Sprachen lernen mit Bewegung verknüpfen.
  • …schnell und effektiv: Unsere Audiokurse dauern lediglich 20 Minuten. Das bedeutet, dass Du sie auch problemlos in ein kürzeres Workout integrieren kannst. Sport und Bewegung lassen sich so wunderbar kombinieren.
  • …ganz entspannt: Die ruhige Hintergrundmusik sowie die rhythmisch gesprochenen Dialoge lassen Dich ganz ruhig und entspannt bei einem Spaziergang in Bewegung eine neue Sprache lernen.

 

Übrigens: Mit Jicki ist auch Sprachen lernen in der Schule möglich. Setze unsere Sprachduschen einfach in Bewegtem Unterricht ein. Schon ist Sprachen lernen in Bewegung möglich!

Tipps zum Sprachen lernen in Bewegung

Sprachen lernen in Bewegung erhöht nicht nur Deinen Lernerfolg, sondern hat auch positive Effekte auf Deinen Körper und Geist.

Deswegen haben wir von Jicki einfache Tipps für Dich zusammengestellt, mit denen Du Bewegtes Lernen einfach in Deinen Alltag integrierst:

Englisch lernen beim Joggen

Joggen ist bei vielen Menschen sehr beliebt. Kein Wunder, denn es macht fit, ist unkompliziert und schüttet Glückshormone aus.

Also warum nicht das Joggen mit dem Englisch lernen verbinden?

Das funktioniert ganz einfach: Setze Deine Kopfhörer auf und lausche auditiven Inhalten auf einer anderen Sprache, beispielsweise Hörbüchern auf Englisch, Englischen Podcasts oder den Englisch Audiokursen von Jicki.

Durch das regelmäßige Englisch lernen beim Joggen verbesserst Du schnell Deine Englisch Grundlagen, erweiterst Deinen Englisch Wortschatz und bekommst ein Gefühl für die Englische Grammatik.

Tipp: Nach einem langen Tag ist Dir nicht mehr nach Lernen in Bewegung zumute? Dann leg Dich doch einfach auf das Sofa und lausche den Hörbüchern von Jicki . Die entspannte Hintergrundmusik versetzt Dich in einen aufnahmebereiten Zustand – so hast Du das Gefühl, als würdest Du Sprachen lernen im Schlaf

Vokabeln lernen mit Bewegung

Lerne bei Deinem nächsten Spaziergang problemlos neue Vokabeln – nicht mit Karteikarten, sondern durch Hören. Lausche beispielsweise den Audiokursen von Jicki und entwickle gleich ein Gefühl für die richtige Aussprache der Wörter.

Oder sprich Dir die Vokabeln inklusive Übersetzung laut vor und nimm Dich dabei mit Deinem Handy auf. Wenn Du das nächste Mal unterwegs bist, spielst Du die Audiodatei ab und verknüpfst so Bewegung und Lernen.

Übrigens: Das geht natürlich auch mit allen anderen Lerninhalten, beispielsweise wenn Du auf die nächste Klausur lernst oder eine wichtige Prüfung ansteht.

Lerne in Bewegung mit Jicki

Jetzt ausprobieren!

Jicki App Sprachwahl

So lernt unsere Community

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.