Englisch Konversation lernen

So einfach lernst Du Englisch Smalltalk!

Englisch Konversation lernen

Ob im Berufsalltag, privat oder in den Medien: Englische Gespräche sind ein wichtiger Bestandteil des heutigen Lebens. Doch was tun, wenn man die “Weltsprache” doch noch nicht so sicher beherrscht wie gewünscht?

Englisch zu lernen ist anfangs schwer und auch wenn man täglich von der englischen Konversationen umgeben ist, sind regelmäßige Gespräche und Üben notwendig und ein wichtiger Bestandteil beim Englisch lernen. Warum? Durch englische Konversationen merken wir, in welchen Bereichen wir schon sicher sind und an welchen Punkten es noch holprig ist. Wir erkennen daran also, was genau wir nochmal wiederholen und wie wir Englisch lernen müssen. Durch regelmäßiges Üben können wir nicht nur unsere Englisch Aussprache verbessern, sondern auch das Gelernte verankern und uns selbst über unseren Fortschritt des Englisch Lernens klar werden. Hat man immer öfter diese Erfolgserlebnisse, wird man mutiger und somit schließt sich der Kreis, denn wer sich sicher ist, führt öfter Konversationen und wer öfter englische Konversationen führt, wird sicherer im Englisch lernen.

„Man muss zuerst Englisch perfekt lernen, um auf Englisch Small Talk führen zu können”? Völliger Unsinn sagen wir und können diese Regel komplett zur Seite schieben. Unterbewusst haben wir meist schon viel mehr englische Vokabeln und Ausdrücke gelernt, als wir überhaupt zu denken wagen. Very nice, nicht?

Englische Konversation muss nicht gelernt werden

Daher raten wir Dir: einfach mal drauflossprechen! Halte doch mal in der Mittagspause einen Englisch Small Talk, und selbst wenn kleine Fehler unterlaufen oder dir Englisch Vokabeln fehlen – einfach weiter Englisch sprechen. Meistens fällt es dem Gegenüber nicht einmal auf. Und selbst wenn doch: was soll’s? Schließlich bist Du noch dabei den Englisch Small Talk zu lernen! Solange die Aussage verstanden wurde, war das Gespräch ein voller Erfolg.
Wichtig ist das Gespräch an sich. Einen englischen Dialog kannst Du nur führen, wenn Du mindestens einen Gesprächspartner hat, der auch im Gegenzug englisch mit Dir spricht. Je öfter Du Dich traust eine englische Unterhaltung anzufangen und je öfter Du Deine Ängste, etwas falsch auszudrücken, überwindest, desto mehr baust Du Hemmungen ab. Du wirst selbstsicherer und Dir wird vielleicht sogar auffallen, dass Du weniger Fehler machst und Du gerade eine Englisch Konversation lernst!

Jeder Satz den Du sprichst, sei es mit einem Freund, einem Bekannten oder einem Tandempartner hilft Dir beim Englisch lernen. Du bekommst Sicherheit beim Englisch sprechen, lernst neue Englisch Vokabeln und festigst auch deine Englisch Grammatik. Auf diese Art wirst Du irgendwann vom Englisch Anfänger zum richtigen Profi. Englisch Konversation lernen ist also gar nicht so schwierig. Wichtig ist, dass Du dich traust zu reden!

Du möchtest gleich anfangen Englisch zu lernen?

Hol Dir die Jicki App!

Jicki App Englisch lernen

Englisch Dialog lernen mit Jicki

Egal ob Du noch am Anfang stehst und als Anfänger Englisch lernst oder Du Dir mit Business Englisch den letzten Schliff holst. Mit der Jicki App ist für jeden etwas dabei! Durch das simple Hören der Englisch Audio Sprachkurse lernst Du einfach und entspannt wie sich die Sprache anfühlt und erhältst dadurch einen super Einstieg um eine Englisch Konversationen zu lernen.
Wer sich selbst aber dennoch ein wenig auf die englische Unterhaltung mit anderen vorbereiten will, für den haben wir den ultimativen Geheimtipp zum Englisch lernen: Beobachte Dich mal selbst im Alltag und vor allem das, was Du sagst. Und dann überlege Dir, wie Du das in einem englischen Gespräch gesagt hättet. Möglicherweise musst Du am Anfang viele unbekannte Wörter und Begriffe nachschlagen, diese wirst Du Dir aber dafür bestimmte besonders gut merken können. So bist Du bestens auf Deine nächste Englisch Konversation vorbereitet!

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.