Englisch lernen für Fortgeschrittene

Der entspannteste und schönste Weg Englisch für Fortgeschrittene zu lernen

Englisch lernen für Fortgeschrittene

Du willst Dein Englischniveau auf das Level eines Fortgeschrittenen bringen?
Dann bist Du hier genau richtig – denn in diesem Beitrag setzen wir uns mit dem Thema auseinander, wann man denn eigentlich in der englischen Sprache zu den Fortgeschrittenen zählt und wie man dieses Ziel am besten erreicht.

Bist Du ein Englisch Anfänger oder doch ein Profi?
Diese Entscheidung überlassen wir Dir, denn Selbstbestimmung ist das Beste für Dich. 😊 Dennoch hast Du wahrscheinlich viele verschiedene Fragen und Anregungen zum Thema Englisch für Fortgeschrittene. Und wenn Du schon hier bist, dann lese ein bisschen weiter, es wird interessant

Die Top-5 Englisch-FAQ für Fortgeschrittene

Gibt es spezielle Englischkurse für Fortgeschrittene?

Wenn Dein Englisch besser wird, solltest Du Dir folgende Fragen stellen, bevor Du einen Sprachkurs auswählst. Willst Du vor allem Deine Aussprache verbessern, oder Deinen Wortschatz erweitern? Fehlt es Dir an Grammatik, oder ist Dein Hörverstehen nicht so gut?
Diese Fragen werden in den meisten Englischkursen für Fortgeschrittene beantwortet.

Online-Englischkurse:
In fast allen Online-Englischkursen oder Apps zum Englischlernen gibt es auch Fortgeschrittenen-Kurse. Diese haben den Vorteil, dass sie günstig und jederzeit verfügbar sind. Gerade für ein höheres Level machen Online-Kurse und Apps Sinn, da Du meistens nicht mehr so viel Erklärung brauchst, sondern eher in der Sprache bleiben und Deinen Wortschatz erweitern möchtest.
Mit der Jicki-App zum Englisch lernen, kannst Du auch Zwischenzeiten wie Autofahrten, kochen, oder Zugreisen zum Lernen nutzen.

Sprachkurs in Deiner Stadt:
Auch die Sprachschulen in Deiner Stadt bieten Englischkurse für Fortgeschrittene an. Üblicherweise wird zu beginn Deines Unterrichts ein kleiner Test mit Dir gemacht und dann entschieden in welchen Kurs Du kommst. Am besten einfach bei der Sprachschule Deiner Wahl anfragen.

Wie kann ich Englisch in meinen Alltag integrieren?

Immer wieder werden wir gefragt, wie man auch mit wenig Zeit Englisch lernen kann und ob es eine Möglichkeit gibt, Zwischenzeiten zum Lernen zu nutzen.

Mit der Jicki App zum Englisch lernen hast Du die Möglichkeit auch nebenher in eigentlich “toten Zeiten” dein Englisch zu verbessern. Dank der auditiven Hörkurse kannst Du z.B. auf dem Weg zur Arbeit im Auto, Zug oder auf dem Fahrrad lernen. Wie bei einem klassischen Hörbuch lässt Du Dich einfach von den Vokabeln und Sätzen berieseln und tauchst so in die Sprache ein. Aber auch beim Sport, beim Putzen, beim Kochen oder anderen leichten Tätigkeiten, kannst Du Dir einfach eine Sprachdusche anhören und so auch im Alltag Englisch lernen. Gerade weil Du schon eine Grundlage hast, wirst Du merken wie schnell Du Dich verbesserst.

Dabei ist es auch überhaupt nicht schlimm wenn der Sprachkurs nur im Hintergrund läuft. Du wirst trotzdem etwas lernen, gerade wenn Du schon ein fortgeschrittenes Level hast. Schließlich hörst Du auch beim Radio oft genug nur passiv mit und trällerst trotzdem irgendwann den Text dazu.

Hier geht’s direkt zur kostenlosen Hörprobe!

Aber natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, Englisch in Deinen Alltag zu integrieren: Schau Filme und Serien auf Englisch, triff Dich auf einen Kaffee mit Freunden und sprecht die ersten 5 Minuten Englisch, führe Selbstgespräche auf Englisch, oder stelle die Sprache Deines Smartphones und PCs auf Englisch um.

Wie verbessere ich meine Englisch Aussprache?
  • Konsumiere die englische Sprache
    Du kannst Englisch auf verschiedenste Weisen konsumieren: höre Muttersprachlern beim Sprechen zu, schaue Filme und Serien auf Englisch oder höre Dir englischsprachige Hörbücher und Podcasts an. Durch das viel Hören, wird automatisch auch Deine Aussprache besser.Bei unseren Sprachduschen hörst Du am Ende jeder Lektion eine englischsprachige Geschichte. Probier’ auch das gerne mal aus. Hier kannst Du die Sprachduschen kostenlos testen.Englische Bücher oder Texte lesen ist auch eine gute Möglichkeit zur Verbesserung Deiner Aussprache. Hierbei ist es allerdings wichtig, dass Du laut liest. So gewöhnst Du Dich an den Klang Deiner Stimme und kannst außerdem identifizieren, welche Wörter und Laute Dir Probleme bereiten und Dich so gezielt auf diese konzentrieren.Je mehr Du aufsaugst, desto besser verinnerlicht sich die Art der Aussprache in Deinem Gedächtnis. Schon fünf bis zehn Minuten pro Tag reichen aus, um so deine Aussprache zu verbessern.
  • Die Shadowing-Technik
    Ahme doch einfach mal die Aussprache von Muttersprachler nach. Hört sich witzig an, ist es auch! Nimm z. B. Deine/n Lieblingsschauspieler/in und und versuche die Wörter im gleichen Tonfall wiederzugeben. So lernst Du verschiedene Aussprachen kennen und kannst Dich vielleicht sogar mit einer identifizieren.
  • Verbinde die Wörter
    Du bist es aus der deutschen Sprache gewohnt nach jedem Wort zu pausieren. Gewöhne Dir beim Englischen jedoch an, die Wörter miteinander zu verbinden. Hier ein Beispiel: “No, not^at^all.” (Das ^ steht hierbei für die Verbindung der Wörter)
Wie lange dauert es bis ich fließend Englisch spreche?

Fließend Englisch zu sprechen geht nicht von einem Tag auf den Anderen. So schwer wie es sich anhört, ist es aber auch nicht – vor allem weil Du ja schon ein gewisses Level erreicht hast. Wie bei so vielen Dingen hängt es von Deiner Motivation, deiner Zeit und der Methode ab.

Legen wir direkt los:

  • Methode:
    Lerne Englisch wie Du auch Deine Muttersprache gelernt hast. Durch zuhören, verstehen, nachahmen und anwenden. Du wirst merken, wie schnell Du Deine Englisch verbesserst. Die Jicki Sprachduschen helfen Dir dabei, Dein Englisch zu verbessern. Anwenden musst Du das gelernte dann mit Freunden, oder einem Tandempartner.
  • Zeit:
    Lerne wo und wann Du willst und nutze Zwischenzeiten. Den Weg zur Arbeit, beim Kochen, beim Sport oder beim Rasenmähen. Auch dafür eignen sich die Jicki Sprachduschen hervorragend, denn Du kannst Dich einfach von den Vokabeln, Sätzen und der Geschichte berieseln lassen.
  • Motivation:
    Überlege Dir genau, was Dein persönlicher Grund für’s Englisch lernen ist und warum Du noch besser werden willst. Visualisiere Deinen Grund und denk immer daran, wenn die Motivation mal wieder ein bisschen nachlässt.

Wenn Du diese drei Punkte berücksichtigst, wirst Du von Deinem Fortschritt selbst überrascht sein und in kürzester Zeit fließend Englisch sprechen.

Was kostet ein Englisch Sprachkurs?

Die Kosten von Englisch Sprachkursen variieren recht stark, je nachdem, für welche Art des Lernens Du Dich entscheidest. Wenn Du bereits fortgeschrittenes Englisch sprichst, solltest Du Dir überlegen, was Du brauchst. Ist es ein größerer Wortschatz, mehr ins sprechen zu kommen, die Grammatik, oder willst Du Dein Hörverstehen verbessern? Je nachdem macht dann ein Online-Kurs, oder eine Sprachreise Sinn.

Kosten eines Online-Englischkurses:
Auch hier variieren die Kosten bei den unterschiedlichen Anbietern. Bei Rosetta Stone gibt es die Jahreslizenz für stolze 275€, das Jahres-Abo bei Babbel kostet 5,99€ auf den Monat gerechnet und bei Jicki bist Du schon mit 4,95€ im Monat dabei.

Hier findest Du unsere Preise: www.jicki.de/preise

Kosten einer Sprachreise:
Für eine Sprachreise in ein englischsprachiges Land, wie England oder Irland musst Du mit Preisen um die 800 € pro Woche rechnen. Wobei meistens noch Kosten für Flüge und Übernachtung dazukommen.

Kosten eines Sprachkurses in Deiner Stadt:
Hier kommt es ganz darauf an, ob Du Dich für einen günstigen VHS-Englischkurs mit vielen Teilnehmern, oder für Einzelunterricht mit einem persönlichen Englischlehrer entscheidest. Die kosten liegen zwischen 10€ und 100€ pro Unterrichtsstunde.

Was schätzt Du, wie viele englische Wörter es wohl gibt?

Forscher der Harvard University haben sich mit der englischen Sprache auseinandergesetzt und haben herausgefunden, dass es ca. 1.022.000 englische Wörter gibt und jährlich viele neue englische Begriffe dazu kommen! Du fragst Dich jetzt vielleicht, wie Du Dich jemals als fortgeschrittene/r Englischsprecher/inn betiteln darfst? Doch ich kann Dich beruhigen.

Denn zum einen sind unter dieser Menge an englischen Wörtern viele darunter, die dieselbe Bedeutung haben und ein Großteil der 1.022.000 englischen Wörter in der gesprochenen Sprache (modernes Englisch) keine Anwendung finden.Also sind wir schon mal nur noch bei ca. 300.000 englischen Wörtern, die überhaupt Anwendung finden. Doch ich kann Dich noch weiter beruhigen. Denn zum anderen haben Studien herausgefunden, dass man gerade mal 1.000 englische Begriffe braucht, um sich einfach auf Englisch unterhalten zu können. Da Du nun aber kein Anfänger mehr bist, sondern Englisch für Fortgeschrittene lernen möchtest, stellt sich die Frage, wie viele englische Wörter man braucht, um Englisch für Fortgeschrittene zu sprechen? Man spricht im Allgemeinen davon, dass, wenn man das Sprachniveau von B2 (Europäischer Referenzrahmen) erreicht hat, man Fortgeschritten in der englischen Sprache ist. In Vokabeln ausgedrückt bedeutet das, dass Du ca. 4.000 englische Vokabeln beherrschen solltest, um Englisch fließend, spontan und kompetent, also fortgeschritten sprechen kannst.

Warum es Sinn macht, Englisch auf einem fortgeschrittenen Niveau zu sprechen

Warum Du Englisch für Fortgeschrittene lernen und sprechen solltest, hat viele Gründe. Die Wichtigsten verrate ich Dir im nächsten Abschnitt:

  1. Soziale Teilhabe: wenn Du gut Englisch sprichst, kannst Du Dich fast überall in der Welt verständigen. Vor allem dann, wenn Dein Englisch schon fortgeschritten ist und Du nicht über jedes zweite Wort nachdenken musst, bevor Du es aussprichst.
  2. Berufliche Notwendigkeit: in vielen Berufen wird fortgeschrittenes oder sogar perfektes Englisch als Voraussetzung für die Anstellung gesehen. Große Unternehmen etablieren Englisch als Firmensprache und internationale Geschäftsbeziehungen werden in Englisch gepflegt.
  3. Medien: die meisten Filme, Serien und ein Großteil der Musik ist auf Englisch. Filme, Serien und Musik in der Originalsprache Englisch anzuschauen bzw. anzuhören, macht einfach mehr Spaß und man lernt dabei auch noch Englisch sprechen.
  4. Du kannst auf deutlich mehr internationale, auf englisch veröffentlichte Informationen zugreifen. Egal ob als Bücher oder im Internet. Du musst dich nicht auf deutschsprachige Inhalte beschränken sondern hast Zugriff auf deutlich mehr und aktuelle Informationen. Als Fortgeschrittener kannst du diese nicht nur verstehen sondern auch verarbeiten und sogar für andere übersetzen.

Lerne Englisch mit der Jicki App!

Jicki App Englisch lernen

Mit 4.000 Vokabeln Dein Englisch auf ein Fortgeschrittenen-Niveau bringen

4.000 englische Vokabeln mögen wieder nach viel klingen, sind es aber nicht. Denn Du sprichst ja bereits Englisch und hast bereits einen englischen Wortschatz von um die 1.500 Vokabeln. Somit sind es ja gerade mal noch 2.500 Vokabeln, die Dir fehlen, um englisch für Fortgeschrittene zu sprechen, also um ein Vielfaches zu verbessern. Du wirst ebenfalls merken, dass es Dir Deine bisherigen Englischkenntnisse sehr viel leichter machen, neue englische Vokabeln zu lernen.

Du kannst Dir das ein bisschen wie bei einem Baum vorstellen: Am Anfang ist dort nur ein kleiner Samen, der in die Erde gesteckt wird. Nach einer Weile wächst daraus ein kleines Pflänzchen. Dafür braucht es noch recht viel Zeit und man kann sich fast nicht vorstellen, dass daraus mal ein großer Baum wächst. Dennoch haben wir es schon oft gesehen und zweifeln auch nicht daran, dass es dieser Pflanze gelingt, ein großer Baum zu werden. Und dann wird aus der Pflanze ein kleines Bäumchen und aus dem Bäumchen ein großer Baum. An diesem Beispiel sieht man, dass man beim Lernen am Anfang länger braucht, um erst einmal die Grundlage (den Samen) zu setzen. Wenn jedoch die Grundlage beim Englischernen erst einmal gesetzt ist, dann geht es ganz schnell und ehe man sich versieht darf man sagen, dass man Fortgeschrittene/r im Englischen ist.

Ein Baum zu werden klingt für dich nach viel Arbeit? Ist es aber gar nicht, denn du wirst Schritt für Schritt immer mehr und weitere Erfolge merken. Schon sehr bald wirst du sicherer und verstehst immer mehr Englisch, was dich immer weiter anspornt. Außerdem ist das Lernen mit Jicki ja keine Arbeit sondern Entspannung. In der Pause oder nach einem langen Arbeitstag kann das genau das Richtige sein, um komplett abzuschalten und trotzdem effektiv zu lernen.

Wie funktioniert Englisch lernen für Fortgeschrittene am besten?

Wenn man schon Englisch für Fortgeschrittene spricht, hat man den riesen Vorteil, dass man das Wesen der englischen Sprache schon verstanden hat. Dir ist der Klang der englischen Sprache vertraut, Du kennst schon viele Vokabeln und grammatische Regeln und fühlst Dich dabei wohl wenn Du englisch sprichst.
Was brauchst Du nun also, um Dein Englisch noch mehr zu verbessern? Die Frage lässt sich relativ leicht beantworten:

  • Einen größeren Wortschatz, damit Du Dich im Englischen vielfältiger ausdrücken kannst.
  • Eine bessere Aussprache im Englischen, damit Du auch verstanden wirst, aber vor allem, damit Du selbst Dich beim Sprechen wohler fühlst und Dir mehr zutraust.

Um Deinen Wortschatz zu erweitern und gleichzeitig Deine Aussprache zu verbessern, kann ich Dir empfehlen, Filme und Serien auf Englisch anzuschauen und englische Musik mit- bzw. nachzusingen. Falls Du aber einen Sprachkurs suchst, mit dem Du Englisch für Fortgeschrittene lernen kannst, dann sind in Anbetracht der 2 Punkte “Wortschatz” und “Aussprache” auf jeden Fall Englisch Audiokurse sinnvoll, da Du damit zum einen Deinen englischen Wortschatz erweiterst und zum Anderen gleichzeitig die richtige Aussprache vermittelt bekommst.

Du willst direkt Deinen Englischen Wortschatz erweitern? Hier geht´s zum Englischkurs!

Neue Lernmöglichkeiten zum Englisch Lernen für Fortgeschrittene

Das Tolle daran, dass du ja jetzt schon ein bisschen Englisch sprichst und verstehst ist, dass du genau so darauf aufbauen kannst, wie du möchtest. Du kannst – neben den Sprachduschen von Jicki- alles, was dir Spaß macht, zum Englisch lernen nutzen. Ob das wie oben schon beschrieben mit Liedern, Filmen, Serien oder sonstiges ist, bleibt dir überlassen. Du kannst dir auch muttersprachige Tandempartner suchen, englische Zeitungen und Blogs suchen oder englische Radiosender hören. Hörbücher, Nachrichten, YouTube Videos- alles kannst du zur Unterstützung zum Englisch lernen für Fortgeschrittene nutzen und die Vorteile genießen

Wie lerne ich mit den Jicki-Kursen Englisch für Fortgeschrittene?

Die Jicki Kurse zum Englisch lernen für Fortgeschrittene greifen die oben beschriebene Idee des Baumes auf und zielen darauf ab, Dir so schnell wie möglich so viele neue Vokabeln wie möglich beizubringen. Die englische Grundlage bringst Du ja bereits mit. Nun bist Du an dem Punkt, dass Du Deine Englischkenntnisse exponentiell erweitern kannst. Die Jicki Englischkurse für Fortgeschrittene sind so aufgebaut, dass Du Dich quasi in der englischen Sprache “duschst” und dabei entspannt bist.

Durch das entspannte Lernen und die passiv-ntuitive Aufnahme der englischen Vokabeln und kurzen Sätze, bist Du in der Lage in geringer Zeit viele neue Wörter und englische Redewendungen zu lernen.
Die Jicki-Kurse Englisch für Fortgeschrittene umfassen die wichtigsten englischen Vokabeln, die Du brauchst, um Dein Englisch auf das Niveau eines Fortgeschrittenen zu bringen.
Lass’ Dich überraschen und lerne Englisch so, wie ein Baum wächst – zu Beginn langsam und dann exponentiell!

Du möchtest sofort dein Englisch verbessern? Lade dir die Jicki App runter und werde zum Fortgeschrittenen!

Jicki App Englisch lernen