Englisch lernen für Erwachsene

Der entspannteste und schönste Weg Englisch für Erwachsene zu lernen

Englisch lernen für Erwachsene

Es gibt wohl keine andere Sprache auf der Welt, die Dich in so vielen Ländern so weit bringen kann wie Englisch. Englisch ist eine Weltsprache und wird überall von Menschen unterschiedlichster Länder und Kulturkreisen gesprochen, um ins Gespräch miteinander zu kommen oder schlichtweg zu kommunizieren. Kein Wunder also, dass auch viele Erwachsene Englisch lernen wollen. Dabei haben viele Bedenken, dass es als Erwachsener zu spät ist, um eine Fremdsprache zu lernen. Das alte Sprichwort „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ ist, wenn man sich die neuen Forschungsergebnisse anschaut, jedoch gar nicht mehr gültig. Menschen sind danach auch mit zunehmendem Alter fähig, fremde Sprachen erfolgreich zu erlernen. Wenn du es also in der Schule nicht so richtig hinbekommen hast Englisch zu lernen, ist genau jetzt die Zeit gekommen es nachzuholen.

Unsere FAQ zum Thema: Englisch lernen für Erwachsene

Welches ist die beste App um Englisch zu lernen für Erwachsene?

Welches die beste App zum Englisch lernen für Erwachsene ist, kann Dir wahrscheinlich niemand wirklich seriös beantworten. Im Endeffekt musst Du selbst herausfinden, mit welcher Lernmethode Du am besten klarkommst und wie Du wirklich am effektivsten Englisch lernst. Zumindest kannst Du schon mal alle Angebote für Kinder ausschließen.

Wir von Jicki haben eine Mischung aus der Birkenbihl-Methode und der Superlearning-Methode verwendet und daraus unsere Sprachduschen entwickelt. Das ganze haben wir dann in unsere App gepackt, mit der Du auch offline und nebenbei ganz einfach und entspannt Englisch lernen kannst. Unsere Sprachduschen zum Englisch lernen richten sich an Erwachsene!

Zur Jicki App für Android

Zur Jicki App für Apple

Was kostet ein Englisch Sprachkurs für Erwachsene?

Die Kosten von Englisch Sprachkursen variieren recht stark, je nachdem, für welche Art des Lernens Du Dich entscheidest.

Kosten eines Online-Englischkurses:

Auch hier variieren die Kosten bei den unterschiedlichen Anbietern. Bei Rosetta Stone gibt es die Jahreslizenz für stolze 275€, das Jahres-Abo bei Babbel kostet 5,99€ auf den Monat gerechnet und bei Jicki bist Du schon mit 4,95€ im Monat dabei.

Hier findest Du unsere Preise: www.jicki.de/preise

Kosten einer Sprachreise:

Für eine Sprachreise in ein englischsprachiges Land, wie beispielsweise England oder Irland, musst Du mit Preisen um die 800€ rechnen. Wobei meistens noch Kosten für Flüge und Übernachtung dazukommen.

Kosten eines Sprachkurses in Deiner Stadt:

Hier kommt es ganz darauf an, ob Du Dich für einen günstigen VHS-Englischkurs mit vielen Teilnehmern oder für Einzelunterricht mit einem persönlichen Englischlehrer entscheidest. Die Kosten liegen zwischen 10€ und 100€ pro Unterrichtsstunde.

Wie lerne ich am besten Englisch?

Um schnell und erfolgreich Dein Englisch zu verbessern, musst Du eigentlich nur 3 wichtige Dinge beachten:

1. Lerne mit Spaß und aus eigenem Antrieb

Überlege Dir genau, warum Du Dich dafür entschieden hast, Englisch zu lernen. Was sind Deine persönlichen Gründe und was verändert sich in Deinem Leben, wenn Du Deine Englischkenntnisse verbessert hast? Mal ein Plakat oder schreib alles auf und denk immer mal wieder daran. Du wirst schnell feststellen, dass Dir das Lernen sehr viel einfacher fällt.

2. Lerne auditiv

Wie hast Du eigentlich Deine Muttersprache gelernt? Richtig! Durch Zuhören, Verstehen und Nachahmen und nicht durch Vokabelkarten und Grammatikübungen. Mit den Englisch-Audiokursen von Jicki haben wir eine einzigartige Methode entwickelt, die es Dir erlaubt, besonders schnell und effektiv Englisch zu lernen.

3. Wende das Gelernte an

Egal, ob Du Dir einen Tandempartner suchst, mit Deiner besten Freundin auf Englisch sprichst oder mal eine kleine Reise in ein englischsprachiges Land machst, nur wenn Du regelmäßig Englisch sprichst, wirst Du es auf Dauer beherrschen.

Wie kann ich Englisch in meinen Alltag integrieren?

Immer wieder werden wir gefragt, wie man auch mit wenig Zeit Englisch lernen kann und ob es eine Möglichkeit gibt, Zwischenzeiten zum Lernen zu nutzen. Gerade wenn man Berufstätig und einen vollen Alltag hat, findet man oft keine Zeit zum lernen.

Mit der Jicki App zum Englisch lernen hast Du die Möglichkeit auch nebenher in eigentlich “toten Zeiten” dein Englisch zu verbessern. Dank der auditiven Hörkurse kannst Du z.B. auf dem Weg zur Arbeit im Auto, Zug oder auf dem Fahrrad lernen. Wie bei einem klassischen Hörbuch lässt Du Dich einfach von den Vokabeln und Sätzen berieseln und tauchst so in die Sprache ein.

Aber auch beim Sport, beim Putzen, beim Kochen oder anderen leichten Tätigkeiten kannst Du Dir einfach eine Sprachdusche anhören und so auch im Alltag Englisch lernen.

Dabei ist es auch überhaupt nicht schlimm, wenn der Sprachkurs nur im Hintergrund läuft. Du wirst trotzdem etwas lernen. Schließlich hörst Du auch beim Radio oft genug nur passiv mit und trällerst trotzdem irgendwann den Text dazu.

Hier geht’s direkt zur kostenlosen Hörprobe: www.jicki.de/englisch/

Aber natürlich gibt es auch noch andere Möglichkeiten, Englisch in Deinen Alltag zu integrieren: Schau Filme und Serien auf Englisch, triff Dich auf einen Kaffee mit Freunden und sprecht die ersten 5 Minuten Englisch, führe Selbstgespräche auf Englisch oder stelle die Sprache Deines Smartphones und PCs auf Englisch um.

Wie lerne ich am besten Englisch für den Beruf?

Englisch im Beruf öffnet Dir weitaus mehr Türen, als Du jetzt vielleicht denken magst. Bei einigen Jobs ist gutes Wirtschaftsenglisch sogar Voraussetzung. Du solltest in der Lage sein, Vorträge auf Englisch zu halten und zu verstehen.

Business-Englisch erleichtert Dir also nicht nur viele Aufgaben, sondern kann Dir Pluspunkte bei der Jobsuche verschaffen.

Um Deine Englischkenntnisse speziell für den Beruf auszubauen, gibt es Wirtschafts-Englischkurse. Solche findest Du auch bei unseren Sprachduschen. Hier kannst Du Dir in verschiedenen Lektionen Wirtschaftsenglisch aneignen. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl an Literatur, die Dir dabei hilft, Dein Vokabular zu verbessern.

Ist Englischlernen für Erwachsene nicht schon zu spät?

Nicht nur das frühe Englischlernen hat viele Vorteile. Englischlernen als Erwachsener kann Dir sogar einfacher fallen als früher, weil Du schlichtweg größere kognitive Fähigkeiten hast. Dadurch kannst Du z.B. mehr Vokabeln pro Tag lernen, längere Texte lesen und verstehen oder Dir einzelne Vokabeln besser einprägen, weil Du ähnliche aus anderen Sprachen vielleicht schon kennst usw. Wenn Du z.B. Latein (die Mutter aller Sprachen..blabla…ich mochte es nicht besonders, aber jetzt hilft es tatsächlich) oder auch Spanisch gelernt hast, wirst Du vielleicht wissen, dass das Wort “Sieg” auf beiden Sprachen mit “victoria” übersetzt werden kann und – was für ein Zufall – auf Englisch “victory” heißt. So wird es Dir durch Dein größeres Vorwissen, das Du als Kind natürlich noch nicht hast, teilweise sogar leichter gemacht, neue Vokabeln zu merken.

Es wurde sogar wissenschaftlich bewiesen, dass auch erwachsene Lerner fähig sind, eine Fremdsprache akzentfrei zu erwerben. Du kannst als Erwachsener beim Englischlernen sogar entspannter und unbeschwerter sein, da der Fremdsprachenunterricht für Erwachsene weder noten- noch zensusorientiert ist. Du kannst Deine eigene Motivation nutzen und bist nicht mehr dem “Zwang” Deiner Lehrer und dem Druck der Noten ausgesetzt. So kannst Du auch genau das lernen, was Du willst, und nicht das was in Lektion X im Lehrbuch steht.

Möchtest Du auch Englisch lernen für Erwachsene und das überall und zu jederzeit?

Dann hol Dir die Jicki-App:

Jicki App Englisch lernen

Strategien zum Englischlernen für Erwachsene

Englischlernen für erwachsene Anfänger kann mit der Angst verbunden sein, sich vor anderen zu blamieren. Manche hingegen sind risikofreudig, sie probieren neue Ausdrücke und Strukturen gern aus und unterhalten sich sooft wie möglich auf Englisch. Das bringt Dich am schnellsten weiter, auch wenn Du ab und zu einen Fehler machst oder Deine Gesprächspartner auch manchmal bitten musst, den Satz nochmal zu wiederholen. Deshalb ist es wichtig, dass Du Deine Scheu überwindest und neu Gelerntes möglichst oft anwendest. Du wirst schnell merken, wie schnell Du Dich mit anderen verständigen kannst und wie deine Freude am Englisch Lernen für Erwachsene steigt.

Wenn du das Gefühl hast, dich schwer verständigen zu können, bilde einfache Sätze. Versuche, deinen Satz umzuformulieren und wenn Dir ein Wort nicht einfällt, verwende Überbrückungswörter z. B. „object“ für „book“.

Englischlernen für Erwachsene mit unterschiedlichen Methoden

Neben Sprachreisen, Volkshochschulkursen und Einzelunterricht gibt es auch die Möglichkeit, ganz unabhängig und eigenständig mit auditiven Online Sprachkursen Englisch zu lernen. Zwischen all dem muss man sich natürlich überlegen, wie viel Geld und Zeit man investieren möchte, um Englisch zu lernen. Wenn Du mehr Geld zur Verfügung hast, kommt für dich vielleicht sogar Einzelunterricht in Frage. Hast du viel Zeit (und Geld) sind Sprachreisen mit Kursen am Urlaubsort eine tolle Idee zum Englischlernen für Erwachsene.

Wenn Du Englisch eher nebenbei lernen möchtest und vielleicht auch nicht all Dein Erspartes dafür ausgeben möchtest, kommen Online Sprachkurse wohl am ehesten in Frage. Wobei “nebenbei” hier relativ ist, denn im Auto oder beim Kochen die ganze Zeit Dein Handy in der Hand oder Deinen Laptop auf dem Schoß zu haben auch keine besonders empfehlenswerte Idee ist. Doch auch für Euch besonders “schweren Fälle” habe ich eine Idee parat. Denn wer wirklich nebenbei und entspannt lernen möchte, für den ist Jicki vielleicht etwas. Durch die auditiven Kurse kann man so beim Sport, im Auto oder auf der Couch ganz entspannt zuhören ohne die ganze Zeit rumdaddeln zu müssen.

Wenn man die fremde Sprache so oft wie möglich hört, entwickelt sich das Sprachgefühl für diese Sprache.

Du willst direkt Englisch lernen?

Hier geht´s zum Englischkurs für Erwachsene!

„Sprachduschen“ im Urlaub

Beim Englischlernen für Erwachsene lohnt es sich für Dich vielleicht auch, den nächsten Urlaub in ein Land dieser Sprache zu verbringen. Am meisten macht nämlich das Sprachenlernen dann Spaß, wenn man die Sprache dann direkt überall um sich herum hört und nutzen kann. Man kann einfach den Urlaub genießen und direkt mit Einheimischen in Kontakt kommen. Man badet sozusagen in der Sprache, ohne sich anstrengen zu müssen.

Apropos Baden, wenn Du das Gefühl liebst, wenn die neuen Vokabeln wie warmes Wasser auf Dich herabrieseln oder das Gefühl einfach mal erleben willst, dann schau Dir doch mal unsere Sprachduschen an!

Wie man merkt, gibt es zum Englischlernen für Erwachsene mindestens genauso viele Möglichkeiten wie zum Englisch lernen für Kinder. Also lass Dich nicht unterkriegen und hab viel Spaß beim Lernen!

Die Jicki Wette

Du glaubst uns nicht? Lass Dich auf unsere Jicki-Wette ein und wir überzeugen Dich vom Gegenteil. Nimm Dir 15 Minuten Zeit, lehne Dich zurück und lass Dich von unserer Sprachdusche berieseln. Wetten, dass Du am Ende alles verstehst?

Möchtest Du auch unterwegs Englisch lernen für Erwachsene?

Hier geht’s zur Jicki-App:

Jicki App Englisch lernen
Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.