Englisches Hörverstehen verbessern

Mit Jicki schnell und entspannt Englisch verstehen

Nicht bloß hören, auch verstehen

Du bist kurz vor der Englisch Abi-Prüfung und hast keine Ahnung, wie Du die anstehende Hörverständnis-Aufgabe meistern sollst? Oder Du hast bald ein Bewerbungsgespräch und befürchtest, zu wenig zu verstehen? Dann sind die auditiven Sprachkurse von Jicki die optimale Lösung für Dich!

Bei unseren Audio-Kursen hörst Du zuerst Vokabeln mit Übersetzung und anschließend eine spannende Geschichte auf Englisch, in der die gelernten Vokabeln nochmal aufgegriffen werden. Damit verstehst Du die Geschichte problemlos, lernst neue Vokabeln und trainierst ganz entspannt Dein Hörverständnis. So wird die nächste Prüfung oder das anstehende Bewerbungsgespräch garantiert zum Home Run für Dich.

Du willst mehr über die Jicki-Methode erfahren? Dann auf zum nächsten Abschnitt!

Englisches Hörverständnis verbessern mit Jicki

Wie Du mit Jicki Dein Englisches Hörverständnis verbesserst, ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache, oder dem Lernen der Englischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  2. Verstehen: Darauf folgt eine Englische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Du siehst also: So entspannt kannst Du Dein Hörverständnis verbessern. Überzeug Dich selbst!

Deine Jicki-Vorteile

  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Audio-Sprachkurse: Ausschließlich von Muttersprachlern gesprochen
  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto
  • Online & Offline: Mit der Jicki-App
  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Kostenloser Test: 2 Lektionen pro Sprache gratis (ohne Zahlungsdaten)

So klingen unsere Englischkurse – hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Mit der Jicki-App ganz leicht Dein Englisches Hörverständnis verbessern!

Jicki App Englisch lernen

Warum es so wichtig ist, Dein Englisches Hörverstehen zu verbessern

Spaß ist der Super Dünger für’s Lernen. Wenn Du einen persönlichen, starken Grund findest, der Dich zum Englisch sprechen lernen motiviert, dann wird dies Deine Lerngeschwindigkeit und Langzeitmotivation enorm erhöhen.

Am Besten nimmst Du Dir kurz Zeit und schreibst all die Gründe auf, warum Du Dein Englisches Hörverstehen verbessern möchtest und wie es Dir behilflich sein wird. Wie wäre es z. B. mit einem Motivationsplakat?

Stelle Dir vor wie toll es wäre, Englisch problemlos zu verstehen und dadurch mühelos an Unterhaltungen teilnehmen zu können. Dir würden sich auf einmal ganz neue Kulturen, Menschen und Wissen aus der ganzen Welt eröffnen.

Doch all das bleibt Dir verwehrt, wenn Du Dein Englisches Hörverstehen nicht trainierst.

Englisch Hörverstehen durch passives Lernen verbessern

Durch die folgenden Methoden kannst Du Dein Englisches Hörverstehen schnell und garantiert ohne Anstrengung verbessern.

Entspannt und einfach Englisch Lernen

Tipps zum besseren Englischen Hörverständnis

1. Englisch Hörverstehen verbessern durch Hörbücher und Musik

Hörbücher

Es gibt viele Menschen, die quasi Englisch alleine dadurch gelernt haben, dass sie die gesamte Harry Potter Saga gelesen haben.

Die meisten Bestseller und auch viele andere Bücher gibt es heutzutage als Hörbuch. So kannst Du Dein Englisches Hörverstehen mühelos trainieren und dabei noch eine spannende, schöne oder unterhaltsame Geschichte erzählt bekommen oder sich mehr über sein Lieblingsthema weiterbilden.
Anfangs ist es gut, leichter verständliche Hörbücher, vielleicht sogar für Kinder auszuwählen und mit der Zeit wirst Du dann auch schwierigere Hörbücher auf Englisch hören können.

Musik

Auch Musik mit viel Text und Sprache kann Dir dabei helfen, Dein Englisch Hörverstehen zu verbessern.

2. Videospiele spielen und dabei das Englisch Hörverstehen verbessern

Das wohl Praktischste, das ich von tausenden Stunden mit Videospielen gelernt habe, ist mein Englisch Hör- und Sprachverständnis, das sich dadurch merklich verbessert hat. Das hat am Ende sogar dafür gesorgt, dass ich der beste Englischschüler in meiner Schulklasse wurde.

Das lag daran, dass ich täglich mit Menschen aus der ganzen Welt auf Englisch kommunizieren musste, um gewinnen zu können. Daran kann man erneut sehen: mit einer intrinsischen Motivation geht es eben am besten und schnellsten. Aber spielt nicht zu viel Videospiele 😉

3. Englisches Hörverstehen verbessern mit Filmen, Serien und Youtube

Viele Filme und Serien aus Amerika, England usw. hören sich im original viel besser an. Einige Länder wie z. B. Schweden oder Norwegen strahlen Filme sogar nur in Originalsprache aus, was dazu führt, dass schon Kinder ein sehr gutes Englisch Sprach- und Hörverständnis haben.

Gutes englisches Hörverstehen funktioniert am besten, wenn du es mit Deinen größten Interessen kombinierst. Wie genau Du das machst, ist eigentlich zweitrangig. Dafür kommen sowohl Videos, als auch Hörbücher, Radio oder alles mögliche andere in Frage. Hauptsache, es macht Dir Spaß.

Was wichtig ist, dass Du eine positive Verbindung zu der Sprache aufbaust und so eine starke Motivation für die Sprache und somit für das Lernen entwickelst.

4. Mit Englisch sprechenden Menschen umgeben um Dein Englisch Hörverstehen zu verbessern

Eine weitere hervorragende Möglichkeit, sein Englisch Hörverstehen zu verbessern ist sich mit Muttersprachlern zu umgeben.

So wirst Du ganz nebenbei im Gespräch Dein Hörverständnis verbessern und gleichzeitig ein gutes Sprachgefühl entwickeln. Hier kannst Du Dir auch direkt Tipps zum Englischlernen vom Profi abholen und so auch Dein Sprechen verbessern.

Wenn Dir das nicht möglich ist, dann wird Dir wohl unsere letzte Alternative sehr gefallen. So kannst Du nämliche Englische Konversationen überallhin mitnehmen und in tiefster Entspannung lernen.

Unsere Top-4 FAQs zum Verbessern des englischen Hörverstehens

👂 Wie verbessere ich mein englisches Hörverständnis?

Dein Hörverstehen kannst Du ganz einfach verbessern, indem Du Dir Englische Hörbücher, Podcasts und Musik auf Englisch anhörst. Auch mithilfe vieler Sprachlern-Apps kannst Du daran arbeiten.

Hör doch mal in unsere Sprachduschen rein. Hierbei ist es überhaupt nicht schlimm, wenn Du nicht jedes einzelne Wort verstehst. Viel wichtiger ist der Kontext. Der erschließt sich meist von ganz alleine.

🎧 Kann man mit einem Hörbuch Englisch lernen?

Mit einem Hörbuch Englisch zu lernen, ist sehr zu empfehlen. Durch das viele Hören der Englischen Sprache entwickelst Du ein gutes Sprachgefühl, baust Dir einen großen Wortschatz auf und bist ständig vom Englischen umgeben.

Vor allem aber macht es Spaß, sich spannende Hörbücher auf Englisch anzuhören. Aufgrund des großen Angebotes, findest Du garantiert etwas für Dich. Wenn Du eher Anfänger bist, empfiehlt es sich Kinderbücher anzuhören, da diese in der Sprache oft deutlich leichter sind. Alternativ kannst Du auch ein Hörbuch wählen, dessen Geschichte Du bereits kennst. Dadurch kannst Du Dir die Englische Geschichte leichter erschließen.

Die Jicki-Sprachduschen sind wie ein Hörbuch aufgebaut und Methodisch zum Englischlernen aufbereitet. In der nächsten Frage zeigen wir Dir, wie die Sprachduschen funktionieren.

🎓 Welche verschiedenen Methoden zum Englisch lernen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Lernmethoden.

Die Birkenbihl-Methode besteht aus vier Schritten:

  • Dekodierung

Wortwörtliches Übersetzen eines Textes.

  • Aktives Hören

Hören des Textes auf Englisch, währenddessen Lesen der eigenen wortwörtlichen Übersetzung.

  • Passives Hören 

Erneutes Anhören des englischen Textes und währenddessen mit anderen Dingen beschäftigen.

  • Anwendung

Anwenden der Sprache mithilfe von Übungen, Konversationen etc.

Bei dieser Methode wird der Lernstoff in einer besonders entspannten Atmosphäre aufgenommen, im Idealfall in Kombination mit Entspannungsmusik und -übungen. Auf diese Weise wird das Gelernte in Dein Langzeitgedächtnis transportiert, da Du Dich in einem besonders aufnahmebereiten Zustand befindest.

  • Output-Methode:

Auch bekannt als “Speak from Day 1”, bedeutet diese Methode, alles gelernte immer und direkt anzuwenden. Anfangs ist das zwar sehr wenig, es kommt jedoch von Tag zu Tag mehr dazu. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass Du sofort loslegen kannst und es keiner monatelangen Vorbereitung bedarf.

  • Input-Methode:

Das Stichwort heißt hier: konsumieren! Schaue Filme und Serien auf Englisch, höre englische Hörbücher und Podcasts und lies englische Bücher und Zeitschriften. So bekommst Du ein allgemeines Gefühl für die Sprache und entwickelst ein Textverständnis.

Wir von Jicki haben diese 4 Methoden kombiniert und in die Jicki App zum Englisch lernen gepackt. Probiers doch einfach mal aus.

📱 Welches ist die beste App um Englisch zu lernen?

Welches die beste App zum Englisch lernen ist, kann Dir wahrscheinlich niemand wirklich seriös beantworten. Im Endeffekt musst Du selbst herausfinden, mit welcher Lernmethode Du am besten klarkommst und wie Du wirklich am effektivsten Englisch lernst.

Wir von Jicki haben eine Mischung aus der Birkenbihl-Methode und der Superlearning-Methode verwendet und daraus unsere Sprachduschen entwickelt. Das ganze haben wir dann in unsere App gepackt, mit der Du auch offline und nebenbei ganz einfach und entspannt Englisch lernen kannst.

Du möchtest sofort Dein Hörverständnis verbessern?

Hol Dir die Jicki App!

Jicki App Englisch lernen
Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.