Wirtschaftsenglisch lernen

Die beste und entspannteste Methode Wirtschaftsenglisch zu lernen

Die Welt spricht Englisch – Auch in der Wirtschaft

Wahrscheinlich ist Dir schon aufgefallen, dass die Sprache Englisch heute so ziemlich überall vertreten ist. Nicht nur, wenn Du in den Urlaub fährst brauchst Du einen kleinen englischen Wortschatz um weiterzukommen. Auch im Beruf wird es immer wichtiger.

Bei einem Telefonat, einem Geschäftsbrief oder einem Meeting mit Deinem Geschäftspartner oder Kunden, kannst Du ohne Wirtschaftsenglisch schnell ins Schwitzen kommen. Darüber hinaus wird Dein gegenüber vielleicht denken, dass Du unprofessionell bist und Dich dadurch nicht ganz ernst nehmen. Es scheint daher Sinn zu machen, Deine Englisch Grundlagen auch auf Wirtschaftsenglisch auszuweiten. Mehr dazu erfährst Du im Folgenden.

Unsere Top-4 FAQ zum Thema Wirtschaftsenglisch

Wie lerne ich am besten Englisch für den Beruf?

Englisch im Beruf öffnet Dir weitaus mehr Türen, als Du jetzt vielleicht denken magst. Bei einigen Jobs ist gutes Wirtschaftsenglisch sogar Voraussetzung. Du solltest in der Lage sein, Vorträge auf Englisch zu halten und zu verstehen. Business-Englisch erleichtert Dir also nicht nur viele Aufgaben, sondern kann Dir Pluspunkte bei der Jobsuche verschaffen. 

Um Deine Englischkenntnisse speziell für den Beruf auszubauen, gibt es Wirtschafts-Englischkurse. Solche findest Du auch bei unseren Sprachduschen. Hier kannst Du Dir in verschiedenen Lektionen Wirtschaftsenglisch aneignen. Zusätzlich gibt es eine Vielzahl an Literatur, die Dir dabei hilft, Dein Vokabular zu verbessern.

Gibt es extra Englisch Vokabeln für die Berufswelt?

Immer mehr Unternehmen sind heutzutage international aufgestellt und erwarten von ihren Mitarbeitern interkulturelle Kompetenzen und gute Englischkenntnisse. Selbstverständlich kommt es ganz auf Deinen Beruf und die jeweilige Branche an, welche Vokabeln relevant sind. 

Online findest Du eine Vielzahl an Vokabellisten für die unterschiedlichsten Berufe sowie für allgemeingültige Begriffe, wie z.B. “Arbeitgeber”, “Ausbildung”, “Lebenslauf” etc. 

In bestimmten Branchen kommst Du ohne Englisch nicht weit. In der IT-Branche beispielsweise ist Englisch ein Muss, da die meisten Bezeichnungen und Abkürzungen englischer Herkunft sind. 

Wenn Du mehr über Wirtschafts- und Business Englisch erfahren möchtest, klicke hier.

Wie gibt man Englischkenntnisse im Lebenslauf an?

Zuerst solltest Du bei Deiner Bewerbung auf die Anforderungen, die gestellt werden, achten. Für Dich ist es wichtig zu wissen, ob das Unternehmen  bei dem Du Dich bewirbst ein internationales Unternehmen ist oder ob das Unternehmen Beziehungen ins Ausland pflegt und auf welche Sprache es hierbei ankommt. 

Bist Du in Deutschland zur Schule gegangen wird davon ausgegangen, dass Du über Englischkenntnisse verfügst. Bei Deiner Angabe kommt es auf dein Kompetenzniveau an und nicht wie lange Du Englisch gelernt hast. Um Deine eigenen Kenntnisse einzuordnen gibt es eine typische Skala die Du für die Angabe verwenden kannst.

Grundkenntnisse in Englisch hast Du, wenn Du alltägliche Worte beherrschst. Du kannst dich vorstellen, nach dem Weg fragen und auch langsamen Gesprächen folgen.

Gute Englischkenntnisse hast Du, wenn Telefonate und Unterhaltungen kein Problem für Dich sind. Schriftlich bist Du aber nicht so fit.

Hast Du sehr gute Englischkenntnisse, kannst Du dich ohne Schwierigkeiten zu komplexen Themen äußern. Gespräche und Diskussionen, auch mit Muttersprachlern, führst du problemlos.

Die vorletzte Stufe auf der Skala heißt Verhandlungssicher in Wort und Schrift. Das bedeutet, dass Du die englische Sprache in allen Situationen anwenden kannst. Im privaten sowie im beruflichen Leben äußerst du dich sicher und intuitiv.

Die letzte Einstufung ist das muttersprachliche Niveau und ist denen vorbehalten, die tatsächlich Muttersprachler sind. Bist Du also mit einer weiteren Sprache aufgewachsen, darfst Du Dich in Deinem Lebenslauf als Muttersprachler bezeichnen. Du kannst Informationen verstehen, wiedergeben und dich auch spontan zu Themen äußern ohne, dass Dir Vokabeln fehlen. Du verfügst über exzellente Sprachkenntnisse.

Gibt es auch Englisch-Online-Kurse für Unternehmen?

Mit dem Wirtschaftsenglichkurs von Jicki kannst Du super einfach und ohne großen Aufwand Business-English lernen. Die Sprachduschen kannst Du immer und überall anhören: auf dem Weg zur Arbeit, während Deiner Pause oder in Deinen Kreativpausen ;-). Die Duschen sorgen nicht nur für Entspannung, sondern helfen Dir auch Deine Englischkenntnisse für den Beruf zu verbessern. Der Kurs ist die perfekte Ergänzung zum Sprachlehrer im Büro.

Englisch in der Wirtschaft – Ohne Wirtschaftsenglisch geht fast nichts mehr

Durch die immer weiter fortschreitende Globalisierung haben viele Unternehmen Standorte im Ausland. Die Bedeutung von Wirtschaftsenglisch ist somit ganz klar: Meetings und Präsentationen werden von Anfang an in einer für alle verständlichen Sprache gehalten; welche grundlegend Englisch ist. So kommt es später nicht zu Übersetzungs- und Verständnisproblemen.

Mitarbeiter von großen Firmen werden also zunehmend mit Wirtschaftsenglisch konfrontiert. Bei Geschäftsreisen ist gerade Englisch zentral für den ganzen Arbeitstag. Und auch im eigenen Büro sind Kenntnisse in Wirtschaftsenglisch unumgänglich. Englische E-Mails aus anderen Ländern müssen beantwortet oder Telefonate mit Geschäftspartnern auf Englisch geführt werden. Eine falsche englische Ausdrucksweise oder Fehler beim Englisch schreiben wirken dabei eher unprofessionell.

Insgesamt wird ein gutes englisches Sprachverständnis vorausgesetzt. Du solltest in der Lage sein, selbst Vorträge auf Englisch zu halten, für die vor allem Begriffe aus dem Wirtschaftsbereich wichtig sind. Wer diese englische Fähigkeit nicht besitzt, dem droht schon beim Bewerbungsgespräch eine Ablehnung. Denn während dem Arbeiten ist oft keine Zeit die fehlenden Englischkenntnisse nachzuholen. Und wer hat schon Lust nach einem langen Arbeitstag noch endlose Wirtschaftsenglisch Vokabellisten auswendig zu lernen?

Lerne Wirtschaftsenglisch mit der Jicki App!

Jicki App Sprachwahl

Welche Vorteile ergeben sich durch Wirtschaftsenglisch?

Du hast also gesehen, dass ein Wirtschaftsenglisch Wortschatz Deine Jobchancen enorm steigern kann. Nicht nur bei der Einstellung ist Wirtschaftsenglisch ein zentraler Punkt, auch für den Berufsalltag kannst Du davon profitieren.

Aber auch wenn Du noch nicht so weit bist, dass Du Dich auf Jobsuche begibst, kann Dir Business Englisch nützlich sein. Im Wirtschaftsstudium wird zum Beispiel viel Literatur auch im englischen Original verwendet. Dabei ist es natürlich leichter für die Klausuren zu lernen, wenn Du nicht jedes dritte englische Wort ersteinmal nachschlagen musst. Wenn Du Dir nach einem anstrengenden Lerntag dann noch eine Serie wie “Suits” in Originalversion anschauen möchtest, werden Dir vermutlich wieder einige Wirtschaftsenglisch Vokabeln begegnen. Das gilt natürlich auch für alle anderen englischen Filme und Serien, die in einer Geschäftswelt spielen.

Wäre es da nicht angenehmer, schon vorher Wirtschaftsenglisch zu lernen? Sich mit Business Englisch auseinanderzusetzen ist leider etwas komplizierter als mit den Englisch Grundlagen, welche Du Dir vielleicht schon in der Schule angeeignet hast. Die englischen Begriffe sind weniger intuitiv und anschaulich und dadurch meistens auch etwas trockener zu lernen. Für manche englischen Wörter gibt es auch ganz andere Ausdrücke als im Alltagsgebrauch. Aber mit der richtigen Methode wird auch das Wirtschaftenglisch kein Problem für Dich sein.

Lerne Wirtschaftsenglisch wo und wann Du willst!

Wirtschaftsenglisch lernen – Intuitiv mit den Jicki Sprachduschen

Du hast Dich nun entschieden, Wirtschaftsenglisch zu lernen? Super! Um Dir das Ganze ein wenig zu erleichtern, haben wir hier die perfekte Möglichkeit für Dich – ohne stundenlanges Vokabelnbüffeln.

Mit der Jicki App zum Business Englisch lernen kannst Du ganz entspannt und nebenbei Wirtschaftsenglisch lernen. Durch die angenehme Atmosphäre mit beruhigender Musik im Hintergrund, kannst Du nach einem langen Tag abschalten und Dich einfach mit den Business Englisch Vokabeln und Sätze berieseln lassen. Du wirst erstaunt sein, wie Du unterbewusst die englischen Begriffe aufnimmst und verinnerlichst.

Jicki ermöglicht es Dir, das Wirtschaftsenglisch lernen in Deinen Alltag zu integrieren. Englisch lernen geht auch nebenbei beim Joggen oder in einer Pause zwischen Deinen Vorlesungen. Es wird Dir nicht vorkommen, als würdest Du gerade etwas so Aufwendiges machen wie eine neue Sprache zu lernen. Im Gegenteil: Während den Lektionen kannst Du Dich komplett entspannen und Dein englisches Hörverstehen und Aussprache verbessern.

Mit den Sprachduschen kannst Du Dir sicher sein, dass Du jede Verhandlung und jede Präsentation bald professionell auf Englisch meistern wirst.

Zu jeder Businessenglisch Lektion gibt es ein Begleitbuch, das Du Dir als PDF herunterladen kannst. So kannst du Dein Wirtschaftsenglisch als Buch oder Vokabelliste überall mit hinnehmen. Darin befinden sich die englischen Begriffe und Sätze zu den jeweiligen Dialogen und zu dem Englisch Übungen, um Deine Aussprache zu trainieren. Hier kannst Du das Gelernte immer wieder nachlesen oder während einer Lektion mitverfolgen.

Wenn Du ohnehin schon Grundkenntnisse in Englisch hast, wird es Dir vermutlich leichter fallen, auch die neuen Wirtschaftsenglisch Vokabeln zu lernen. Um dein Wissen ein wenig zu erweitern, helfen Dir bestimmt auch die Englisch Aufbaukurse, auf die Du mit Deinem Jicki Premium Account zugreifen kannst.

Ich habe Dein Interesse geweckt? Dann hör doch mal in die kostenlosen Probelektionen rein und lass Dich begeistern!

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.