Englisch lernen für Anfänger

Lerne mit Jicki einfach und entspannt Englisch!

Vom Anfänger zum Englisch Profi!

Du willst schon lange Englisch lernen, schiebst es aber immer vor Dir her? Du weißt nicht genau, wo Du anfangen sollst? Dann sind die Audiokurse von Jicki genau das Richtige für Dich.

Mit Jicki lernst Du Englisch, ohne dass es sich nach Lernen anfühlt. Du kannst Dich entspannt zurücklehnen und den Audio-Sprachkursen lauschen. Erst hörst Du Vokabeln und kurze Sätze mit Übersetzung, dann eine spannende Geschichte, die Du direkt verstehst. Schon nach ein paar Lektionen stürzt Du Dich mit Begeisterung in Englische Gespräche und schaust Dir Deine Lieblingsserie auf Englisch an.

Neugierig geworden? Mehr zur Jicki-Methode gibt’s im nächsten Abschnitt.

Englisch lernen für Anfänger

Wie Du als Anfänger mit Jicki Englisch lernst, ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache, oder dem Lernen der Englischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  • Hören: Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  • Verstehen: Anschließend hörst Du eine Englische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  • Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Du siehst also: Mit der Jicki-Methode tauchst du schnell in die Sprache ein und wirst schon bald nach “Englisch für Fortgeschrittene“ googlen.

Deine Jicki-Vorteile

  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Audio-Sprachkurse: Ausschließlich von Muttersprachlern gesprochen
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Unterwegs & nebenbei: Lerne beim Sport, Kochen oder im Auto
  • Kostenloser Test: 2 Lektionen pro Sprache gratis (ohne Zahlungsdaten)

So klingen unsere Englisch-Anfängerkurse

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

 Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Perfekt für Anfänger: Die Jicki Englisch-App

Jicki App Englisch lernen

Wie Anfänger sonst Englisch lernen

Der Ansatz zum Sprachenlernen in der Schule und in vielen Englisch Sprachkursen ist ähnlich: man büffelt Vokabeln und Grammatik bis man einen angeblich ausreichenden Wortschatz hat und theoretisch alles beherrscht, um zu sprechen. THEORETISCH!

Zum Sprechen einer Sprache gehören viel mehr Faktoren als Vokabeln und Grammatik.
Erstmal unterscheidet sich immer die gesprochene von der geschriebenen Sprache. Dann weißt Du noch nicht, wie man ein Wort ausspricht, bloß weil Du weißt, wie man es schreibt. Last but not least (englisch: zum Schluss, aber nicht weniger wichtig; sinngemäß übersetzt) hat jede Sprache seine eigene Struktur. Deshalb kann man auch fast nie einen Satz Wort für Wort übersetzen.

Um eine Sprache wirklich zu meistern gehört dementsprechend dazu, die Struktur einer Sprache zu beherrschen. Aber es ist viel zu anstrengend und langwierig einen Satz auf Deutsch zu denken, dann umzuwandeln und anschließend erst zu sprechen/schreiben, deshalb sollte man lernen, direkt auf Englisch zu denken.

Für einen Anfänger im Englischen mag das beängstigend klingen, aber keine Sorge: Wenn Du auf die richtige Art und Weise Englisch für Anfänger lernst, kommt das fast nebenbei. Auch wenn Du keine Anfängerin mehr bist, kannst Du diese Fähigkeit trainieren, indem Du Dein Sprachverständnis verbesserst.

Englisch lernen für Anfänger – der “richtige” Weg

Es gibt natürlich viele Wege an sein Ziel zu kommen. Wenn Dein Ziel ist, Dich auf Englisch verständigen zu können, dann kannst Du das auch auf mehrere Arten machen.

Es gibt allerdings Methoden, mit denen dauert es länger bis Du geschafft hast, was Du Dir vorgenommen hast und es gibt Wege, die wesentlich kürzer sind.

Für uns ist der richtige Weg, der, der Dich am schnellsten an Dein Ziel bringt. Und wenn Du als Anfänger, oder auch als Fortgeschrittener, sagst, dass für Dich die Kommunikation und keine Noten oder Zertifikate im Vordergrund stehen, dann solltest Du eine Sprache sprechend beherrschen.

Englisch lernen wie früher - rein intuitiv

Mit früher meine ich nicht in der Schulzeit, denn hier haben viele ihre ersten schlechten Erfahrungen mit Sprachen gemacht. Sie wurden durch die Korrektur und die Berge von Vokabeln, die bis zur nächsten Stunde unbedingt gelernt werden mussten, nur demotiviert. Viele haben sich die Vokabeln bis zum Test in den Kopf gehämmert um sie beim Vokabeltest auszuspucken und dann direkt wieder zu vergessen. Sieht so nachhaltiges und entspanntes Lernen aus? Bringt uns das auf Dauer wirklich weiter? Klares Nein. Wir von Jicki wollen etwas gegen Lernfrust und für besseres Lernen tun.

Dazu eine kurze Probe: Welche Sprache beherrschst Du am besten? Vermutlich Deine Muttersprache. Und wie hast Du sie gelernt? Mit Vokabelkarten? Wahrscheinlich nicht, denn wenn Du nicht einer der klügsten Köpfe dieser Welt bist, konntest Du zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht lesen. Und obwohl oder gerade weil du deine Muttersprache so entspannt und fröhlich gelernt hast, mit viel Begeisterung deiner Eltern, ging das ganz ohne die “konventionellen” Methoden und den damit verbundenen Frust. Diese positiven Kindheitserinnerungen wollen wir nutzen und diese Art des Sprachenlernens auch für Erwachsene wieder aufnehmen.

Englisch für Anfänger mit CD und MP3

Englisch lernen für Anfänger muss nicht anstrengend sein und kann sogar sehr viel Spaß machen. Wichtig ist dabei allerdings die Wahl der richtigen Lernmethode. Wir von Jicki haben uns darauf spezialisiert, dir das Lernen einer neuen Fremdsprache so leicht zu machen, wie das erlernen Deiner Muttersprache. Versuche Dich mal zurück zu erinnern: Damals hast Du durch Hören und Nachplappern ohne Anstrengung gelernt.

Genauso funktioniert das Englisch lernen für Anfänger mit CDs oder MP3s. Damit Du Deine Englisch für Anfänger Kurse immer bei Dir hast, haben wir von Jicki die Englisch Lern-CDs ins neue Zeitalter gebracht und können Dir stolz die Jicki App präsentieren.

Du hast Lust, direkt mit dem ersten Englisch Sprachkurs zu beginnen?

Hier geht’s zum kostenlosen Englischkurs!

Englisch für Anfänger mit Filmen und Youtube

Du bist auf der Suche nach einer entspannten Möglichkeit, mit dem Englisch lernen zu beginnen? Englisch lernen für Anfänger mit Filmen oder kleinen Lektionen auf Youtube könnten die perfekte Lösung für Dich sein. Gerade beim Thema Englisch für Anfänger geht es darum, mit Spaß zu lernen und schnell ein gutes Gefühl für die Sprache zu entwickeln. Das schaffst Du vor allem durch regelmäßiges Hören und Nachsprechen von englischen Vokabeln und Sätzen. Auch wir von Jicki haben auf unserem Youtube-Kanal einige Tipps und Tricks zum Thema Englisch lernen für Anfänger.

Englisch für Anfänger: Vokabeln pauken

Gerade als Englisch Anfänger fällt das Vokabellernen oft schwer und man verliert schnell den Spaß und die Lust am ewigen Büffeln. Häufig liegt das daran, dass man mit dem herkömmlichen Karteikarten-System lernt, das dem natürlichen Sprachen lernen überhaupt nicht entspricht. Englisch Vokabeln lernen für Anfänger sollte daher vielmehr intuitiv und in Entspannung funktionieren, damit das gelernt auch wirklich hängen bleibt.

Wie das funktionieren soll? Mit unseren Sprachduschen lernst Du Englisch für Anfänger so, wie Kinder Sprachen lernen. Durch zuhören und nachsprechen, ganz natürlich und entspannt. Probiere doch unsere erste Lektion Englisch für Anfänger direkt mal aus.

Ruhig und entspannt mit Jicki Englisch lernen?

Das will ich ausprobieren!

Englisch für Anfänger: Übungen und Methoden

Aus dem eigenen Schulalltag bist Du es gewohnt, eine Sprache vor allem als Schriftsprache zu lernen. Jicki ermöglicht Dir durch auditives Lernen einen natürlichen Weg, Dir eine Fremdsprache zu erschließen und sie zu einer vertrauten Sprache zu machen. Mit unseren Englisch Übungen für Anfänger lernst Du so auf entspannte Weise einen großen Wortschatz.

Unsere Lektionen Englisch für Anfänger sind immer gleich aufgebaut: Nach einer kurzen Entspannungsübung lässt Du Dich von rhythmisch gesprochenen Vokabeln berieseln und hörst anschließend eine kurze Geschichte, die das vorher gelernte aufgreift. Du wirst überrascht sein, wieviel Du schon nach dem ersten mal Hören verstehst. Anschließend kommen die Sätze nochmal zum nachsprechen, so dass Du die Vokabeln direkt nochmal üben kannst. Übrigens: Neben unseren Kursen Englisch lernen für Anfänger bieten wir natürlich auch noch weitere Lektionen Englisch für Fortgeschrittene an.

Englisch sprechen lernen - für Anfänger und Fortgeschrittene

Dafür wollen wir Dir hier noch Jicki ans Herz legen. Du suchst eine Möglichkeit, Englisch für Anfänger zu lernen und wir haben Dir bereits erläutert, warum es Sinn macht Englisch zu lernen. Genauso haben wir Dir die Philosophie von Jicki eigentlich schon erzählt. Denn Jicki hat sich auf Sprachkurse spezialisiert. Und sie grenzen sich von der Konkurrenz dadurch ab, dass die Kurse auditiv sind. Mit anderen Worten, Du lernst nur durch Zuhören. Die Philosophie von Jicki umfasst außerdem noch das stressfreie, entspannte Lernen: Englischlernen für Anfänger soll wieder Spaß machen und dementsprechend keine Anstrengung sein. Und das funktioniert auf einer wissenschaftlich erforschten Basis. Mehr dazu erfährst Du in unserem Blogartikel über Suggestopädie.

Kurz und einfach erklärt funktioniert Jickilearning so: Du kannst Dir die Kurse, z.B. Englisch für Anfänger bei fast jeder Tätigkeit anhören, beim Kochen, beim Joggen oder einfach gemütlich auf dem Sofa. Eine Lektion Englisch für Anfänger geht zwischen 15 und 20 Minuten lang. Dir werden Vokabeln, deren Übersetzung und Beispielsätze Englisch für Anfänger vorgesagt und am Ende jeder Lektion gibt es einen Dialog. Dann noch ein bisschen klassische Musik in den Topf und fertig ist das “Hexenwerk”.
Wenn Du Dir jetzt denkst: “Schön und gut, aber durch zuhören lerne ich doch keine Sprache”, dann möchten wir dich berichtigen: “Doch, es geht!”

Wir verstehen, wenn Du immer noch skeptisch bist. Man lernt über die Jahre, dass Lernen viel Arbeit bedeutet und viel Zeit in Anspruch nimmt. Genau aus diesem Grund wollen wir mit Jicki den Grundstein für die Gegenbewegung setzen: Lernen ist was Gutes. Wir sollten Lernen, weil uns etwas interessiert und nicht weil wir müssen. Und genau deshalb soll Lernen auch Spaß machen.

Probier’ doch einfach mal unsere Jicki-Wette, mit einer Sprache, die Du noch nicht beherrschst. Beim dem Dialog in dieser Sprache verstehst Du sicher erstmal nur Bahnhof (Bahnhof auf Englisch heißt train station, übrigens). Aber schon nach einer Jicki-Lektion verstehst Du plötzlich, worum es in dem Dialog geht. Wetten?

Die Top-4 Englisch-FAQs für Anfänger

🔎 Wie lerne ich als Anfänger am besten Englisch?

Gerade als Englisch Anfänger sind die Fragen nach der Motivation, dem Spaß an der Sache und der Lernmethode die wichtigsten Faktoren für Deinen Erfolg. Hier unsere Top-3 Tipps zum Englisch lernen für Anfänger:

  • Lerne mit Spaß und aus eigenem Antrieb

Überlege Dir genau, warum Du Dich für das Englisch lernen entschieden hast. Was sind Deine persönlichen Gründe und was verändert sich in Deinem Leben, wenn Du Deine Englischkenntnisse verbessert hast?

Für eine Reise? Für den Berufs? Für die Liebe? Jeder Anfänger braucht einen guten Grund!

  • Lerne auditiv

Wie hast Du eigentlich Deine Muttersprache gelernt? Richtig! Durch Zuhören, Verstehen und Nachahmen und nicht durch Vokabelkarten und Grammatikübungen. Mit den Englisch-Audiokursen von Jicki haben wir eine einzigartige Methode entwickelt, die es gerade auch Anfängern erlaubt, besonders schnell und effektiv Englisch zu lernen.

  • Wende das Gelernte an

Egal, ob Du Dir einen Tandempartner suchst, mit Deiner besten Freundin auf Englisch sprichst, oder mal eine kleine Reise in ein englischsprachiges Land machst. Nur wenn Du regelmäßig Englisch sprichst, wirst Du es auf Dauer beherrschen.

🔩 Ist Englisch lernen schwer?

Ich kann Dich beruhigen, denn Englisch zu lernen ist eigentlich überhaupt nicht schwer. Gerade für Menschen mit deutscher Muttersprache, ist es sogar relativ leicht, sich im Englischen zu verbessern, weil sich die grammatikalische Struktur der beiden Sprachen sehr stark ähnelt.

Außerdem benutzen wir im Deutschen bereits viele sogenannte Anglizismen, so dass Du relativ schnell feststellen wirst, dass Du auch schon einige Wörter kennst und Dir andere Begriffe relativ gut erschließen kannst.

Besonders leicht ist das Englisch lernen mit den Jicki-Sprachduschen. Du lässt Dich einfach von der Sprache berieseln und lernst so schnell einen großen Wortschatz und bekommst ein gutes Sprachgefühl. Dabei kannst Du selbst entscheiden, ob Du einfach nur passiv zuhörst, oder die Vokabeln im Begleitbuch mitliest.

📱 Welches ist die beste Englisch-App für Anfänger?

Welches die beste App zum Englisch lernen ist kann Dir wahrscheinlich niemand wirklich seriös beantworten. Im Endeffekt musst Du selbst herausfinden mit welcher Lernmethode Du am besten klarkommst und wie Du wirklich am effektivsten Englisch lernst. Gerade als Anfänger kannst Du aber auch einfach mal etwas ausprobieren und anschließend selbst entscheiden.

Wir von Jicki haben eine Mischung aus der Birkenbihl-Methode und der Superlearning-Methode verwendet und daraus unsere Sprachduschen entwickelt. Das ganze haben wir dann in unsere App gepackt, mit der Du auch offline und nebenbei ganz einfach und entspannt Englisch lernen kannst.

💬 Wie verbessere ich meine Englisch Aussprache?

Hier kommen unsere Top-3 Tipps für Englisch-Anfänger, mit denen Du einfach und erfolgreich Deine Englische Aussprache verbesserst:

  • Konsumiere die englische Sprache

Du kannst Englisch auf verschiedenste Weisen konsumieren: höre Muttersprachlern beim Sprechen zu, schaue Filme und Serien auf Englisch oder höre Dir englischsprachige Hörbücher und Podcasts an.

Bei unseren Sprachduschen hörst Du am Ende jeder Lektion eine englischsprachige Geschichte. Probier’ auch das gerne mal aus. Hier kannst Du die Sprachduschen kostenlos testen.

Englische Bücher oder Texte lesen ist auch eine gute Möglichkeit zur Verbesserung Deiner Aussprache. Hierbei ist es allerdings wichtig, dass Du laut liest. So gewöhnst Du Dich an den Klang Deiner Stimme und kannst außerdem identifizieren, welche Wörter und Laute Dir Probleme bereiten und Dich so gezielt auf diese konzentrieren.

Je mehr Du aufsaugst, desto besser verinnerlicht sich die Art der Aussprache in Deinem Gedächtnis. Schon fünf bis zehn Minuten pro Tag reichen aus, um so deine Aussprache zu verbessern.

  • Die Shadowing-Technik

Ahme doch einfach mal die Aussprache von Muttersprachler nach. Hört sich witzig an, ist es auch! Nimm z. B. deine/n Lieblingsschauspieler/in und und versuche die Wörter im gleichen Tonfall wiederzugeben. So lernst Du verschiedene Aussprachen kennen und kannst Dich vielleicht sogar mit einer identifizieren.

Gerade als Englisch Anfänger kommt Dir diese Technik vielleicht ein bisschen seltsam vor. Probiere es trotzdem einfach mal aus und lasse Dich überraschen, wie gut sie funktioniert.

  • Verbinde die Wörter

Du bist es aus der deutschen Sprache gewohnt nach jedem Wort zu pausieren. Gewöhne Dir beim Englischen jedoch an, die Wörter miteinander zu verbinden. Hier ein Beispiel: “No, not^at^all.” (Das ^ steht hierbei für die Verbindung der Wörter)

Du möchtest sofort anfangen Englisch zu lernen?

Hol Dir die Jicki App!

Jicki App Englisch lernen

Du willst noch mehr zum Thema Englisch lernen erfahren?

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.