Englisch mit Dialogen lernen

Lerne auditiv und entspannt Englisch mit Jicki!

Werde mit Jicki zum Gesprächspartner Nummer 1 auf Englisch!

Du stürzt Dich gerne ins Gespräch mit allen möglichen Menschen, aber sobald Dich jemand auf Englisch anspricht, verstummst Du plötzlich? Dann sind die Audio-Sprachkurse von Jicki die perfekte Lernmethode für Dich.

In den 20-minütigen Lektionen hörst Du erst Vokabeln mit Übersetzung und anschließend Dialoge auf Englisch, die Du bereits nach dem ersten Mal Hören verstehen wirst. Anschließend folgt ein Aussprachetraining mit Sätzen, die Du direkt anwenden kannst.

So verbesserst Du schnell und effektiv Dein Sprachgefühl und Deine Aussprache. Du wirst sehen: Im Handumdrehen möchtest Du jedes Gespräch nur noch auf Englisch führen!

Du willst mehr über die Jicki-Methode erfahren? Dann auf zum nächsten Abschnitt.

Englisch lernen mit Dialogen von Jicki

Die Jicki-Methode zum Englisch lernen ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache, oder dem Lernen der Englischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  2. Verstehen: Darauf folgt eine Englische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Mit Jicki lernst Du also schnell neue Dialoge und das Englisch Sprechen klappt ganz entspannt nebenbei.

Deine Jicki-Vorteile

  • Perfekte Aussprache: Sprechübungen in jeder Lektion
  • Audio-Sprachkurse: Ausschließlich von Muttersprachlern gesprochen
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Online & Offline: Mit der Jicki-App
  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Kostenloser Test: 2 Lektionen pro Sprache gratis (ohne Zahlungsdaten)

So klingen unsere Englischkurse – hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Mit der Jicki-App auch unterwegs Englisch mit Dialogen lernen!

Jicki App Englisch lernen

Lerntechniken zum Englisch lernen mit Dialogen

Bevor es an das Sprechen geht, ist der erste Schritt das Hören. Um einen guten Dialog zu führen, kann es Dir helfen, immer wieder Gespräche auf Englisch anzuhören, bevor Du selbst loslegst. Du kannst zum Beispiel einfach Muttersprachlern beim Sprechen zuhören, Filme und Serien auf Englisch schauen oder Dir englischsprachige Podcasts und Hörbücher anhören.

Dieses Vorgehen nennt sich Shadowing-Technik. Ahme das Gehörte doch einfach mal nach und vielleicht kannst Du Dich selbst sogar mit einer Stimme besonders identifizieren und verbesserst währendessen Deine Englische Aussprache.

Zusätzlich kann Lesen eine gute Möglichkeit sein, Deine Aussprache zu verbessern. Hierbei ist es allerdings wichtig, dass Du laut liest. Mittels dieser zwei Methoden – “laut lesen” und “hören”- kannst Du Dich mit bestimmten Satzphrasen und Strukturen vertraut machen, die Dir das Formulieren von Sätzen in einem Gespräch erleichtern.

Verbessere Deine Aussprache durch den Austausch mit Anderen

Die Devise lautet: Sprechen, sprechen sprechen! Durch Dialoge mit vielen unterschiedlichen Menschen lernst Du immer besser Englisch zu sprechen. Sprich z. B. mit Muttersprachlern oder mit Freunden. Auch mit Freundinnen und Freunden, die ein ähnliches Sprachniveau wie Du haben, lohnt es sich.

Neben Freunden oder Verwandten, kannst Du Dir auch einen Tandempartner suchen, mit dem Du Dich regelmäßig zum Englisch Sprechen verabredest. Am einfachsten findest Du einen Tandempartner an der Uni in Deiner Stadt oder über Sprachschulen.

Schau Dir dort an den Pinnwänden einfach mal die Flyer und Angebote an. Außerdem gibt es verschiedene Facebook-Gruppen. In diesen Gruppen findest Du Gleichgesinnte und ihr könnt euch beispielsweise zum regelmäßigen Videochatten auf Englisch verabreden. 

Dein Ziel beim Englisch lernen durch Dialoge ist es natürlich auch, Dich nach und nach immer besser ausdrücken zu können. Dabei hilft Dir jede Art von Small Talk auf Englisch.
Die kurzen Unterhaltungen sind eine perfekte Gelegenheit um Deinen Ausdruck und Deine Spontanität beim Englisch sprechen zu verbessern.

Sehr wichtig sind beim Small Talk der Einstieg und die Vermeidung von Pausen. Wenn Du diese zwei Dinge beherrschst, wird es Dir immer leichter fallen, mit Fremden zu reden.

Bist Du schon neugierig geworden und möchtest jetzt auch Englisch lernen?

Small Talk und Dialoge auf Englisch führen

Grundsätzlich hilft es Dir in jeder Situation, in der Du mit anderen in Kontakt bist, die Kunst des Small Talks zu beherrschen. Bei einer Reise, bei einem Treffen mit Freunden oder Kollegen, die Deine Muttersprache nicht sprechen, oder bei der Arbeit. Egal wohin die Reise geht, werden Dich die meisten verstehen, wenn Du Englisch sprichst. Im Urlaub kann es sein, dass Du beispielsweise ein Hotelzimmer reservieren, nach dem Weg fragen oder Dir Essen bestellen möchtest.

Wenn Du in Deinem Lebenslauf für eine Bewerbung Englischkenntnisse angegeben hast, kann es passieren, dass Du im Bewerbungsgespräch plötzlich Englisch sprechen musst, um Dein Können zu beweisen. Das kommt natürlich ganz auf das Unternehmen an, bei welchem Du Dich beworben hast. Heutzutage wird aber bei den meisten Stellenausschreibungen Englisch als Fähigkeit vorausgesetzt.

Bereite Dich also ausgiebig auf eine solche Situation vor: am besten spielst Du die Situation mit einem Freund oder einer Freundin nach und übst so den Englischen Dialog im Vorstellungsgespräch.

Englische Dialoge üben mit der Jicki Methode

Damit Du in solchen Situationen gut vorbereitet bist, kannst Du Englisch mit unseren Sprachduschen lernen. Mit Jicki lernst Du mit einer Mischung aus der Birkenbihl-Methode und der Superlearning-Methode. Bei der Birkenbihl Methode geht es vor allem um das Hören. Das aktive sowie das passive Hören spielt dabei eine große Rolle.

Beim aktiven Hören geht es darum, dass Du die Wörter, die Du hörst, zuordnen kannst und Dir ihren Klang einprägst. Beim passiven Hören läuft der Audio-Text ganz nebenbei, während Du Dich mit anderen Dingen beschäftigen kannst. Du fragst Dich jetzt sicher, ob das denn wirklich etwas bringt?

JA! Das beste Beispiel sind Babys und Kleinkinder. Sie lernen ihre Muttersprachen, indem sie ständig von ihr umgeben sind. Das heißt für Dich: Umgib Dich mit Deiner Zielsprache und höre sie Dir an, auch wenn Du nebenbei noch etwas anderes machst, wie zum Beispiel Kochen, den Hausputz erledigen oder ein Mandala malen Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Na, neugierig geworden?

Der nächste Schritt wäre die aktive Anwendung der Sprache. Nachdem Du Dir die englische Sprache durch das Hören angeeignet hast, geht es um die Formulierung und Aussprache der englischen Wörter und Sätze. Laut der Birkenbihl Methode solltest Du Dich vor allem an Muttersprachlern orientieren, um eine gute Englischaussprache zu erlernen und einen Akzent zu vermeiden.

Auch das Sprechen bzw. Nachsprechen kommt bei Jicki nicht zu kurz, denn der Aufbau unserer Sprachduschen ermöglicht es Dir nicht nur Englisch durch Audio-Texte aufzusaugen, sondern gibt Dir auch Zeit, das Gehörte nachzusprechen.

Das Lernen mit Dialogen hat viele Vorteile

Dein Hörverständnis verbessert sich mit auditiven Lernformen deutlich schneller, im Vergleich zu anderen Lernmethoden, bei denen viel gelesen wird und viele Vokabeln auswendig gelernt werden müssen. Du lernst Laute, die speziell im Englischen vorkommen, und kannst diese nach dem Hören viel besser produzieren, als wenn Du diese Laute nur geschrieben siehst.

Denn geschriebenes und gesprochenes Englisch sind oft sehr unterschiedlich. In manchen Fällen werden beispielsweise das “H” und das “P” nicht ausgesprochen. Solche Besonderheiten der Sprache lernst Du nur durch das Hören. Auch Alltagsfloskeln und Redewendungen lernst Du vor allem beim Hören und Sprechen der englischen Sprache, insbesondere Dialoge und Gespräche sind hierbei sehr hilfreich.

Mit den Sprachduschen von Jicki wirst du bald merken, wie schnell Du beim Englisch hören ein Gefühl für die Sprache bekommst. Mit Hilfe der Shadowing-Technik wirst Du Deinem Ziel, Dich auf Englisch problemlos verständigen und Gespräche führen zu können, schnellen Schrittes näher kommen! Du wirst Dich auf natürliche Weise ausdrücken, Muttersprachler verstehen und mit ihnen auch leicht ins Gespräch kommen können.

Klingt gut? Dann probiere es doch gleich mal aus!

Fragen und Antworten zum Thema Englisch lernen mit Dialogen

📈 Wie lerne ich Englisch mit den Audio-Sprachkursen von Jicki?

Die Audio-Sprachkurse von Jicki sind nach dem bewährten 3-Stufen-Modell aufgebaut: Hören, Verstehen, Sprechen.

Erst hörst Du wichtige Vokabeln mit Übersetzung, die anschließend in spannenden Dialogen aufgegriffen werden. So verstehst Du die Geschichte bereits beim ersten Mal, verbesserst Dein Sprachgefühl und baust Dir schnell einen großen Wortschatz auf.

Erfahre mehr zur Jicki-Methode!

🎧 Kann ich auch unterwegs und nebenbei Englisch lernen?

Mit der Jicki-App hast Du Deine Englischkurse immer dabei.

Dank der auditiven Lernmethode kannst Du auch beim Auto- oder Zugfahren, beim Sport oder anderen Tätigkeiten in die Englische Sprache eintauchen.

Hör doch mal kostenlos rein:

Englisch lernen immer und überall!

Hol Dir die Jicki-App!

Jicki App Englisch lernen

So lernt unsere Community

Willst Du mehr zum Thema Englisch lernen erfahren?

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.