Englisch Übungen

Schnell zum Erfolg durch Hören, Sprechen, Lesen

Üben, üben, üben!

Schon beim Anblick der seitenlangen Englisch Übungen in Schulbüchern vergeht Dir die Lust am Lernen? Nach zwei Sätzen schweifst du ab und hörst lieber ein spannendes Hörbuch? Dann sind die Audio-Kurse von Jicki die ideale Lösung für Dich.

Mit Jicki machen Englisch Übungen wieder Spaß und fühlen sich nicht mehr nach anstrengendem Lernen an. Zuerst hörst Du Englische Wörter und Sätze, die anschließend in einer spannenden Geschichte wiederholt werden. Am Ende jeder Lektion kannst du das Gelernte nachsprechen und so Deine neuen Englischkenntnisse im Langzeitgedächtnis behalten. Leg also Deine verstaubten Bücher beiseite und mach Englisch üben mit Jicki zu Deiner Freizeitbeschäftigung!

Du willst mehr über die Jicki-Methode erfahren? Dann auf zum nächsten Abschnitt.

Englisch Übungen mit Jicki

Die Jicki-Methode zum Englisch Üben ist schnell erklärt: Ähnlich wie beim Erlernen der Muttersprache, oder dem Lernen der Englischen Sprache beim Auslandsaufenthalt, basiert unsere Methode auf dem bewährten 3-Stufen-Modell.

  1. Hören: Zu Beginn der Lektionen hörst Du Vokabeln und einfache Sätze mit Übersetzung. Durch die entspannte Musik kannst Du Dir die Wörter noch einfacher merken.
  2. Verstehen: Darauf folgt eine Englische Geschichte, die sich wie bei einer spannenden Serie durch die Lektionen durchzieht. Die Vokabeln kennst Du ja bereits, so dass Dir das Verstehen ganz leicht fällt.
  3. Sprechen: Zum Schluss haben wir noch ein paar Sätze zum Nachsprechen für Dich ausgesucht. Du kannst still im Kopf oder laut mitsprechen. Beides führt dazu, dass Du Deine Aussprache schnell und einfach verbesserst.

Im dazugehörigen Begleitbuch kannst Du auch jederzeit mit- oder nachlesen. Mit Jicki machen Englisch Übungen also plötzlich wieder richtig Spaß.

Deine Jicki-Vorteile

  • Unterwegs & nebenbei: Übe beim Sport, Kochen oder im Auto
  • Schnell & effektiv: Die Lektionen dauern nur 20 Minuten
  • Ganz entspannt: Fühlt sich nicht wie Lernen an
  • Praxisnah: Lerne Vokabeln und Sätze, die Du wirklich brauchst
  • Online & Offline: Mit der Jicki-App
  • Kostenloser Test: 2 Lektionen pro Sprache gratis (ohne Zahlungsdaten)

So klingen unsere Englischkurse – hör mal rein!

Schwierigkeitsgrad ändern

Melde Dich an und Du erhältst kostenlos 2 Lektionen pro Sprache!

Jetzt kostenlos anmelden!

Das sagen unsere Lernenden

Mit der Jicki-App ganz entspannt Englisch üben!

Jicki App Englisch lernen

Englisch Übungen are relative

Englisch Übungen für die Schule

Manche Schüler der 5., 6., oder 7. Klasse werden bei diesem Vorschlag bezüglich Englisch Übungen wahrscheinlich den Kopf schütteln. Schließlich werden die zu lernenden Englisch Vokabeln, die englische Grammatik und Übungen zu den Zeiten wie Simple Past oder Present Progressive im Lehrplan fest vorgeschrieben.

Im Fokus der Schüler steht grundsätzlich, Englisch Übungen zu machen, die den Aufgaben in der Englischklausur am ehesten entsprechen. Das bleibt von der Grundschule bis in die Oberstufe bestehen. Der Wunsch, gute Noten zu schreiben, motiviert Schüler oft mehr zum Englisch lernen als der Wunsch, die englische Sprache zu können. Schade, denn eigentlich würde man in Englisch hervorragend abschneiden, wenn man gelernt hat, Englisch intuitiv zu sprechen.

Englisch Übungen für Berufstätige

Das Gleiche gilt für Berufstätige: Berufstätige werden vorwiegend Englisch Übungen zum E-Mail schreiben oder zum verbalen Verhandeln benötigen. Ein möglichst professioneller Auftritt mit verhandlungssicherem Englisch in Wort & Schrift ist bei vielen zwingend erforderlich und wird daher angestrebt. Die richtige Anwendung der englischen Grammatik wie “some & any” oder “since & for” ist für viele unabdingbar.

Englisch Übungen für Senioren

Wer als Senior Englisch lernen möchte, für den könnte diese zuvor genannte Englisch Übung durchaus brauchbar sein. Viele von Ihnen sind in der Schule nicht in den Genuss gekommen, Englisch lernen zu können. Auch Berührungspunkte mit dem Englischen im Beruf, wie zum Beispiel für E-Mails schreiben, gab es für viele nur wenig. Das englische Sprachwissen, welches damals erworben wurde, wird im Alltag aber oftmals nicht mehr eingesetzt. Da schadet es nicht, einfache, fast verdeutsche Begriffe zu lernen, um sich der Sprache Englisch anzunähern. Bei Senioren entsteht die Motivation zum Englisch Lernen des öfteren aus der Sehnsucht nach geistigem Wachstum und möglicher Kommunikation.

Englisch Übungen Online für alle

Dank des Internets gibt es für jede Situation und jede Motivation kostenlos passende Englisch Übungen Online oder gar zum Ausdrucken als PDF. Seien es Englisch Übungen für Grammatik, also zum Beispiel if-Sätze, indirekte Rede, Simple Past oder einfach nur Übungen der Uhrzeiten. Dank des Internets wird in Sachen Online Englisch Übungen sicherlich jeder fündig.

In Anbetracht dessen, dass Englisch nicht nur zum Zwecke von guten Noten gelernt werden sollte, sollten Anfänger und Fortgeschrittene vor lauter Suchen nach der perfekten Englisch Übung nicht vergessen, dass Englisch hauptsächlich gesprochen und gelebt wird.

Um möglichst effektiv eine Englisch Übung absolvieren zu können, sollte man sich zuvor ein Gefühl für die englische Sprache aneignen. Dies funktioniert mit einer Jicki Sprachdusche sicherlich für jedermann am entspanntesten und schnellsten! Diese kann mit der Jicki App zum Englisch lernen sogar überall angehört werden.

Englisch Übungen Zeiten ab der 5. Klasse bis zum Abitur – I will survive

Wer in der 4. Klasse der Grundschule noch nicht das Vergnügen hatte, mit Englisch Übungen Zeiten oder die Namen der Tiere zu lernen, der darf dies spätestens in der 5., 6. oder 7. Klasse tun. Denn hier werden wir verpflichtend mit der englischen Sprache vertraut gemacht.

Wir wünschen daher jedem dieser Schüler einen Lehrer mit einem großen Herzen für seine Schüler und einer Leidenschaft für die englische Sprache sowie wunderbare Klassenkameraden.

Wer sich als Erwachsener an die Schulzeit zurückerinnert: Schlechte Noten, einen schlecht gelaunten Lehrer oder unmögliche Mitschüler könnten die ganze englische Laufbahn bis zum möglichen Abitur hin ganz schön vermiesen.

Denn gerade wenn man als Kind das Englisch Lernen beginnt, spielen die äußeren Einflüsse und Rahmenbedingungen bei der Motivation für das zukünftige Lernen eine enorm wichtige Rolle. Dies alles liegt während der Schulzeit meistens kaum in Kinderhänden.

So sind wir in der Schule gezwungen, das Auswendiglernen von englischen Zeiten, sei es Will Future, Past Perfect oder Passiv in unserer Freizeit unterzubringen. Dies bereitet besonders vor bevorstehenden schriftlichen Englisch-Tests den wenigsten Schülern Freude. Schleichend verlieren manche Schüler hierbei die Motivation fürs Englisch Lernen, sodass die eigentliche Idee, Englisch zu sprechen, nur schleppend vorankommt.

Was vielleicht in der Schule zu kurz kommt, kann mit Freude durch die Jicki Sprachduschen nachgeholt werden. Im Mittelpunkt stehen keine Englisch Übungen, die auf Arbeitsblättern zu lösen sind, sondern vielmehr die Möglichkeit, die Fähigkeit zum Englisch zu sprechen zu erhalten.

Aufgrund der schnellen Entwicklung des englischen Sprachgefühls werden Kinder optimal für die schulischen Leistungen vorbereitet, sodass auch schwierige Englisch Übungen für Grammatik bald intuitiv korrekt gelöst werden können – Spracherfolg macht schließlich Freude!

Du hast Lust, direkt mit den Englisch Übungen zu beginnen?

Englisch Übungen – Mit Jicki mit Freude durch die 5., 6., 7. oder 8. Klasse

Eine Sprache wie Englisch zu lernen soll Freude bereiten. Leider verlieren gerade Kinder in der Schule diese Begeisterung für das Sprachen lernen. Die Gründe hierfür sind vielfältig.

Bereits in der 5. Klasse werden viele mit Unmengen an Englisch Übungen auf Arbeitsblättern bombardiert, welche der Lehrplan vorschreibt. Englisch scheint für viele Kinder nur noch aus Lückentexten oder Multiple Choice zu bestehen, welche so gut wie möglich gelöst werden “MÜSSEN”. Die Angst vor schlechten Noten und falscher Aussprache scheinen manchen Kindern die Freude daran, Englisch sprechen zu können, ganz zu vermiesen.

Damit Kinder wieder die Lust und das “DÜRFEN” am Englisch lernen verspüren, können hierzu hervorragend die Jicki Sprachduschen zum Englisch Lernen herangezogen werden. Durch die Anlehnung an das kindliche Erlernen der eigenen Muttersprache sind Kinder mit den Sprachduschen in der Lage, sich die englische Sprache auf intuitive Art und Weise anzueignen.

Die Motivation fürs weitere Lernen wird durch schnelle englische Spracherfolge gestärkt, sodass auch die schulischen Leistungen ohne Mühe garantiert besser werden können.

Englisch Übungen fürs Gymansium – Mündliche Prüfung leicht gemacht mit Jicki

Wer Angst vor der mündlichen Prüfung in Englisch hat, ist damit nicht alleine. Auch der Spruch “Englisch Verstehen und Schreiben kann ich, aber Sprechen kann ich nicht!” wird öfters ausgesprochen, als man selbst glaubt. Jahrelang durfte man schriftlich Englisch Übungen lösen und jetzt soll man sich mündlich unter Beweis stellen!?

Leider gibt es keine mündliche Englisch Übungen zum ausdrucken, sodass man sich bei der mündlichen Prüfung allein auf die vorhanden sprachlichen englischen Fähigkeiten verlassen muss. Auch die 1000 Vokabellisten und Grammatiktabellen mit den gemischten Zeiten, welche man sich online als PDF heruntergeladen hat, werden für einen nicht Englisch sprechen. Die englischen Wörter und Sätze, die man vielleicht seit der 5. Klasse gelernt hat, müssen nun ausgesprochen und angewendet werden. Hierbei helfen wir von Jicki gerne.

Was in der Schule eventuell versäumt wurde, kann mit den Jicki Sprachduschen zum Englisch Lernen ganz nebenbei nachgeholt werden. Während auditiv Englisch gelernt wird, festigt sich automatisch das notwendige englische Sprachgefühl. Auch eine spezielle Lernmusik sorgt zum einen für einen aufnahmefähigen Zustand, zum anderen lässt sie die Prüfungsangst minimalisieren, sodass jeder perfekt für die mündliche Prüfung vorbereitet ist.

Du hast Lust, direkt mit den Englisch Übungen zu beginnen?

Englisch Übungen für den Beruf – Fit for work

Im Beruf angelangt, werden wir weiterhin mit Englisch konfrontiert. Denn im Berufsleben werden immer mehr verhandlungssichere Englischkenntnisse (Wort und Schrift) verlangt. Das Schreiben von englischen Geschäftsbriefen steht bei vielen schon auf der Tagesordnung. Es ist für manche unabdingbar geworden, sich kontinuierlich mit Englisch Übungen wettbewerbsfähig zu halten.

Damit das mit dem Englisch lernen für jedermann erfolgreicher vonstatten geht, haben wir sieben Tipps für Englisch Übungen zusammengestellt. Demotivation und Überforderung müssen in jedem Fall vermieden werden.

7 Tipps für Englisch Übungen, die Dich wirklich weiterbringen

1. Vorbereitung der Englisch Übungen – SMART

Eine Sprache wie Englisch zu lernen, ist immer mit einer gewissen Zeit und einem gewissen Aufwand verbunden, die Du Dir so angenehm wie möglich gestalten solltest. Deshalb solltest Du Dir angemessene Ziele für Deine Englisch Übungen setzen, die Du auch meistern kannst.

Eine sehr bekannte Methode ist die sogenannte SMART-Methode. Das Wort SMART steht für “Spezifisch”, “Messbar”, “Angemessen”, “Realisierbar” und “Terminiert” und beschreibt, wie Du Ziele formulieren solltest.

Eine mögliche Zielformulierung für Deine Englisch Übungen könnte z. B. so lauten:

“Bis Sonntag habe ich 3 Sprachduschen zum Englisch lernen genommen” oder “10 englische Vokabeln werde ich täglich durch Englisch Übungen bis 20 Uhr gelernt haben.”

Egal, was Du Dir zum Englisch lernen als Ziele setzt, achte darauf, Meilensteine (=Zwischenziele) in Etappen zu legen.

Schülern, die sich auf einen Englisch-Test in der Schule mit Englisch Übungen vorbereiten dürfen, kann der Klausur-Termin zum Beispiel als Deadline gesetzt werden. Die hierfür zu erledigenden Englisch Übungen, seien es Lückentexte, Multiple Choice oder englisches Hörverstehen, werden als Zwischenziele angemessen aufgeteilt.

Sofern Du ein Zwischenziel erreicht und die Englisch Übungen gemeistert hast, kannst Du Dich danach mit etwas belohnen. Eine Belohnung hat schließlich noch nie geschadet, auch wenn man vielleicht schon in der 8. Klasse ist.

Es sei angemerkt, dass Dich die Jicki Sprachduschen auch schon während den eigentlichen Englisch Übungen belohnen können – Eine geistige Erfrischung ist garantiert!

2. Englisch Übungen für unterwegs – Die Jicki App

Wenn Du Dich fest entschlossen hast, Englisch zu lernen und hierfür Englisch Übungen zu machen, nutze doch die Jicki App zum Englisch Lernen. Das Herrliche an der App ist, dass Du Dir die Sprachduschen jederzeit und überall anhören kannst.

Die Sprachduschen helfen Dir, dass Du im englischen Hörverstehen fit wirst und ein Gespür für die englische Sprache entwickelst. Zudem sorgen sie für einen entspannten Lernzustand, den Du auch für weitere Englisch Übungen für Grammatik gut gebrauchen kannst.

Ob Du Dich aktiv oder nur passiv von einer englischen Sprachdusche berieseln lässt, ist gleichgültig. Du wirst definitiv Deine Englischkenntnisse erweitern sowie ein Gespür für die Anwendung von englischen Zeiten entwickeln.

Du kannst übrigens jede Sprachdusche als eigene Englisch Übung ansehen. Lade Dir doch einmal die kostenlose Jicki App herunter und teste die entspannende Erfolgswirkung.

3. Englisch Übung – Listen to the radio

Am besten lernt man eine Sprache wie Englisch, wenn man sich mit ihr umgibt. Das geht auch mit einem englischen Radiosender.

Auch Schüler, welche Englisch in der 5., 6. oder 7. Klasse anfangen zu lernen, sollten sich diese Art des auditiven Lernens zu Nutze machen. Es ist nicht unüblich, dass diese Lernmethode in der Schule wenig Berücksichtigung findet, was oft beim Englisch Sprechen oder Verstehen zu Schwierigkeiten führen kann.

Schalte deswegen einmal einen englischsprachigen Radiosender ein, hör zu und versuche zu verstehen. Gleichgültig ob englischer Pop, Schlager oder Metal….alles was Du Dir auf Englisch anhörst und versuchst zu übersetzen, kann Dir bei Deinen Englisch Übungen helfen.

Wenn Dir Radio hören zu stupide ist, kannst Du Dich auch mit einer Jicki Englisch-Sprachdusche berieseln lassen. Diese beinhalten neben eine speziellen Lernmusik auch eine wunderbare englische Hörgeschichte mit Seriencharakter.

4. Englisch Übung – Post it

“Was sollte ich noch einmal mitbringen?” Haben wir nicht alle schon einmal solch kleine gelbe Zettel geschrieben, mitgenommen oder irgendwohin geklebt, um etwas nicht zu vergessen?!

Diese Gedankenstütze kannst Du natürlich auch für Deine Englisch Übungen nehmen. Schau Dir einfach mal Dein Zimmer an. Überall stehen und liegen Gegenstände, von denen Du vielleicht die englische Bezeichnung noch nicht kennst. Genau diese Gegenstände beglückst Du einfach mit einem Zettel mit dem jeweiligen englischen Ausdruck.

Sobald Du den Gegenstand ansiehst, erblickst Du gleichzeitig die englische Bezeichnung und speicherst Dir von mal zu mal den englischen Begriff in Dein Unterbewusstsein ein.

Die Vokabellisten oder Tabellen mit den englischen Zeiten, die Du online als PDF gefunden und ausgedruckt hast, kannst Du gleich an Deinen Spiegel hängen. Wenn Du Dich dann im Spiegel betrachtest, kommst Du gleichzeitig Deinem Englischziel ein bisschen näher.

Auch als Englisch Übung für Uhrzeiten lernen, ist sie bestens geeignet. Klebe einfach an der jeweiligen Stelle die englische Bezeichnung hin. So hat auch das ständige Auf-die-Uhr-schauen beim Englisch Lernen endlich einen Sinn.

5. Englisch Übungen – Hörbücher & Kinderbuch

Um Deine Englischkenntnisse zu festigen, eignet sich weiter englische Hörbücher anzuhören und englische Literatur zu lesen.

Für Englisch Anfänger bieten sich einfache englische Hörbücher oder das Lesen von Kinderbüchern an. Diese eignen sich hervorragend, um das Vokabular zu festigen und in der Englischen Grammatik fit zu werden.

Für Fortgeschrittene Engerlischlerner können umfangreichere Englisch-Lektüren und Hörbücher herangezogen werden.

Ob das Lesen oder Hören von Literatur besser zu Dir passt, musst Du entscheiden. Solange Du ein Gefühl für Englisch entwickelst, ist alles bestens. Hauptsache, Du kommst Deinem Ziel, perfekt Englisch zu sprechen mit Freude ein Stück näher.

6. Englisch Übung für Fortgeschrittene: Hörverstehen “Nachrichten”

Sich über das Weltgeschehen auf dem Laufenden zu halten ist nie verkehrt! Nachrichten auf Englisch zu lesen oder anzuhören, ist für Fortgeschrittene wahrscheinlich die beste Englisch Übung überhaupt. Denn sie ist immer aktuell und man kann sie als Englisch Übung kontinuierlich anwenden.

Über das Internet lassen sich jederzeit englische Nachrichten lesen. In größeren Buchhandlungen oder am Flughafen werden oft englischsprachige Zeitungen angeboten, die Du Dir erwerben kannst. Regelmäßig werden die englischen Nachrichten auch auf Deutsch veröffentlicht. Bei Verständnisschwierigkeiten kannst Du dann immer noch die deutsche Zeitung zur Hilfe nehmen.

Natürlich kannst Du auch englische Nachrichten im Fernseher ansehen. Sofern Du einige Texte nicht verstehen solltest, kannst Du Dir danach die deutschen Nachrichten durchlesen oder ansehen.

7. Englisch Übungen – Talk to me

Wenn Du durch Englisch Übungen bereits ein Gespür für die Sprache entwickelt hast, achte darauf, dass Du Englisch so oft wie möglich verbal anwendest.

Nutze also jede Gelegenheit, Dir die englische Sprache ins Blut übergehen zu lassen. Das Wichtigste ist, dass Du keine falsche Scham entwickelst, vor anderen Englisch zu sprechen.

Am besten Du suchst als nächstes Reiseziel ein englischsprachiges Land heraus und versuchst, so oft wie es nur geht, Englisch zu sprechen. Je länger Dein Aufenthalt, desto besser für die Festigung Deiner Englischkenntnisse.

Wer für solche wunderbaren Reisen kein Geld und keine Zeit zur Verfügung hat, kann mithilfe eines Tandempartners versuchen, Englisch zu sprechen. In einigen englischen Lernportalen findet man des öfteren auch Lerngruppen, mit denen Du online Englisch sprechen üben kannst.

Wir hoffen, dass wir Dir ein paar Anreize für Englisch Übungen geben konnten und wünschen Dir viel Erfolg beim Englisch Lernen.

Englisch Übungen Grammatik – Mit Intuition klappt es besser!

Wie schön, dass wir uns alle in unserer Muttersprache ohne Grammatikbuch unterhalten können. Das geht auch bei Fremdsprachen wie Englisch! Denn wer sich erst einmal intuitiv eine Sprache angeeignet hat, der wird diese Sprache fast nicht mehr los. Auf das sollte doch eigentlich jede Englisch Übung, zum Beispiel für die indirekte Rede, basieren, oder?

In Anbetracht dessen wurde die Jicki-Methode entwickelt, welche in jeder Jicki Sprachdusche zum Englisch lernen enthalten ist. Sie sorgt dafür, dass vorerst intuitiv der englische Spracherwerb gefestigt wird, sodass auch ein Gespür für die englische Grammatik entstehen kann. Wer eine Sprachdusche zum Englisch lernen nimmt, wird sicherlich bald ohne lange Überlegung Simple Past und Simple Present richtig anwenden können.

Unsere Top-4 FAQs zum Thema Englisch Übungen

🚀 Mit welchen Übungen kann ich am besten Englisch lernen?

Erstmal vorweg: Es geht nicht immer nur um stupides (auswendig-) Lernen von Grammatik und Vokabeln . Das Geheimnis liegt in der Kombination. Lerne keine einzelnen Wörter, sondern ganze Texte. Durch den Kontext ergeben sich Wörter von ganz alleine, ohne dass du sie separat üben musst. Auch Grammatikregeln erklären sich auf diese Weise von selbst. Irgendwann hast Du ein Gespür für die englische Sprache und wie Du sie anwendest. Auch in Bezug auf Grammatik und Zeitformen.

Folgende Übungen sind super zum Englisch lernen:

  • Texte mithilfe der Birkenbihl-Methode übersetzen
  • Dialog mit einem/ einer Tandempartner/in führen
  • englischsprachiges Radio hören
  • einen Film oder eine Serie , die Du bereits gut kennst auf englisch ansehen
📆 Wie viele Vokabeln sollte ich pro Tag lernen?

Diese Frage wird Dir niemand wirklich seriös beantworten können, denn es hängt immer von Dir selbst ab, wie viele neue Vokabeln Du pro Tag oder pro Woche aufnehmen kannst und willst.

Es kommt nicht so sehr darauf an, ob Du 10 oder 20 neue Vokabeln lernst. Viel wichtiger ist, dass Du eine Lernmethode findest, die Dir Spaß macht und Dir die Vokabeln in einem sinnvollen Kontext beibringt. Denn…

Vokabeln ohne weiteren Kontext landen nur im Kurzzeitgedächtnis. Das bedeutet, Du vergisst sie schneller wieder. Aus diesem Grund haben wir die Jicki Sprachduschen entwickelt. So lernst Du nicht nur viele Vokabeln in kurzer Zeit, sondern hörst direkt auch eine spannende Geschichte, die die Wörter in einen sinnvollen Kontext bringt.

✂️ Soll ich eher Vokabeln oder eher Grammatik lernen?

Aus der Schule sind wir es gewohnt, auf der einen Seite eine Menge Vokabeln und auf der anderen Seite eine Menge Grammatik zu lernen. Wenn Du beides gelernt hast, kannst Du Englisch sprechen . Doch das ist oftmals sehr frustrierend und langwierig. Gerade zu Beginn, wenn von beidem nicht viel da ist.

Deshalb macht es Sinn, direkt ganze englische Sätze zu lernen und so zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Denn so musst Du nicht die Wörter “I”, “Drive”, “Car” und die grammatikalische Regel lernen, um einen einfachen Satz wie “I drive by Car” sagen zu können. Wieso da jetzt noch ein “by” eingesetzt wird, ist erstmal irrelevant. Du willst ja einfach nur englisch Sprechen können und nicht wissen, warum man etwas wie sagt.

Das Tolle daran ist, dass mit der Zeit und mit jedem Satz, den Du lernst, Dein Sprachgefühl besser wird und Du den Satzbau und die englische Grammatik immer besser verstehst – ohne eine einzige Regel benennen zu können. Probiere es doch einfach mal mit unsere Jicki-Sprachduschen zum Englisch Lernen aus!

🎓 Gibt es spezielle Englischkurse für Fortgeschrittene?

Wenn Dein Englisch besser wird, solltest Du Dir folgende Fragen stellen, bevor Du einen Sprachkurs auswählst: Willst Du vor allem Deine Aussprache verbessern oder Deinen Wortschatz erweitern? Fehlt es Dir an Grammatik oder ist Dein Hörverstehen nicht so gut?

Diese Fragen werden in den meisten Englischkursen für Fortgeschrittene beantwortet.

Online-Englischkurse:

In fast allen Online-Englischkursen oder Apps zum Englisch lernen gibt es auch Fortgeschrittenen-Kurse. Diese haben den Vorteil, dass sie günstig und jederzeit verfügbar sind. Gerade für ein höheres Level machen Online-Kurse und Apps Sinn, da Du meistens nicht mehr so viel Erklärung brauchst, sondern eher in der Sprache bleiben und Deinen Wortschatz erweitern möchtest.

Mit der Jicki-App zum Englisch lernen kannst Du auch Zwischenzeiten wie Autofahrten, kochen oder Zugreisen zum Lernen nutzen.

Sprachkurse in Deiner Stadt: 

Auch die Sprachschulen in Deiner Stadt bieten Englischkurse für Fortgeschrittene an. Üblicherweise wird zu Beginn Deines Unterrichts ein kleiner Test mit Dir gemacht und dann entschieden, in welchen Kurs Du kommst. Am besten einfach bei der Sprachschule Deiner Wahl anfragen.

Du hast Lust, überall und zu jeder Zeit mit den Englisch Übungen zu beginnen?

Hol Dir die Jicki-App!

Jicki App Englisch lernen

So lernt unsere Community

Helge Straube
Helge Straube

Seit Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema, wie Lernen wirklich funktioniert und denke dabei oftmals um zwei Ecken. Diese Erfahrungen und „Ecken“ möchte ich weitergeben.